29.08.2014, 00:00 Uhr

Kinderbetreuung in den Sommerferien bei NKE Austria

Kinder bei der Ferienbetreuung des Wälzlagerherstellers NKE Austria GmbH in Steyr. (Foto: Privat)
STEYR. Der Steyrer Wälzlagerhersteller NKE Austria GmbH bietet für die Kinder seiner Mitarbeiter in den Sommerferien Kinderbetreuung an. Dabei werden die Kids während der Arbeitszeit ihrer Eltern von ausgebildeten Kindergarten- und Hortpädagogen professionell betreut. Das Ferienbetreuungsprogramm besteht seit sieben Jahren.

Vereinbarkeit von Beruf und Familie
„Bei unserem Kinderbetreuungsprogramm handelt es sich um eine Maßnahme zur Unterstützung unserer Mitarbeiter. Die wachsende NKE-Familie spiegelt sich in der wachsenden Zahl der Kinder, die jedes Jahr teilnehmen“, erklärt Heimo Ebner, kaufmännischer Geschäftsführer von NKE. Neben der Betreuung während der Sommerferien bietet NKE flexible Arbeitszeitmodelle, um Mitarbeitern eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu ermöglichen.

Hoher Frauenanteil
Beides ist Teil eines umfangreichen Maßnahmenpaketes zur Frauenförderung, für das NKE im Rahmen der „Initiative Frauenförderung“ des Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit ausgezeichnet wurde. Mit einem Frauenanteil von 40 Prozent liegt der Wälzlagerhersteller weit über dem Branchendurchschnitt. „Familienförderung ist sowohl sozial als auch wirtschaftlich lohnenswert. Das ist eine Win-Win-Situation für Mitarbeiterinnen und Unternehmen“, erklärt Harald Zerobin, technischer Geschäftsführer von NKE.

NKE produziert mit rund 150 Mitarbeitern Standard- und Sonderlager für Industrieanwendungen. Neben Produktentwicklung und Anwendungstechnik bietet NKE umfassenden technischen Service, Beratung, Dokumentation und Schulungen. Wälzlager von NKE werden in 15 Vertriebsbüros und durch 240 Handelspartner in 60 Ländern vertrieben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.