16.09.2014, 10:21 Uhr

Karate-Grundkurs startet wieder

(Foto: Privat)
STEYR. Egal ob jung oder alt – Karate bietet eine faszinierende Möglichkeit, sich körperlich zu verbessern und die Beweglichkeit zu erhöhen. Genauso wichtig ist es, die Prinzipien der Selbstverteidigung zu lernen und zu beherrschen. Der ASKÖ Karate Steyr veranstaltet deshalb zweimal pro Jahr einen Grundkurs in Goju Ryu Karate, in dem man die effektiven Selbstverteidigungstechniken, die einst auf Okinawa von Karatemeistern von Generation zu Generation nur mündlich und im Geheimen weitergegeben wurden, lernen und trainieren kann.

Der nächste Grundkurs beginnt am Mittwoch, 24. September, um 18:30 Uhr im Turnsaal der Volksschule Resthof in Steyr und dauert bis 19. Dezember.

Inhalte dieses Kurses sind Gymnastik, Konditionstraining, Karate Grundschule, Einzeltechniken, Partnerübungen und Selbstverteidigung. Eine Teilnahme am Grundkurs ist für Kinder ab 8 Jahren, Jugendliche und Erwachsene möglich. Goju Ryu Karate ist auch für ältere Semester zu empfehlen, da dieser Sport sehr viele gesundheitliche Aspekte fördert (Übungen zur Stärkung der Atmung und Muskulatur, Konzentrationsübungen, sowie die Anregung beider Gehirnhälften).

Trainiert wird während des Grundkurses zweimal wöchentlich (Mittwoch um 18:30 Uhr im Turnsaal der Volksschule Resthof, Resthostraße 40, Freitag um 18 Uhr im Turnsaal der Promenaden-Hauptschule, Eingang Gabelsbergerstraße).

Die Gebühr für den Grundkurs beträgt für Schüler, Lehrlinge und Studenten 70,-- € und für Erwachsene (Vollzahler) 90,-- €. Der 2. oder weitere Familienteilnehmer zahlen den halben Kursbeitrag.

Für nähere Informationen zum Grundkurs bzw. eine Anmeldung steht Erich Zeindlhofer, ASKÖ Karate Steyr, unter Tel. 0664 4158064 oder erich.zeindlhofer@kremsmueller.at zur Verfügung.

Der ASKÖ Karate Steyr ist ein Steyrer Traditionsverein, der 2014 sein 40 jähriges Jubiläum feiert. Großmeister Takeji Ogawa und sein bestens ausgebildetes Trainerteam kümmern sich in professioneller Weise um die im Verein trainierenden Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen. Neben traditioneller Selbstverteidigung wird auch Sportkarate für Meisterschaften trainiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.