05.07.2017, 10:51 Uhr

Man nehme: Glenn Miller, Parov Stelar & Udo Jürgens

Josef Pepe Schütz nahm auf der BezirksRundschau-Couch Platz. (Foto: Auer)

Josef Pepe Schütz von „The Rats are back“ stattete der BezirksRundschau einen Besuch ab.

LOSENSTEIN. Seit 23. Juni ist das zweite Album von „The Rats are back“, bestehend aus Norbert Oberhauser, Eric Papilaya, Volker Piesczek und dem Losensteiner Josef "Pepe" Schütz, auf dem Markt. Erhältlich ist es zum Download in Online Music Stores und auch als CD.

Woodstock & Jazz Fest

Vergangene Woche haben „The Rats“ knapp 20.000 Leute bespielt und damit einen Spagat zwischen dem „Woodstock der Blasmusik“ und dem Jazz Fest Wien geschlagen: „Das sind zwei völlig unterschiedliche Events. Super, dass wir bei beiden großen Anklang finden“, freut sich Schütz. Das Publikum kam dabei in den Genuss des neuen Albums, das an den Erfolg des Ersten anknüpfen soll: „Die erste Live-CD stieg in den Ö3-Charts gleich auf Platz 14 ein. Wir sind das erste österreichische Swing-Projekt seit Marianne Mendt, das in den Ö3-Charts vorgekommen ist“, so Schütz.

Neues Album „Bad Boys“

Das neue, von den Rats selbst geschriebene, Album beschreibt Schütz wie folgt: Man nehme eine Portion Glenn Miller, Parov Stelar und Udo Jürgens und mixe dies mit tiefgründigen Texten. Heraus kommt 'Bad Boys'.“ Am 13. Juli sind die Jungs ab 19.30 Uhr im Rosengarten am Pöstlingberg zu hören, bevor am Samstag, 22. Juli, die „Starnacht am Wörthersee“ auf dem Programm steht. Danach läutet Schütz den wohlverdienten Heimaturlaub in Losenstein ein. Alle weiteren Infos dazu auf www.theratsareback.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.