ÖtscherReich

Beiträge zum Thema ÖtscherReich

Ein Korb voller Schmankerl aus unserer Region.
2

ÖTSCHER:REICH
Das ÖTSCHER:REICH feiert ein kulinarisches Comeback

Die Produktlinie der ÖTSCHER:REICH Kulinarik feiert nun ein fulminantes Comeback in unserer Region. REGION. Bereits zur Landesausstellung 2015 "ÖTSCHER:REICH – Die Alpen und wir" schlossen sich einige Mostviertler Produzenten zusammen, um regionale Naturprodukte unter einer gemeinsamen Marke zu vertreiben. Jetzt feiert die Produktlinie der ÖTSCHER:REICH Kulinarik ein Comeback. Nutzung von Synergien Unter der Nutzung von Synergien entstand eine regionale Produktlinie mit einheitlicher...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
1 4

Ein Tag in Lackenhof

Ausflug nach Lackenhof am Ötscher Wo: Lackenhof, Am u00d6tscher, 3295 Lackenhof auf Karte anzeigen

  • Scheibbs
  • Arthur Haas
Tourismusobmann Gerhard Hackner ist zufrieden.
2

Ötscherreich stärkte Pielachtal

"ÖTSCHER:REICH" ist Vergangenheit, wirkt im Pielachtal trotzdem noch nach. Inwiefern - wir haben nachgefragt. REGION (rg). Während der Landesausstellung im Jahr 2015 herrschte in der Region Aufbruchstimmung. Das Tal rund um die rote Dirndl wurde regelrecht herausgeputzt - aber was ist wirklich nachhaltig? Franz Größbacher, Ortschef von Frankenfels: "Vorweg ist einmal die Straßeninfrastruktur (Landesstraße in der Laubenbachmühle, Kreuzung Bundesstraße) und die Gehsteig- und Parknebenanlagen zu...

  • Pielachtal
  • Roman Gerstl
Der "hohe Dom" mit seiner Spitze, dem Wetterloch, führt die Besucher über Stahl-Leitern rund 40 Meter in die Tiefe.
1 62

Schneewittchen in der Ötscherhöhle

Auf Entdeckungstour in der Tropfsteinhöhle: Wo die Sieben Zwerge in der Tiefe verborgen sind. GAMING. "Glück Tief", ruft Höhlenführer Hans Scharner seinen heutigen Gefährten zu, ehe er eine dicke Holztür in einem riesigen Felsen öffnet. Ein kalter, fast schon eisiger Zug weht den gespannten Teilnehmern der Höhlen-Tour entgegen. Mit Schutzhelmen und Taschenlampen ausgerüstet, betreten die Besucher die Finsternis. Eine Ganglänge von knapp 600 Metern – die an manchen Stellen weniger als einen...

  • Scheibbs
  • Michael Hairer
Die Nostalgiezüge der NÖVOG tragen den Namen "Ötscherbär".
7

Der "Ötscherbär" ist unterwegs

Statt echten Bären "durchstreifen" Züge mit diesem Namen die Landschaft BEZIRK SCHEIBBS. Im Jahr 1972 wanderte ein junger männlicher Bär in das alpine Mostviertel ein und erlangte unter dem Namen "Ötscherbär" überregionale Bekanntheit. 1989 wurde in der Region ein aus Kroatien stammendes Weibchen ausgesetzt und 1991 kamen drei Jungtiere zur Welt. Mit der Aussetzung zweier weiterer Tiere in den Jahren 1992 und 1993 wurde das bewundernswerte Wiederansiedlungsprojekt des World Wildlife Fund...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Autorin und Bürgermeisterin Waltraud Stöckl mit Eisenstraße-Obmann Andreas Hanger und Verleger Robert Ivancich in St. Anton.

St. Antons "Chefin" Waltraud kocht uns alle ein

Nach neun Monaten präsentiert St. Antons Bürgermeisterin ihr "Baby" – sie hat ein Kochbuch verfasst. ST. ANTON. Dass Bürgermeisterin Waltraud Stöckl aus St. Anton an der Jeßnitz bereits über die Bezirksgrenzen hinaus als begnadete Köchin und Bäckerin bekannt ist, scheint die umtriebige Ortschefin nicht davon abgehalten zu haben, sich einem neuen Projekt zu widmen, für das sie neun Monate harter Arbeit in Kauf genommen hat. Sie hat unzählige Rezepte aus unserer Region zusammengesammelt, um diese...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Landesrätin Petra Bohuslav will den Schwung der Landesausstellung für den Tourismus in der Ötscherregion nutzen.

Tourismus profitiert von Landesschau

ÖTSCHER:REICH – Nachhaltige Tourismus- und Kulinarikangebote entstehen REGION. Mit der Niederösterreichischen Landesausstellung 2015 "ÖTSCHER:REICH – die Alpen und wir" konnte die Tourismus-Region um den Ötscher großes regionales und überregionales Interesse auslösen. Schwung soll genützt werden "Nun gilt es, diesen Schwung auszunützen und sich langfristig bei den Gästen als interessante Urlaubsdestination zu positionieren. Die Basis dafür wurde bereits gelegt, jetzt werden...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Mit der "Wilden Wunder-Card" lässt sich im alpinen Mostviertel so einiges erleben.
1 3

"Wilde Wunder-Ferien" im ÖTSCHER:REICH

REGION. Eine bunte Palette an Erlebnis-Geschenken wartet im alpinen Mostviertel und im Mariazeller Land auf die Gäste – die "Wilde Wunder-Card" dient als Gratis-Eintrittskarte für viele Attraktionen, Genuss- und Abenteuerprogramme und Liftfahrten. Infos gibt's hier

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
1

Die Region hat sich "präsentiert"

Die Landesausstellung in unserer Region schloss vor Kurzem ihre Pforten – die erste Bilanz ist erfreulich. REGION. Insgesamt besuchten die Niederösterreichische Landesausstellung 2015, die von 25. April bis 1. November unter dem Motto "ÖTSCHER:REICH – die Alpen und wir" in unserer Region ausgetragen wurde, 280.648 interessierte Gäste an 192 Ausstellungstagen. An den drei Standorten Neubruck, Laubenbachmühle und Wienerbruck sowie in Infrasruktur und Projekte in den Standortgemeinden wurden...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr

Ein gemeinsames Bekenntnis – Die ÖTSCHER:REICH Deklaration für das Mostviertel

REGION (red). 280.648 Gäste haben die Niederösterreichische Landesausstellung 2015 mit dem Titel „ÖTSCHER:REICH – Die Alpen und wir“ an 192 Ausstellungstagen in Neubruck, Frankenfels-Laubenbachmühle und Wienerbruck besucht und sich mit dem Zusammenleben zwischen Menschen und Alpen auseinandergesetzt. Das gab Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll als oberster Kulturchef des Landes gestern bekannt. In einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Landesausstellungs-Leiter Kurt Farasin wurden gleichzeitig die...

  • Pielachtal
  • Alisa Haugeneder
2

Zukunftschance für die Region

Drei Hotspots, 15 Ötscherreich-Stationen, zahlreiche Gäste und Wanderer - die Region zieht ein Resümee. REGION (ah). Rund 20 Millionen Euro wurden in die niederösterreichische Landesausstellung 2015 "ÖTSCHER:REICH - die Alpen und wir" investiert. Sechs ereignisreiche Monate neigten sich vergangenes Wochenende dem Ende zu. Was bleibt, ist vor allem das positive Image für die Region und Gegenden, die es wirtschaftlich gesehen in der Vergangenheit nicht leicht hatten. Die Betroffenen ziehen im...

  • Pielachtal
  • Alisa Haugeneder

HAG

  • Wien
  • Meidling
  • Franz Svoboda

Großer Herbstevent bei Landesausstellung

FRANKENFELS (red). Die Gestaltung der Innen- und Außenanlagen im NÖ Landesausstellungsgelände, Betriebszentrum Laubenbachmühle, für das Finale der Landesausstellung 2015 im Monat Oktober wurde bei einer Besichtigung besprochen. Vertreter der NÖ Landesausstellung, NÖVOG, Marktgemeinde und Dorferneuerung legten dabei letzte Details über die Herbst- und Schlussveranstaltungen fest. Ein besonderer Moment wartet auf die Besucher beim Erntedankfest im Rahmen des Abschlussevents „Herbst im...

  • Pielachtal
  • Alisa Haugeneder
Petra Pollak aus Berndorf (r.) und ihr Ehemann (2.v.l.) erhielten von Andreas Purt (l.), Kurt Farasin (M.) und Wolfgang Sobotka (2.v.r.) einen Geschenkkorb.
1

Der 200.000. Gast bei der Landesausstellung

In Neubruck wurde der 200.000ste Besucher von Landeshauptmann-Stellverteter Wolfgang Sobotka geehrt. NEUBRUCK. Noch bis zum 1. November steht das alpine Mostviertel ganz im Zeichen der NÖ Landesausstellung 2015 "ÖTSCHER:REICH – Die Alpen und wir". Ausstellungen treffen "Nerv der Zeit" "Diese Landesausstellung ist einzigartig. Die ganze Region lebt diese Landesausstellung – trägt sie mit, identifiziert sich mit ihr, und das ist einzigartig", freut sich Landeshauptmann-Stellvertreter...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Anzeige
Herbst im ÖTSCHER:REICH
1

Herbst im ÖTSCHER:REICH

Am 25. und 26. Oktober wird in Frankenfels-Laubenbachmühle „Herbst im ÖTSCHER:REICH“ gefeiert und ein „Danke für Ernte und vieles mehr“ gesagt. Die Landjugend konnte dafür mit ihrem großartigen Engagement gewonnen werden. Regionale Produkte, Brauchtum, Folklore und vieles mehr sollen die Säulen dieses Events bilden. Am Sonntag, 25. Oktober wird mit dem Erntedankumzug und der Heiligen-Messe begonnen. Es folgen Frühschoppen und am Nachmittag ein dichtes Programm zum Thema „Danken und...

  • Pielachtal
  • ÖTSCHER: REICH
Die Buchautorin Brigitte Hoffmann-List beschreibt in "Ferien in Puchenstuben" ihre Jugend-Urlaubserlebnisse.
2 4 5

Die "Sommerfrische" in Puchenstuben genossen

Die Hinterbrühlerin Brigitte Hoffmann-List erzählt in ihrem Buch über ihre Jugendtage in Puchenstuben. Die BEZIRKSBLÄTTER verlosen drei Exemplare des Buches. PUCHENSTUBEN/HINTERBRÜHL. "Die Tür öffnete sich langsam und heraus trat eine furchterregende Erscheinung." So beschreibt die mittlerweile 73-jährige Brigitte Hoffmann-List die erste Begegnung mit der Familie Steiner im Trefflingtalerhaus in Puchenstuben in ihrer Kindheit. Erzählung aus der Kindheit Die ehemalige Wienerin erzählt in...

  • Melk
  • Daniel Butter
Foto: René Jagersberger
1 4

Bald 30.000 Besucher im Mendlingtal, dem schönsten Platz´l in NÖ!

Auf eine höchst erfreuliche Saison in der Erlebniswelt Mendlingtal kann die Marktgemeinde Göstling/Ybbs bereits zum jetzigen Zeitpunkt zurückblicken. Durch die traumhaften und heißen Sommertage im Juli und August, suchten besonders viele Gäste Erholung und Erfrischung im Mendlingtal, sodass in Kürze der 30.000. Besucher begrüßt werden darf. Die Erlebniswelt ist bis zum 31. Oktober 2015 täglich ab 9 Uhr für Sie geöffnet. Die Termine für das öffentliche Schautriften sind folgende: Samstag, 19....

  • Scheibbs
  • Irene Buder
20

Senioren in Bewegung bei Musik und Tanz im Dirndltal

Am 1. September 2015 fand im Dirndlhof der „30. Dirndltaler Musikantenstammtisch“ statt Zur Feier dieses Jubiläums kamen, der Herr Bürgermeister der Marktgemeinde Kirchberg an der Pielach, Ök. Rat. Anton Gonaus und der Tourismusobmann der Region, Gerhard Hackner. Sie gratulierten den Organisatoren des Stammtisches, Josef und Maria Rathkolb, zum besonderen Engagement und den organisatorischen Anstrengungen zum Gelingen dieser kulturellen Veranstaltung. Unter der Schar von Gratulanten war...

  • Pielachtal
  • Josef Rathkolb
Annabergs Bürgermeisterin Petra Zeh freut sich über die positive Entwicklung durch die Landesausstellung.
2

Halbzeit bei der Landesausstellung 2015

Auch in Annaberg ist man über die bisherigen Ergebnisse von ÖTSCHER:REICH 2015 sehr zufrieden. ANNABERG (es). Anders als in der Nachbargemeinde Mitterbach spürt man in Annberg eher den Tagestourismus, den die Landesausstellung ÖTSCHER:REICH mit sich bringt. Zwar gibt es auch Zuwächse bei den Nächtigungen, aber hier unterscheidet sich die Gemeinde Annaberg doch etwas von anderen Gemeinden in der Region. Viel Tagestourismus "Wir haben auffallend viele Gruppen bisher bei der Landesausstellung...

  • Lilienfeld
  • Edwin Schmidberger
Irene Zerkhold und Dominik Fluch sicherten sich den Gesamtsieg beim Landesausstellungslauf.
3

Das Ötscherreich laufend erkundet

ANNABERG. Der Landesausstellungslauf lockte über 100 Sportbegeisterte nach Laubenbachmühle. Von dort wurden die Teilnehmer mit der "Himmelstreppe" der Mariazellerbachn nach Wienerbruck gebracht. Vom Start beim Naturparkzentrum Ötscher-Basis in Annaberg hatten die Läufer eine sehr abwechslungsreiche und anspruchsvolle Strecke von 18 Kilometern mit 460 Höhenmeter bergauf sowie 710 Höhenmeter bergab zu absolvieren. Fluch und Zerkhold souverän Die Strecke führte über Reith, Gösing, Turmkugel...

  • Lilienfeld
  • Werner Schrittwieser
3

Naturfreunde St. Valentin wanderten im Naturpark Ötscher-Tormäuer

ST. VALENTIN (red). Im Zuge der niederösterreichischen Landesausstellung "Ötscherreich" wanderten 28 Mitglieder der Naturfreunde St. Valentin durch die Vorderen- und Hinteren Tormäuer. Die etwa 15 Kilometer lange Strecke führte von Kienberg-Eibenmühle, vorbei am Trefflingfall, durch die Erlaufschluchten, zum Ötschergräben-Eingang und zur Ötscherbasis Wienerbruck.

  • Enns
  • Andreas Habringer
Anzeige
2 3

Die Niederösterreichische Landesausstellung feiert den 100.000sten Besucher

Urlaub im ÖTSCHER:REICH mit Überraschungs-Highlight: Franz Kassel aus Wien (im Bild mit Ehefrau Roswitha und Enkel Julian) war der glückliche 100.000ste Besucher der Niederösterreichischen Landesausstellung 2015! Als kleines Dankeschön gab es unter anderem einen Geschenkkorb mit ÖTSCHER:REICH Produkten und einen nagelneuen Wanderrucksack. Wo: Naturparkzentrum u00d6tscher-Basis, Langseitenrotte 140, 3223 Wienerbruck auf Karte...

  • Lilienfeld
  • ÖTSCHER: REICH

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.