15.01.2018, 12:02 Uhr

Mircic Bau ist erneut Hallenmaster in Weyer

Wieder siegten „Mircic Bau“ und erhielten den Wanderpokal, im Bild re.: Bürgermeister Klaffner (Foto: SV Weyer)

Zum 15. Mal fand das traditionelle Weyrer Hallenmasters presented by SV Weyer & Hirter Bier statt. Organisiert wurde dieses „Fußball-Spektakel“ von den Spielern des SV Weyer.

WEYER. Die Vorrunde wurde mit vier Gruppen á fünf Mannschaften gespielt. Die Teilnehmer kamen zum Teil auch aus Wien, Niederösterreich und der Steiermark nach Weyer. Die besten vier jeder Gruppe qualifizierten sich für die K.O.-Phase, die am Nachmittag ausgespielt wurde. Neben namenhaften Größen beim Hallenmasters wie Mircic Bau, FC Neudorf, trinidad & a pago, SC Pechraben schafften es auch der 1. FC Hoavathslos, FC Haudanem, FC Bauernschädl und einige weitere Teams in die nächste Runde.
Die vier besten Mannschaften des Turniers setzten sich im Achtelfinale und im Viertelfinale durch und zogen in die Halbfinale ein. Diese lauteten: „Mircic Bau“ – „Im Gehäge“ - „FC Neudorf“ - „FC Fi**os“. „Im Gehäge“ musste sich im Halbfinale 1 geschlagen geben, sowie „FC Fi**os“ im 2. Halbfinale.

Mircic Bau vs. FC Neudorf

Der Einzug in das Finalspiel des 15. Weyrer Hallenmasters war für die Teams Mircic Bau und FC Neudorf somit fixiert. Eine Begegnung auf Augenhöhe, voller Spannung, Emotion und Kampfgeist bekamen die zahlreichen Besucher zu sehen. Mircic Bau zauberte sich schlussendlich mit viel Spielwitz und Erfahrung zum Titelgewinn: Weyrer Hallenmasters 2018 mit dem Ergebnis: 3:0. Ein verdienter Sieg für die Mannen von Goran Mircic , die nahezu jedes Jahr beim Hallenturnier in Weyer an den Start gehen und sich schon des Öfteren zum Hallenmaster krönten. Im kleinen Finale, Spiel um Platz 3, konnte sich die Mannschaft „Im Gehäge“ gegen die Steyrer Mannschaft FC Fi**os durchsetzen.

Preis für die „fairste Mannschaft des Turniers“

Die Siegerehrung wurde mit dem Ehrengast Bürgermeister Gerhard Klaffner und den Hauptorganisatoren Martin Gröbl und Peter Aigner vom Jugendleiter Christian Schönegger durchgeführt. Der Bürgermeister gratulierte allen Teilnehmern bei seiner kurzen Ansprache. Überreicht wurden neben zahlreichen Pokalen und Sachpreisen auch heuer wieder eine Riesensalzstange, gesponsert vom Kaufhaus Mayr, für die fairste Mannschaft des Turniers – SC Pechgraben Juniors wurde ein Riesenmohnweckerl gesponsert von Bäckerei Ritt Gerhard für die Sieger der Schankwertung – trinidad & a pago. Der Spieler des Turniers Rajmund Sinka von FC Neudorf wurde natürlich auch wieder mit einem großen Siegerpokal gekrönt, der ihm vom Ortschef überreicht wurde.
Der krönende Siegerabschluss wurde dann bei der schon traditionellen After-Players-Party in der Pizzeria Valentina gefeiert, bei der es nur Sieger gab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.