Fit in die Eis(en)stadt mit dem Curling Guide

Das Wischen mit den Kunststoffbesen beeinflusst, wie weit der Stein geht.
10Bilder
  • Das Wischen mit den Kunststoffbesen beeinflusst, wie weit der Stein geht.
  • hochgeladen von Lisa-Maria Auer

STEYR. Die Vorbereitungen für den Eislaufplatz auf dem Steyrer Stadtplatz laufen schon auf Hochtouren. Von 1. bis 21. Jänner 2018 sorgt der CC Steyr mit der Eis(en)stadt Steyr für eine eisige Innenstadt. Täglich von 9.30 bis 17.30 Uhr steht die Fläche allen Interessierten zum Eislaufen zur Verfügung. Von 18 bis 22 Uhr ist die Eisfläche dann für den Eisstocksport reserviert. Am 11. Jänner ist die Eis(en)stadt wegen Umbauarbeiten geschlossen.

Extras für Kinder & Schulklassen

Am 5. Jänner können sich Kids bei der Eisdisco vergnügen und begleitet durch Musik ihre Runden am Eis ziehen. Für alle zahlenden Besucher gibt es darüber hinaus ein Gewinnspiel, als Hauptpreis winkt ein Mopedführerschein der Fahrschule Steininger. Auch für Schulklassen hat sich der Steyrer Curling Club etwas einfallen lassen: Zu Sonderkonditionen können sie während der Öffnungszeiten um 30 Euro pro Klasse die Eisfläche zum Eislaufen nutzen. Auskunft und Reservierung unter 0664/80762314.

Iron Trophy Steyr

Von 12. bis 14. Jänner gehen beim internationalen Curlingturnier, der Iron Trophy Steyr, zwölf Curlingteams an den Start, die österreichischen Teilnehmer spielen sich dabei den Titel des österreichischen Meisters im Open Air Curling aus. Sogar ein Team aus Australien hat heuer sein Kommen zugesagt. Veranstalter ist Titelverteidiger: Im Vorjahr konnten die Steyrer ihr Heimturnier überraschend gewinnen.

Darum geht's beim Curling

Curling ist ein Eisspiel, das im 16.Jahrhundert von den Schotten erfunden wurde. Seit 1998 zählt es zu den olympischen Sportarten und erlebt seither einen regelrechten Boom. Kanada, Schweden, Schottland, Norwegen und die Schweiz sind die führenden Nationen in dieser Sportart.
Beim Curling stehen sich zwei Mannschaften zu je vier Spielern auf einem „Rink“, dem Spielfeld, gegenüber. Gespielt wird auf einer 45 Meter langen, fünf Meter breiten Eisbahn.

Skip hat das Sagen

In abwechselnder Reihenfolge spielt jedes Teammitglied jeweils zwei Spielsteine pro Spielabschnitt – auch „End“ genannt. Meist werden acht bis zehn Ends gespielt, dies dauert in der Regel etwa zwei Stunden. Der Skip, der Kapitän der Mannschaft, gibt die Taktik vor. Die Kommunikation zwischen, Skip und den restlichen drei Teammitgliedern ist besonders wichtig und kann auch schon einmal etwas lauter werden, wenn mehrere Spiele zeitgleich stattfinden.
Ziel des Spiels ist es, so viele Steine als möglich von einem Ende der Bahn in den Zielkreis – das „house“ – am anderen Ende der Bahn zu befördern. Für jeden Stein, der – im Vergleich zum bestplatzlierten gegnerischen Stein – nach dem gespielten End im Haus und näher beim Zentrum („button“) liegt, gibt es einen Punkt.

„Wisch & weg“

Jetzt bleibt nur noch die Frage: Warum wischen die denn beim Curling immer so...?
Kerstin Rockenschaub, Skip des Steyrer Damenteams, erklärt, was es damit auf sich hat: „Das Wischen mit den Kunststoffbesen beeinflusst einfach gesagt, wie weit der Stein geht. Damit kann die Krümmung seiner Bahn bestimmt, aber auch das Bremsen des Steines verringert werden.“ Sie selbst hat erst im Vorjahr als Zuschauer in der Eis(en)stadt Steyr vorbeigeschaut, war gleich Feuer und Flamme für den Curlingsport und ist seither Mitglied im Verein.
Zu Beginn eines jeden Curlingturniers wird ausgelost, wer den „Hammer“, also das Recht auf den letzten Stein im 1. End, hat. Danach bekommt immer das Team den letzten Stein, welches das Vor-End verloren hat.
Verwirrt? Keine Sorge: Live zuschauen kann man bei der Iron Trophy von 12. bis 14. Jänner 2018 mitten am Stadtplatz in Steyr. Auch warme Getränke und Snacks gibt's beim Stand des CC Steyr.
Mehr dazu
Aktuelle Infos auf der Facebookseite des CC Steyr
Eis(en)stadt Steyr: In Innenstadt wird's bald eisig

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen