1. NÖ Landesliga ohne SV Gaflenz
Bürgermeister & Obmann Kellnreitner: „Mir blutet selbst das Herz“

Fehlende Sponsorgelder, Mangel an Spieler: Der SV Gaflenz wird voraussichtlich ab Herbst in der 2. niederösterreichischen Klasse vertreten sein.
  • Fehlende Sponsorgelder, Mangel an Spieler: Der SV Gaflenz wird voraussichtlich ab Herbst in der 2. niederösterreichischen Klasse vertreten sein.
  • Foto: Marktgemeinde Gaflenz
  • hochgeladen von Lisa-Maria Auer

Die Kampfmannschaft des SV Gaflenz wird ab dem kommenden Herbst nicht mehr Teil des Spielbetriebs der 1. Niederösterreichischen Landesliga sein.

GAFLENZ. „Mir blutet das Herz“, sagt Gaflenz' Bürgermeister Günther Kellnreitner. Seit 1969 ist er bereits beim SV Gaflenz, seit den 90-er Jahren als Obmann.
Der Verein zieht jetzt sowohl die Kampf- als auch die U23-Mannschaft ab der Saison 2020/21 von der 1. NÖ Landesliga ab. Das hat Kellnreitner heute in einer Aussendung bekanntgegeben.
Eventuell könnte sich noch eine Spielgemeinschaft ergeben, in Aussicht stünde derzeit noch nichts: „Das ginge nur mit benachbarten Vereinen, zum Beispiel mit Waidhofen“, sagt Kellnreitner. Wahrscheinlich werde man aber eigenständig in den Betrieb der 2. NÖ Klasse einsteigen.

Fehlende Sponsorgelder, Spieler & Trainer gehen

Gründe für den Rückzug aus der 1. NÖ Landesliga gibt es viele: Wichtige Sponsorgelder fehlen aufgrund der Corona-Krise, neun Spieler, davon sieben Eigenbau, sowie auch der Trainer verlassen den Verein. „Wir haben unsere Unterstützer. Aber in diesen schwierigen wirtschaftlichen Zeiten kämpft jeder Unternehmer für sich selbst. Ich bin seit 35 Jahren Bürgermeister und habe vollstes Verständnis.“
Auch die Anzahl der landesligatauglichen Nachwuchsspieler sei immer sehr begrenzt gewesen. Bürgermeister Kellnreitner begründet das mit der „überschaubaren Größe der Gemeinde“.
Mehr zum SV Gaflenz auf sv-gaflenz.com

Autor:

Lisa-Maria Auer aus Steyr & Steyr Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen