29.01.2018, 15:28 Uhr

Jahreshauptversammlung von „Theater in Behamberg“

Gruppenfoto bei der Jahreshauptversammlung . 2.v.re Intendant Bernhard Grillnberger (Foto: Franz Putz)
BEHAMBERG. Am 25. Jänner hielt die Theatergruppe Behamberg ihre heurige Jahreshauptversammlung im Gasthaus Hönigl ab. Intendant Bernhard Grillnberger konnte dazu viele Mitglieder begrüßen. Der jüngste Teilnehmer war Leon mit ca. 6 Wochen, der Sohn von Viki und Michael Holzer. Nach den Berichten des Kassiers, der Schriftführerin und der Regisseurin gab es vom Intendanten auch noch einen Rückblick auf das letzte Jahr und eine Vorschau auf 2018. Alle Verantwortlichen in der Gruppe freuten sich über die letzte Saison mit dem ganz tollen und erfolgreichen Stück „Stellas Männer“. Grillnberger bedankte sich für die tollen Leistungen jedes Einzelnen und die gute Zusammenarbeit. Besonderen Dank sprach er aber an Anne Seyrlehner aus, die beim letzten Stück Regie führte. Die Saison konnte wieder sehr zufrieden abgeschlossen werden.

„40 Jahre Theater in Behamberg“

Im Jahr 2018 feiert die Gruppe ihr 40-jähriges Bestehen. Harald Schwödiauer wird beim heurigen Stück wieder Regie führen. Er hat auch bereits das Jubiläumsstück bekannt gegeben, es ist ein Nestroy und zwar „Der böse Geist – Lumpacivagabundus“. Dieses Stück wurde bereits vor 30 Jahren, also zum 10-jährigen Jubiläum der Gruppe aufgeführt. An der Verteilung der Rollen und am Entwurf des Bühnenbildes arbeitet er schon intensiv. Auf jeden Fall werden wieder viele Spieler und Statisten auf der Bühne benötigt. Auch viele andere Termine stehen wieder auf dem Kalender. Es werden wieder mehrere Aufführungen von anderen Gruppen in der Umgebung besucht, besonders jene Gruppen, die auch nach Behamberg ins Theater kommen. Es wird wieder ein Ausflug gemacht, Stammtische stehen auf dem Programm und eine Grillparty wird auch heuer nicht fehlen. Die Theaterstammtische sind immer gut besucht und sie sind ein guter Beitrag zum Kameradschaft in der Gruppe. Der nächste Termin ist bereits die Beteiligung am Faschingssamstag, 10. Februar mit der Sängerrunde „d´Huznbleiba“, die im Kultursaal einen „Faschings Xangstag“ veranstalten. Mit der Bitte um eine weitere gute Zusammenarbeit, besonders beim 40 Jahr Jubiläum, schloss Intendant Bernhard Grillnberger diese Versammlung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.