09.10.2016, 21:39 Uhr

Steyrer Hexen verlieren Meisterschaftsauftakt

Die „Steyrer Hexen“ stellen in der Österreichischen Meisterschaft U19 eine sehr junge und daher unerfahrene und körperlich unterlegene Mannschaft, sind noch dazu durch verletzungsbedingte Ausfälle gehandicapt. Gleich zum Auftakt kam mit dem ATUS Gratkorn ein starker Gegner nach Steyr. Die Hexen gingen zunächst in Führung und hielten auch in der Folge bis zur ersten Viertelpause recht gut mit (14:18).
Aus einigen überhasteten Aktionen resultierten dann aber unnötige Ballverluste, die von den Steirerinnen eiskalt zu leichten Körben genützt wurden. Ohne dieses zweite Viertel, das mit 8:19 abgegeben wurde, wäre das Spiel wohl bis zum Ende spannend geblieben. 8 Minuten vor dem Ende (Stand 36:56) ging nochmals ein Ruck durch das Steyrer Team, das innerhalb von nur 3 Minuten den Rückstand auf 11 Punkte verringerte. Dann schwanden aber die Kräfte und Gratkorn kam zum erwarteten Erfolg, der allerdings aus Steyrer Sicht unnötig deutlich ausfiel. Beste Werferin aus Steyr war Marlene Sperrer mit 17 Punkten.

DBK Steyrer Hexen – ATUS Gratkorn Scorpions 52 : 70


Am kommenden Samstag um 15.00 Uhr ist wieder die U16-Mannschaft der Hexen in der Steyrer Stadthalle am Zug, Gegner sind die Vienna DC Timberwolves aus Wien.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.