Regionaler Marktplatz
Hereinspaziert in's Fulpmer Gadile!

Der kleine Andre empfiehlt die Eier vom elterlichen Bruggerhof.
9Bilder
  • Der kleine Andre empfiehlt die Eier vom elterlichen Bruggerhof.
  • Foto: Kainz
  • hochgeladen von Tamara Kainz

Engagierte heimische Produzenten haben das Geschäft eröffnet, in dem Köstliches aus dem Stubaital angeboten wird.

FULPMES. Gadile ist ein alter Ausdruck für Speisekammer und trifft das Thema des neuen Ladens auf den Punkt: In den Regalen stehen frisch geerntete, mit Sorgfalt hergestellte und behutsam gereifte Spezialitäten aus der Region. Manches gibt es immer, anderes wechselt je nach Saison. Zwölf Stubaier Landwirte haben sich mit dem gemeinsamen Geschäft in Fulpmes einen Traum erfüllt. Sie bringen ihre heimischen Erzeugnisse auf kürzestem Weg ins Gadile und damit direkt zum Konsumenten. "Der Grundgedanke war, dass der Kunde möglichst viel an einem Ort erhalten soll, anstatt von Produzent zu Produzent zu müssen", erklärt Katharina Bauer.

Gutes aus dem Stubai

Die Standardauswahl reicht von Gemüse über Marmeladen, von Speck und Würsten bis zu Imkereiprodukten, von Pasta bis Joghurt hin zu Eiern, verschiedenen Käsesorten und Butter. Einmal pro Woche gibt es frisches Brot und auf Vorbestellung Mischpakete vom Almochsen. Auch frischer Fisch, Fleisch vom Lamm, Gansln u.a.m. werden sich sporadisch im Sortiment finden. Es ist also angerichtet für den regionalen und von Natur aus nachhaltigen Einkauf! Wobei der Marktplatz aber gerne noch weiter wachsen darf, wie Katharina Bauer, Theresa und Clemens Mair und Patrizia Rasinger betonen: "Wer mitmachen will und Lebensmittel anbieten kann, die es im Gadile noch nicht gibt, kann sich gerne bei uns melden."

Ausgedehnte Öffnungszeiten

Der Kunde bedient sich im Gadile selbst. Die Waren rechnet er ganz einfach an der SB-Kassa ab. Bezahlt werden kann in bar oder mit Karte. Alles basiert auf Vertrauen, zur Sicherheit ist aber auch eine Videoüberwachung montiert. Geöffnet ist das Gadile von Montag bis Samstag jeweils in der Zeit von 7.30 bis 18 Uhr. Ein Festakt zur kürzlich erfolgten Eröffnung konnte situationsbedingt nicht stattfinden. Trotzdem hat es sich bereits weit herumgesprochen, dass Fulpmes nun auch sein eigenes Bauernladele hat. "Der erste Ansturm hat uns positiv überrascht", freuen sich die Ideengeber.
S'Gadile ist in den Räumlichkeiten der ehemaligen Drogerie Szabo in der Waldrasterstraße 11 untergebracht. 18 Jahre lang stand das Lokal unweit der Stubaital Apotheke leer. Dass dort jetzt wieder Leben einkehrt, freut nicht nur die Initiatoren selbst, sondern auch die Marktgemeinde und den TVB Stubai, die das Projekt genauso unterstützten, wie die Raiffeisenbank Fulpmes.
www.meinbezirk.at

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Aktuell
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen