23.07.2017, 14:12 Uhr

Fulpmes feierte Stefan Denifl

Mag. Robert Denifl, Bgm. Fulpmes, fand die richtigen Worte um Stefan Denifl seine Anerkennung auszusprechen. (Foto: Walter Andre/Regionalsport)
Fulpmes: Fulpmes feierte Stefan Denifl | FULPMES eh. Fulpmes feierte am Samstag, 22. Juli, seinen Radprofi und zugleich Ö-Tour-Sieger Stefan Denifl. Er tritt damit in Fußstapfen zahlreicher Sportstars aus Fulpmes. Bisher wurden Gregor Schlierenzauer, Andi Kofler, Willi Denifl, Ingo Appelt ausgezeichnet. Dazu gesellen sich weitere Olympioniken aus Fulpmes wie Vinzenz Hörtnagel und Josef Span im Gewichtheben, Ernst Denifl im Mountainbike und Franz Paulweber im Bob.
Unter der Vielzahl der Tiroler Topsportler mischten sich auch die Ö-Tour-Sieger Helmut Wechselberger und Georg Totschnig.
Wo Sportler sich feiern, darf auch die Politik nicht fehlen. Unter den Gratulanten waren unter anderem Ex Minister Karlheinz Töchterle, Labg. Georg Dornauer, Rudolf Nagl und Thomas Pupp sowie die Touristiker aus dem Stubaital Sepp Rettenbacher und TVB Stubai Geschäftsführer Roland Volderauer vertreten. Letztere übergaben zusammen mit Bürgermeister Robert Denifl dem Radprofi einen Scheck mitsamt Ehrennadel die ihm der LRV Tirol Präsident Harald Baumann und LRV Generalsekretär Stefan Armelini ansteckten. TSV Fulpmes Präsident Herbert Fiechtl und Bgm. Robert Denifl fanden die richtigen Worte um die Bedeutung dieses Erfolges zu würdigen.
OK-Chef der Ö-Tour Franz Steinberger meinte, dass der Sieg von Stefan Denifl für die anstehende Rad-WM 2018 in Tirol die beste Werbung war. Untermauert wurde das von GF der Rad-WM Andreas Klingler, der vor Ort war um zu gratulieren und mit einem Infostand Werbung machte.
Ex Event Promoter Alois Rögl, die Rodler Gerhard und Nico Gleirscher, Radprofi Daniel Rubisoier, Ernst Dengg von den Innsbrucker Schwalben zusammen mit Walter Falch mit Gattin Agnes, Obmann Günther Schwarz sowie Klaus Dengg, ließen es sich nicht nehmen um Stefan Denifl zu gratulieren, wie auch Gemeinderad Fabian Muigg, der den Empfang organisierte.
Die Gemeinde Fulpmess hat sich entschlossen, am Gregor Schlierenzauer Platz eine Ehrentafel mit allen erfolgreichen Fulpmer Sportler am Sockel der Schlieri-Skulptur anzubringen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.