Erstes Kindertheater in Fulpmes

Das tapfere Schneiderlein kommt nach Fulpmes!
3Bilder
  • Das tapfere Schneiderlein kommt nach Fulpmes!
  • Foto: Stubaier Bauerntheater/Pfurtscheller
  • hochgeladen von Tamara Kainz
Wo: Gemeindesaal, Riehlstraße, 6166 Fulpmes auf Karte anzeigen

FULPMES (tk). Magdalena und Benedikt Pfurtscheller, selbst langjährige Mitglieder des Stubaier Bauerntheaters, hatten schon länger im Sinn, auch in Fulpmes einmal ein Kindertheater zu präsentieren. Nun ist es erstmals soweit – die Proben laufen bereits auf Hochtouren!

Herzensangelegenheit

An drei Wochenenden im November wird im Fulpmer Gemeindesaal jeweils um 16 Uhr das Märchen vom Tapferen Schneiderlein gespielt. "Wir wollten ein Stück mit Aussagekraft. Es war uns wichtig, den kleinen Besuchern mit der Aufführung auch etwas zu vermitteln", so Magdalena Pfurtscheller, die gemeinsam mit ihrem Mann für Regie und Inszenierung des Grimm-Klassikers verantwortlich zeichnet. Neben Mitgliedern des Stubaier Bauerntheaters werden auch Kinder und eine eigens formierte Kindertanzgruppe auf der Bühne stehen.

Zum Inhalt

Von der einsamen, dunklen Dachkammer der Schneiderwerkstatt auf den Thron des Königs, dazu die Hochzeit mit einer Prinzessin und ein ganzes Königreich – davon träumt das tapfere Schneiderlein. Doch nur mit Träumen ist es nicht getan. Und wenn das Schneiderlein sagt: "Nur wer Mut und Selbstvertrauen hat, kann es zu etwas bringen", "blinde Wut schadet nur", oder "Probleme löst man nicht, in dem man ihnen aus dem Weg geht", dann gelingt es ihm vielleicht, das gefährliche Einhorn, das schreckliche Wildschwein und die zwei starken Riesen zu besiegen ...

Aufführungstermine

4. und 5. November, 18. und 19. November, 25. und 26. November, Beginn der Vorführungen ist jeweils um 16 Uhr im Gemeindesaal Fulpmes. Reservierungen sind unter 0501/881200 möglich – Kartenvorverkauf beim TVB Fulpmes;

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen