31.12.2017, 11:37 Uhr

Umfangreiche Modernisierung des Bahnhofes Rohr-Bad Hall

ROHR im Kremstal. Bereits Anfang Juli 2017 startete die ÖBB die umfassende Modernisierung des Bahnhofes Rohr-Bad Hall. 7,3 Millionen Euro werden unter anderem in ein neues Technikgebäude mit Wartekoje, eine Bike & Ride-Anlage, einer neuen Sicherungsanlage sowie einen barrierefreien Mittelbahnsteig investiert.
Neben den erwähnten Um- und Neubauten wird in Rohr Bad-Hall auch ein neues Bahnsteigdach errichtet. Zusätzlich werden neue Monitore und Lautsprecher auf den Bahnsteigen installiert. Auch die Telekom- und Kabelanlagen, Kabelwege und die Sicherungsanlage werden erneuert. Der Bahnsteig 2 wurde bereits verlängert und ein neuer Mittelbahnsteig wurde fertig gestellt. Im April 2018 folgt die Montage des Bahnsteigdachs, das einen Teil des neuen Bahnsteigs überspannt, und der Wartekoje. Im Anschluss werden Monitore und Lautsprecher montiert. Der Rohbau des Technikgebäudes ist bereits errichtet und die Fertigstellung ist für August/September 2018 vorgesehen. Am Ende der Bauarbeiten im Herbst 2018 wird das alte Bahnhofsgebäude abgetragen. Die Leitung des Fahrdienstes wird in Zukunft von Linz aus erfolgen.
Durch die umfangreichen Modernisierungen werden Sperren bzw. Einschränkungen in der Benützbarkeit der Bahnhofstraße sowie des Bahnsteigzugangs notwendig. In den Oster- und Sommerferien 2018 werden Streckensperren nötig sein, wofür die ÖBB um Verständnis bittet. „Unser Ziel ist es, den Fahrgästen das Reisen so sicher und bequem wie möglich zu machen, wozu auch ein einfacher und bequemer Zustieg zur Bahn gehört“, so ein Sprecher der ÖBB.“
Fotos: Gerhard Hütmeyer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.