28.10.2017, 08:49 Uhr

Vortrag: Friedhofsgeschichte und Bestatterkultur

Begräbnis 1959 in Waldneukirchen: Friedhofsgeschichte, Brauchtum und Bestatterkultur werden im Vortrag am 3. November in Waldneukirchen vorgestellt
Zum Vortrag "170 Jahre Friedhof Waldneukirchen" lädt das Katholische Bildungswerk  am Freitag, den 3. November um 19.30 Uhr in den Pfarrsaal ein. Thema ist ein Jubiläum, denn vor 170 Jahren wurde der Friedhof in Waldneukirchen neu angelegt. Die Historikerin Katharina Ulbrich weiß dazu viel Geschichte und kann mit Bildern und Objekten vom vielfältigen Brauchtum rund um Tod und Begräbnis berichten. Seit 45 Jahren ist Bestatterin Marianne Damböck mit dem würdevollen Umgang bei Begräbnissen beschäftigt. Sie kann aus ihrem großen Reichtum an Erfahrung und den vielen Veränderungen berichten. Eine Wiederholung des Vortrags gibt es am Montag, den 6. November um 19 Uhr im Pfarrsaal.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.