05.06.2017, 21:56 Uhr

Tri Team Kaiser bei den Sprint Staatsmeisterschaften in Piberstein Stmk.

Triathlon Sprint Staatsmeisterschaften Piberstein Stmk.

Distanz: 750m Schwimmen / 18km Rad / 5km Laufen

Am Samstag fiel der Startschuss für die österreichischen Staatsmeisterschaften auf der Sprintdistanz. Nur die besten 100 Triathleten Österreichs waren heute am Start. Darunter Matthias Hohlrieder und Hannes Reitner.
Bei schwülen 25°C Außentemperatur sprangen die Beiden Kaiser Athleten in den Pibersteiner See. Matthias bestätigte wiedermal seine Top Schwimmform und stieg nur 6sek hinter den späteren Gesamtsieger Philip Pertl aus dem Wasser. Die äußerst selektive Radstrecke inklusiver 4 Tragepassagen und vielen Richtungsänderungen machten es den Beiden nicht leicht. Erstmals konnte Hannes sein neues Kaisers Straßenrennrad im Wettkampf einsetzen, anders als bei üblichen Triathlons war hier das Windschattenfahren erlaubt, somit galt es best möglich mit den anderen Athleten zusammenzuarbeiten um den Rückstand auf die Spitze zu reduzieren.
Matthias stieg mit 1min Rückstand auf die absolute Spitze vom Rad und erkämpfte sich nach 1:00:32h den starken 13. Gesamtrang. Leider verfehlte er somit um nur wenige Sekunden die Top 10, was eine automatische Qualifikation für den Europacup gewesen wäre. Hannes Reitner erkämpfte sich den hervoragenden 5 Klassenrang in der M30-34.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.