27.01.2012, 17:11 Uhr

Vega Nova: Nicht nur die Schuhe sind ein Renner

Vega Nova-Geschäftsführer Erich Schlagitweit in der Steyrer Filiale am Grünmarkt. Foto: Thöne

Steyrer Firma feiert 30-jähriges Bestehen – Wollwerkstatt im Aufwind

Unter dem Motto „Leben in Bewegung“ werden in acht Vega Nova-Läden in Österreich hochwertige Schuhe, Sitz- und Liegemöbel angeboten. Das Unternehmen mit Sitz in Steyr geht seit 30 Jahren einen gesunden Weg.

STEYR. „Viele Leute sehen uns als Lösungspartner“, sagt Vega Nova-Geschäftsführer Erich Schlagitweit, der auf persönliche Beratung in seinen Geschäften setzt. Er selbst hatte früher mit Schuhgröße 48 ständig Probleme, das richtige „Gehwerkzeug“ zu finden. Die meisten Treter zwickten und waren unbequem. „In Wien habe ich zufällig Earth-Shoes gefunden, die wunderbar passten.“ In der Folge machte sich der gebürtige Mühlviertler 1981 in Linz als Schuhhändler selbstständig. „Das war ein reines Selbsthilfeprojekt“, sagt Schlagitweit schmunzelnd.

1993 entstand der Firmenname Vega Nova. „Vega ist der hellste Stern im Sternbild Lyra“, erklärt Schlagitweit, „wir greifen sozusagen nach den Sternen und sehen uns als Pioniere in Sachen Gehen, Liegen und Sitzen.“ Die Zeit seiner Firmengründung war generell von Veränderungen geprägt. Ein Richtungswechsel im Denken fand statt, Biolandwirtschaft, Bauernläden und Anti-Atombewegung kamen auf. Viele Konsumenten suchten bewusst natürliche Produkte.

Sortiment schrittweise erweitert
Das Sortiment bei Vega Nova wurde schrittweise erweitert – weil die Kunden es verlangten. Ergonomische Sitzmöbel, Naturmatratzen, Schafwolldecken und Massivholzbetten zählen seit rund zwanzig Jahren zu den Bestsellern. Langlebigkeit und Nachhaltigkeit der Produkte sind Teil der Firmenphilosophie.

Die Hälfte des Umsatzes macht Vega Nova mit Schuhen. Großer Beliebtheit erfreuen sich die spanische Marke „El Naturalista“ und „Think“ aus Kopfing (OÖ). „Im Schlafbereich sind wir zu hundert Prozent österreichisch, im Schuhbereich europäisch und bei den Sesseln skandinavien-lastig“, sagt Schlagitweit. Er kennt alle seine Partner – zumeist familiengeführte Unternehmen– persönlich. „Für mich ist Ehrlichkeit wichtig“, sagt der Steyrer. „Ich will ehrliche Produkte anbieten, die den Menschen dienlich sind.“

Neue Filztaschen-Kollektion
Vor eineinhalb Jahren wurde aus der einstigen Schlagitweit GmbH die „Biotop Schuhe und Möbel GmbH“. Unter dem neuen Firmennamen sind Vega Nova und die Wollwerkstatt in Texing (Bezirk Melk) mit insgesamt rund 25 Mitarbeitern zusammengefasst.

Seit zwanzig Jahren steht Schlagitweit in Verbindung mit der Wollwerkstatt. Sie ist sein „Liebkind“, er fungiert auch dort als Geschäftsführer. Pro Jahr werden in Texing rund 200.000 Kilogramm Schafwolle verarbeitet. „Wir haben Sammelstellen in ganz Österreich“, erklärt Schlagitweit. Er ist vom tierischen Rohstoff, der früher auf dem Misthaufen landete, begeistert.

„Wir sind gerade dabei, neue Produkte zu entwickeln.“ Seit zwei Monaten ist eine Designerin engagiert. Erstes Ergebnis ist die topaktuelle Filztaschen-Kollektion. Auch der Online-Auftritt der Wollwerkstatt wurde erneuert. Zu den Spezialprodukten zählen Jurten – mongolische Rundhäuser mit Wollfilz aus Österreich.

Erich Schlagitweit übernimmt als Unternehmer nicht nur ökologische, sondern auch soziale Verantwortung. Im Vorjahr hat er sich erfolgreich für den Verbleib der Steyrer Flüchtlingsfamilie Komani in Österreich eingesetzt.

http://www.veganova.at
http://www.facebook.com/vega.nova.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.