Bezirksrundschauliga 15. Runde

Biticaj am Weg zum 1:1 Ausgleichstreffer
37Bilder
  • Biticaj am Weg zum 1:1 Ausgleichstreffer
  • hochgeladen von Klaus Mader

ASV Bewegung Steyr :

Die jungen Sängerknaben zeigen sich nach der Heimniederlage im Herbst, diesmal stärker und kämpferisch.
Bei stürmischen Ostwind und Temperaturen unter 0 Grad ist es keine leichte Aufgabe für beide Mannschaften ein gezieltes Spiel aufzuziehen, immer wieder verspringt sich der Ball bei den schlechten Platzverhältnissen. Kurz vor der Pause gehen die Gäste durch Milos Dumanovic mit 0:1 in Führung, mit diesem Zwischenstand geht es auch in die Kabinen.
Nach der Pause spielt die Katzenschläger Elf weiter selbstbewusst nach vorne, es ergeben sich zahlreiche Chancen auf den Ausgleichstreffer, doch leider können die Rot Schwarzen Ihre Möglichkeiten nicht verwerten.
In der 67. Spielminute ist es dann endlich soweit, Bashkim Biticaj schließt einen gut vorgetragenen Angriff souverän zum viel umjubelten Ausgleich ab.
Nächste Woche wartet mit Allhaming auswärts eine schwierige Aufgabe, will man sich doch für die 0:3 Niederlage im Herbst revanchieren.

ASV Bewegung Steyr – St. Florian 1b 1:1

USV St. Ulrich:

Beide Vereine haben eine gute Vorbereitungszeit hinter sich und waren voller Tatendrang, mit drei Punkten in die neue Saison zu starten.
Bei winterlichen Wetter eine ausgeglichene Partie mit Chancen auf beiden Seiten, keine der beiden Mannschaft kommt aber in der ersten Halbzeit zu einem Torerfolg, daher geht es mit 0:0 in die Kabinen. Nach dem Pausentee zeigt sich die Wimmer Elf erwärmt und erzeugt jetzt noch mehr Druck nach vorne, was sich in der 85. Spielminute noch belohnt macht, denn Mittelfeldturbo Martin Magauer erzielt mit seinem Tor den entscheidenden 0:1 Endstand.
Damit startet die Wimmer Elf mit drei Punkten in die neue Saison, nächste Woche wartet mit SK Admira daheim der Titelfavorit, wobei mit einer starken Leistung jederzeit alles möglich ist, und dem Gegner viele Ostereier ins Tor gelegt werden sollen.

Neuhofen – USV St. Ulrich 0:1

SV Garsten:

Albrecht und Kussberger treffen für die Forcher Elf.
Im ersten Spiel von Neo-Trainer Wolfgang Forcher dem Nachfolger von Andreas Milot, treffen die Garstner auswärts auf den SC Hörsching. Von Beginn an sind beide Teams sehr engagiert. Das Spiel ist zu Beginn ausgeglichen, Chancen auf beiden Seiten, mit Fortdauer der Partie übernimmt Garsten das Kommando. Wie schon im Herbst schreibt sich Kussberger in die Torschützenliste ein. Diesmal jedoch dreimal und wird so zum Matchwinner.
Somit die ersten drei Punkte der Frühjahrssaison, nächste Woche kommt der SC St. Valentin nach Garsten, wobei man auch voll punkten will.

Hörsching – SV Garsten 0:4

Autor:

Klaus Mader aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.