11.09.2014, 09:07 Uhr

Energierebell Wolfgang Löser kommt nach Aschach

(Foto: Privat)
ASCHACH. Am Donnerstag, 18. September, kommt der Energierebell Wolfgang Löser in den Martinshof und gibt seine Erfahrungen zur Gewinnung von Wärme, Strom und Kraftstoff aus regionalen Quellen weiter. Löser hat sich zum Ziel gesetzt, seinen Bauernhof ausschließlich mit erneuerbaren Energien zu versorgen. Von 16 bis 19.30 Uhr gibt es die Möglichkeit, eine Ausstellung zur Energiegewinnung mit Pellets, Photovoltaik und PV-Stromspeicherung zu besuchen. Jeder, der schon immer ein Elektro-Auto von innen sehen wollte, hat dabei die Gelegenheit. Um 19.30 Uhr erzählt Fritz Sieghartsleitner aus seinen sieben Jahren Praxiserfahrung mit Kleinwindkraft und Photovoltaik. Anschließend hält Energierebell Wolfgang Löser seinen Vortrag. Veranstalter sind der Umweltausschuss und die EGEM-Gruppe.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.