Alles zum Thema 12 Stunden Tage

Beiträge zum Thema 12 Stunden Tage

Wirtschaft
Kurt Katstaller, Direktor Wirtschaftsbund Salzburg.

„Flexible Arbeitszeit entspricht der Praxis“

Wirtschaftsbund Salzburg Direktor Kurt Katstaller sieht dem Zwölf-Stunden-Tag entspannt entgegen. Herr Katstaller, seit September 2016 sind Sie Direktor des Wirtschaftsbundes in Salzburg. Was hat sich in diesen zwei Jahren am Wirtschaftsstandort Salzburg verändert? KURT KATSTALLER: Seit Landeshauptmann Wilfried Haslauer an der Spitze unseres Bundeslandes steht, hat sich die Zusammenarbeit zwischen Politik und Wirtschaft wesentlich verbessert – das ist gut für den Wirtschaftsstandort. Die...

  • 17.09.18
Politik
SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder und SPÖ-Regionalvorsitzender NAbg. Mario Lindner sorgen sich um den sozialen Frieden im Land.

SPÖ sieht "sozialen Frieden in Gefahr"

Mario Lindner und Andreas Schieder warnen vor den Folgen der schwarz-blauen Politik gegen ArbeitnehmerInnen und Familien. LIEZEN. "Politik wird nicht nur in Wien gemacht – gerade ländliche Regionen wie Liezen haben oft am meisten unter schlechten Entscheidungen zu leiden“, erklärte Mario Lindner, SPÖ-Regionalvorsitzender NAbg. "Die schwarz-blaue Bundesregierung verfolgt einen Kurs, der auf Kosten von Arbeitnehmer und Familien geht“, warnte er gemeinsam mit dem Obmann des SPÖ-Parlamentsklubs,...

  • 10.08.18
Lokales
2 Bilder

Bezirks-SPÖ macht gegen 12-Stunden-Tag mobil - und nimmt Wöginger ins Visier

BEZIRK (juk). Die SPÖ Schärding macht gegen den 12-Stunden Tag mobil. Im Monat August wird die Partei Info-Material verteilen, um auf die Folgen eines zwölf Stunden Arbeitstages beziehungsweise die 60 Stunden Woche hinzuweisen. Auch ÖVP Klub- und ÖAAB-Chef August Wöginger wird ins Visier genommen. „Es ist schwer auf zwei Hochzeiten zu tanzen, dass spürt Herr Wöginger vermutlich gerade. Im Bezirk die „kleine Angestellte“ zu vertreten und in Wien die Wünsche der Wirtschaft und Industrie zu...

  • 06.08.18
Lokales
Blick in die Zukunft: AK-Steiermark-Präsident Josef Pesserl, Bundesarbeiterkammerpräsidentin Renate Anderl und AK-Steiermark-Direktor Wolfgang Bartosch (v.l.)

Arbeiterkammer: Zukunftsprogramm und klare Ansagen zum 12-Stunden-Tag

Die Arbeiterkammer präsentierte heute ihr neues Vierjahresprogramm. Zum Thema 12-Stunden-Arbeitstag gab es klare Meinungen. Die Arbeiterkammer hat aus Studienergebnissen das Zukunftsprogramm 2019-2023 entwickelt. Herzstück ist eine Digitalisierungs-Offensive und die noch stärkerer Anpassung an die Bedürfnisse der Arbeitnehmer. Über fünf Jahre wird die steirische AK rund 4,3 Millionen Euro jährlich für die Qualifizierung der Beschäftigten und diverse Projekte verwenden. "Großes Thema ist die...

  • 05.07.18
Politik
Behinderten-Vertrauensperson Renato Longo; Manner-Betriebsratsvorsitzende Gerda Clementi, AK Niederösterreich-Präsident und ÖGB NÖ-Vorsitzender Markus Wieser, AK-Bezirksstellenleiter Rudolf Westermayer

Betriebsversammlung bei Manner: Klares Nein zum 12-Stunden-Tag

WOLKERSDORF. Vor gut 150 MitarbeiterInnen fand im Mannner-Werk in Wolkersdorf eine Betriebsversammlung statt, zu der auch Arbeiterkammer Niederösterreich-Präsident und ÖGB NÖ-Vorsitzender Markus Wieser gekommen war. Das Thema ist brandaktuell: Der geplante 12-Stunden-Tag und die 60-Stunden-Woche der Regierung. Wieser: "Das was hier geplant ist, geht nur zu Lasten der ArbeitnehmerInnen im Land: Lohnraub aufgrund des Wegfalls von Überstunden-Zuschlägen, erhöhte Gesundheitsgefährdung und weniger...

  • 03.07.18
Politik
AK-Präsident Peter Eder im Parkhotel Brunauer

Salzburger Betriebsräte wehren sich gegen 12-Stunden Tag

SALZBURG. Auf breiten Widerstand stößt der von der Regierung geplante 12-Stunden-Tag bzw. die 60-Stunden-Woche bei den rund 800 Salzburger Betriebsräten, die heute im im Parkhotel Brunauer zusammentraten. Einstimmig beschlossen wurde eine Resolution, die den 12-Stunden-Tag und die 60-Stunde-Woche ablehnt. Dazu werden in der kommenden Woche flächendeckend Betriebsversammlungen abgehalten. Auf breite Zustimmung stieß auch die geplante Großdemo in Wien, die in etwas mehr als einer Woche am...

  • 22.06.18
Wirtschaft

Das entlockt mir nur ein müdes Lächeln

Es gibt Leute, die ihre Arbeit lieben und solche, die ihren Job nur machen, um Geld zu verdienen. Ich selbst gehöre den Erstgenannten an. Meine Meinung dazu: Vier Stunden lang an etwas zu arbeiten, für das man nicht wirklich Interesse hat, ist härter, als 12 Stunden, wenn man voll und ganz und mit Leidenschaft bei der Sache ist. Es steht jedem frei, für welchen beruflichen Weg, für welche Art der Tätigkeit er sich entscheidet. Voraussetzung dafür sind natürlich die erforderlichen Fähigkeiten....

  • 21.06.18