11.12.2017, 10:13 Uhr

In Haidershofen soll ein neues Vitalzentrum entstehen

Mit einer  Pressekonferenz bei der Firma Wartecker fiel der Startschuss für das Projekt Vitalzentrum in Haidershofen. Da der Praktische Arzt der Gemeinde in zwei Jahren in Pension geht, musste man sich Gedanken über für die zukünftige medizinische Versorgung  machen.  Auf dem ehemaligen Werksgelände der Firma Wartecker soll das neue Zentrum bis 2019 für 1,2 Mio Euro entstehen, befinden sollen sich darin ein Praktischen Arzt, Wahlärzte und Fachärzte sowie Therapeuten, Masseure, Personal Trainer und auch Kinderbetreuung mit einer Tagesmutter, damit man alles unter einem Dach hat, sagt Ewald Wartecker Geschäftsführer der Wartecker Immobilien GmbH. Die Hälfte der Investitionssumme wird aus Eigenkapital aufgebracht , die andere Hälfte soll durch Investoren abgedeckt werden.
Alle Dienstleister bzw. Mieter des neuen Vitalzentrums können sich Ihren benötigten Platz (Raumgrösse)  frei wählen, es wird nach Quadratmetern verrechnet.
Bürgermeister Manfred Schimpl will sich darum bemühen, das auch eine Apotheke Platz im Vitalzentrum findet und dem neuen Gemeindearzt zur Unterstützung steht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.