13.11.2016, 22:02 Uhr

Erasmus + Projekt am BRG Steyr Michaelerplatz

Mag. Katrin Haslinger vom BRG bei der Projekteröffnung in Plasy
Gemeinsam mit drei höheren Schulen aus Lettland, der Slowakei und Tschechien hat das BRG Steyr im Oktober einen Erasmus+ Vertrag unterzeichnet. In insgesamt fünf einwöchigen Projekttreffen in den verschiedenen Ländern werden 40 Schülerinnen und Schüler in Modulen (Arbeitssprache Englisch) miteinander lernen. Das verbindende Thema des von der EU finanzierten Projekts ist „Tourismus“ (Titel: The Cooperating Tourism Spider). Schwerpunktmodule in Steyr sind dazu u.a. sozial- und kulturgeschichtliche Bezüge der Stadt Steyr wie z.B. die Christkindlregion und ihre touristische Wertschöpfung, das Museum Arbeitswelt, der Steyrer Stadtplatz als kunstgeschichtlicher Lernort, der Nationalpark Kalkalpen und die Philosophie der „Kultiwirte“. Die Lernmaterialien werden im BRG in den Wahlpflichtgegenständen Geschichte und Englisch für e-learning konzipiert. Ziel der zweijährigen Projektphase ist ein Wissens- und Erfahrungsaustausch auf internationaler Ebene gemäß den von der EU festgelegten Rahmenbedingungen.
Die Projektkoordination liegt beim Gymnasium in Plasy in Tschechien, das mit dem BRG Michaelerplatz seit 1990 schulpartnerschaftlich verbunden ist.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.