22.09.2014, 10:38 Uhr

50 Jahre im Dienst des Gesetzes

Notar Josef Brandecker (Bildmitte) feierte mit seiner Belegschaft und Freunden am 19. September 2014 in Großraming sein 50-jähriges Arbeitsjubiläum. (Foto: Privat)
STEYR. Ein nicht alltägliches Jubiläum feiert der Steyrer Notar Josef Brandecker: das 50-jährige Arbeitsjubiläum. Gefeiert hat er mit seiner Belegschaft und Persönlichkeiten, die ihn auf seinem Berufsweg begleitet haben. Als Ort der „Festivität“ hatte Brandecker seine Heimatgemeinde Großraming ausgewählt, wo er 1947 geboren wurde. Das Jubiläumsfest wäre witterungsbedingt beinahe, im wahrsten Sinne des Wortes, ins Wasser gefallen.

Die Berufskarriere Brandeckers begann am 21. Juli 1964, als er nach Abschluss der Handelsschule in Steyr seinen Dienst beim Bezirksgericht Steyr antrat. Nach seiner Ausbildung zum Grundbuchsführer und bestandener B-Matura wechselte Josef Brandecker in das Notariat Grünburg zum Notar Heinz Peter Metz.

Studium in Mindestdauer abgeschlossen
1979 legte Josef Brandecker die Berufsreifeprüfung ab und begann sein Studium an der JKU Linz, das er 1982 in Mindeststudiendauer abschloss, ohne dabei seine Stelle im Notariat Metz aufzugeben. Josef Brandecker war damit der erste Dr. iur. ohne Matura an der Johannes-Kepler-Universität.

Notariatsprüfung mit Auszeichnung
1984 legte Josef Brandecker die Notariatsprüfung mit Auszeichnung ab. 1988 bestand er auch die Zusatzprüfung zur Rechtsanwaltsprüfung mit Bravour. Ab 1984 war Brandecker Substitut bei Notar Metz. Nach 27 Jahren als sein Partner erfolgte für Josef Brandecker im August 1999 die Bestellung zum Notar in Steyr. Seither betreibt der studierte Jurist am Stadtplatz in Steyr sein Notariat mit 15 Mitarbeitern. Er und sein Team sind für die fachliche und menschliche Kompetenz weit über die Grenzen der Stadt Steyr bekannt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.