Steinach
Restaurant Platzl und Gasthaus Wolf schließen

Schweren Herzens werden Bernadette und Christian Huter am 29. Feber ihr Gasthaus Wolf an der Brennerbundesstraße schließen.
2Bilder
  • Schweren Herzens werden Bernadette und Christian Huter am 29. Feber ihr Gasthaus Wolf an der Brennerbundesstraße schließen.
  • Foto: Kainz
  • hochgeladen von Tamara Kainz

STEINACH (tk). Gleich zwei beliebte Einkehrmöglichkeiten haben am Samstag, den 29. Februar zum vorläufig letzten Mal geöffnet.

"Aufgrund wirtschaftlicher Probleme und personeller Engpässe ist es mir leider nicht möglich, das Restaurant Platzl weiterzuführen", erklärt Pächter Christoph Juen. Am Samstag, den 29. Februar um 15 Uhr schließt der Treffpunkt im Zentrum von Steinach seine Pforten. Juen: "Ich möchte mich bei allen Kunden und Gästen sowie den Lieferanten und natürlich meinen treuen Mitarbeitern für das entgegengebrachte Vertrauen und die Loyalität bedanken."

Traditionsbetrieb fällt weg

Ein paar hundert Meter weiter, im Ortsteil Wolf, hat man sich im gleichnamigen Gasthaus ebenfalls dazu entschlossen, mit 29. Feber einen Schlussstrich zu ziehen. Auch hier sind wirtschaftliche Gründe ausschlaggebend, wie Inhaber Christian Huter erklärt: "Die Arbeit wird immer mehr, die Tage immer länger. Darum gehen wir diesen Schritt, wenn auch mit Tränen in den Augen. Immerhin handelte es sich um einen Generationenbetrieb – wir haben ihn ja von den Eltern übernommen." Christian und seine Frau Bernadette richten abschließend ebenso ein herzliches Dankeschön an alle (Stamm-)Gäste.
www.meinbezirk.at

Schweren Herzens werden Bernadette und Christian Huter am 29. Feber ihr Gasthaus Wolf an der Brennerbundesstraße schließen.
Auch im Steinacher Zentrum fällt mit dem Restaurant Platzl erst einmal eine der Einkehrmöglichkeiten weg.
Autor:

Tamara Kainz aus Stubai-Wipptal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen