28.08.2016, 21:46 Uhr

Bundes-Vizesieger Stefan Steiner erstmals Landessieger im Pflügen

KEMATEN/Krems. Wettkampfatmosphäre, dröhnende Traktormotoren und landjugendliche Geselligkeit beim Landespflügen der oö. Landjugend am Samstag, 27. August in Kematen/Krems (Bezirk Linz-Land) auf den Feldern der Familie Krenmayr in der Ortschaft Kiesenberg. Und das Wettpflügen wurde von den zwei „frischgebackenen“ Vize-Bundessiegern Stefan Steiner von der Landjugend Kremsmünster in der Klasse Beetpflug und Andreas Gstöttenmayr von der Landjugend Alberndorf in der Klasse Volldrehpflug dominiert, die auch auf Landesebene ihre Klasse zeigten und die Landessiege holten. Für Stefan Steiner der erste Landesmeistertitel im Pflügen. Markus Söllradl qualifizierte sich mit dem ausgezeichneten vierten Rang für die nächstjährige Bundesmeisterschaft in Burgenland. Stefan Steiner hat mit dem heurigen Bundes-Vizemeistertitel ohnehin einen Fixstartplatz, weshalb nächstes Jahr erstmals zwei Beetpflüger von der Landjugend Kremsmünster beim Bundespflügen vertreten sein werden. Peter Flotzinger, ebenfalls von der Landjugend Kremsmünster, erreichte bei seiner ersten Landesmeisterschaft in der Klasse volldrehpflüge den 15. Rang.
Eine gerade Spaltfurche, die richtige Arbeitstiefe und eine saubere gerade Schlussfurche sind neben der Einhaltung des Zeitlimits die Hauptkriterien beim zentimetergenauen Arbeiten mit Traktor und Pflug.

Landessieger – Kategorie Beetpflug
STEINER Stefan (23), Landjugend Kremsmünster, Bez. Kirchdorf/Krems, Beruf: Technischer Angestellter.

Warum starten sie als Bundes-Vizesieger bei der Landesmeisterschaft ?
„Als Bundes-Vizesieger bin ich bereits für die nächstjährige Bundesmeisterschaft qualifiziert und hätte bei der heurigen Landesmeisterschaft nicht um die Qualifikation teilnehmen müssen. Ich bin zwar bei der Landjugend Kremsmünster aber in Kematen/Krems wohnhaft und die Landesmeisterschaft ist nur wenige Kilometer von mir entfernt, deshalb musste ich sozusagen den Heimvorteil mehr oder weniger ausnutzen. Und jetzt bin ich erstmals Landessieger."

Bundes-Vizesieger und Landessieger 2016, welche Ziele gibt es noch ?
„Bernhard Esterbauer von der LJ Handenberg (OÖ) mit dem ich beim Bundespflügen in der Mannschaft Beetpflug Gold erreicht habe, hat sich mit dem Bundessieg in der Einzelwertung für die Pflüger-Weltmeisterschaft 2017 in Kenia qualifiziert. Mein Ziel ist der nächstjährige Bundessieg, der mir die Qualifikation für die Pflüger-WM 2018 im Nachbarland Deutschland bringen würde.“

In deiner Familie gab es schon große Erfolge beim Wettpflügen?
„Ja, das stimmt. Mein Vater Johann Steiner war 1987 Weltmeister im Pflügen und mein Bruder Andreas war 2004 Vize-Weltmeister. Klar, dass auch ich zumindest einmal bei einer Pflüger-WM dabei sein will.“

Klasse Beetpflüge:
1. Stefan Steiner, LJ Kremsmünster, 111,06 Punkte
2. Gerald Seiberl, LJ Reichenau, 105,49 Punkte
3. Stefan Gstöttenmayr, LJ Alberndorf, 104,19 Punkte
4. Markus Söllradl, LJ Kremsmünster, 84,46 Punkte

Klasse Volldrehpflüge:
1. Andreas Gstöttenmayr, LJ Alberndorf, Bez Urfahr-Umgebung, 102,32 Punkte
2. Martin Wurhofer, LJ Neukirchen/Enknach, 100,62 Punkte
3. Sebastian Scherrer, LJ Schardenberg, 96,67 Punkte
15. Peter Flotzinger, LJ Kremsmünster, 78,28 Punkte
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.