SK Vorwärts Steyr will Sensation schaffen

Mit vereinten Kräften zum Sieg. Der SK Vorwärts Steyr will in die nächste Runde.
2Bilder
  • Mit vereinten Kräften zum Sieg. Der SK Vorwärts Steyr will in die nächste Runde.
  • Foto: SKV/Bota
  • hochgeladen von Alexander Krenn

STEYR. Mit dem FC Wacker Innsbruck ist am Freitag in der 1. Runde des Uniqa-ÖFB-Cups ein äußerst attraktiver Gegner in der Life Radio Arena zu Gast. Die Bilanz aus Steyrer Sicht: 5 Siege, 12 Unentschieden, 17 Niederlagen. Auch beim ersten Cup-Duell der beiden Traditionsvereine sind die Innsbrucker der klare Favorit, die Rot-Weißen aber hoch motiviert. „Wir haben eine kleine Chance, das wissen wir. Es muss natürlich alles zusammen passen, aber der Cup hat schon größere Überraschungen geliefert und das macht diesen Bewerb auch so interessant“, sagt Coach Gerald Scheiblehner, der sich mit seinem Trainerteam intensiv auf die Partie vorbereitet hat. „Wir haben Wacker Innsbruck filmen lassen und unsere Mannschaft so gut es geht auf das Spiel eingestellt.“

Zuschauer als zwölfter Mann
Die Tiroler treten als Mannschaft sehr geschlossen auf und haben mit Patrik Eler einen gefährlichen Torjäger in ihren Reihen. „In diesem Spiel müssen aber vor allem unsere Jungs zeigen, dass sie etwas drauf haben. Wir hoffen, dass uns die Fans helfen, die Innsbrucker in diesem Spiel ernsthaft zu fordern“, so Scheiblehner.

Mit vereinten Kräften zum Sieg. Der SK Vorwärts Steyr will in die nächste Runde.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen