26.05.2017, 07:59 Uhr

Regionalmanagement lud zum Informationsabend

Andreas Mantl (Geschäftsleiter der Raiffeisenbank Wipptal), Thomas Stockhammer (Obmann Regionalmanagement Wipptal), Peter Mair (Geschäftsleiter der Raiffeisenbank Matrei) und Matthias Pöschl (Bezirksstellenleiter Innsbruck-Land der Wirtschaftskammer Tirol
STEINACH (kr). Unter dem Motto "Gemeinsam mehr bewegen im Wipptal" fungiert das Regionalmanagement schon viele Jahre als Dreh- und Angelpunkt für Wirtschaft, Innovationen und Kultur im Wipptal. Bei einem Informationsabend am Dienstag im JUFA-Hotel Steinach informierten Obmann Thomas Stockhammer, Geschäftsführerin Hany Dvorak und Assistentin Daniela Plattner zusammen mit den Wipptaler Gemeinden gezielt Wirtschaftsbetriebe darüber, was im Rahmen von Leader-Projekten möglich ist, wie die Förderungen ablaufen und vieles mehr.

Wirtschaftsfestival im September

Auch Matthias Pöschl, Bezirksstellenleiter Innsbruck-Land der Wirtschaftskammer Tirol, war in Steinach und informierte über die speziellen wirtschaftlichen Bedürfnisse der Region Wipptal. Ein konkretes Projekt, das zur Stärkung der Wipptaler Wirtschaft dienen soll, wurde von Pöschl bereits vorgestellt: das Wipptaler Wirtschaftsfestival 2017, das am 29. September in der Eishalle Steinach stattfinden wird. Pöschl: "Die Intention dabei ist, Wipptaler Betriebe vor den Vorhang zu holen, den Standort Wipptal zu stärken und auch die Ausbildung von Lehrlingen in den Fokus zu rücken."
Wie der Name schon verrät, werden Wirtschaft und Festcharakter an diesem Tag kombiniert: Betriebe haben die Möglichkeit, sich an ihrem Stand mit Infomaterial und/oder Demonstrationen sowie auf der Bühne präsentieren. Gleichzeitig gibt es auch eine Streetfood-Area, Musik und Unterhaltung sowie eine Ausstellung zur Wipptaler Wirtschaftsgeschichte.
Um die Lehre und Ausbildung, die in den Betrieben der Region absolviert werden kann, hervorzuheben, sollen am Vormittag besonders Schulklassen in die Eishalle eingeladen werden, um sich über Lehrberufe zu informieren.
Auch Andreas Mantl (Geschäftsleiter der Raiffeisenbank Wipptal) und Peter Mair (Geschäftsleiter der Raiffeisenbank Matrei) waren als Projektträger des Wipptaler Wirtschaftsfestivals 2017 beim Infoabend vor Ort. Mantl betont: "Uns als Raiffeisenbank Wipptal ist es enorm wichtig, die Region zu fördern."

Sich trauen

Obmann Thomas Stockhammer resümmierte am Ende der Veranstaltung: "Wenn man gute Ideen für die Region hat, dann sollte man sich einfach trauen, sie umzusetzen. Wir als Regionalmanagement Wipptal sind dann zur Stelle, um bei der Realisierung und Umsetzung zu helfen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.