03.07.2017, 18:15 Uhr

Laufsport und Orientierung vereint

(Foto: TVB Wipptal)
WIPPTAL (kr). Von 10. bis 15. Juli finden die "5 Days of Tyrol" statt. Von Montag bis Mittwoch werden sich rund 1.000 Orientierungsläufer aus 35 Nationen bei insgesamt drei Läufen im Wipptal messen.

Sprint durch Steinach

Am Montag um 17 Uhr fällt der Startschuss für den Stadtlauf durch Steinach. Mittels Kompass und Karte müssen die Läufer bei den Stationen abstempeln – wer alle Stationen abgestempelt und auch läuferisch am schnellsten war, gewinnt. Start ist beim Kurpark Steinach und Ziel beim Rathaus. Am Dienstag geht es dann auf der Bergeralm mit der Mitteldistanz weiter und den Abschluss bildet die Langdistanz am Mittwoch ebenfalls auf der Bergeralm.

Schnelligkeit und Kartenlesen

Während des Laufes stehen den Läufern lediglich ein Kompass und Kartenmaterial zur Verfügung, mit denen die Streckenposten gefunden werden müssen. Ganze fünf Quadratkilometer neues Kartenmaterial, die die gesamte Landschaft höchst detailliert aufzeigen, wurden extra für die Orientierungsläufe in Auftrag gegeben.
Kurt Hasenbacher, GF des TVB Wipptal: "Diese große Laufveranstaltung ist touristisch für das Wipptal sehr wertvoll, weil durch die zahlreichen Trainingsgruppen beispielsweise Nächtigungszahlen gesteigert werden können. Wir freuen uns wirklich sehr, dass das Wipptal ein Austragungsort der '5 Days of Tyrol' ist!"
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.