Arbeitslosenquote

Beiträge zum Thema Arbeitslosenquote

In der Arbeitslosenstatistik für Eferding und Grieskirchen sind Personen enthalten, die eine Wiedereinstellzusage ihres Betriebes haben.
2

Arbeitsmarkt
Ungewisse Aussichten trotz neuem Corona-Kurzarbeitsmodell

Das bestehende Corona-Kurzarbeitsmodell wird bis Ende September verlängert. Ab Oktober gilt für sechs Monate ein neues (Phase III). „Erste Anfragen von Unternehmen gab es schon“, bestätigt Silke Aistleitner, Geschäftsstellenleiterin des Arbeitsmarktservices (AMS) AMS Eferding. „Allerdings fehlen uns für genauere Informationen noch die Details. Eine Beauskunftung und Beantragung ist erst nach genauer Ausarbeitung der Details, der Zustimmung des Verwaltungsrates und Veröffentlichung der...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Christina Gärtner
Leopold Tremmel

Nachfrage am Markt steigt wieder
Arbeitslosenquote im Bezirk Gmunden leicht abfallend

GMUNDEN. Ende Juli waren 2.349 Personen im Bezirk Gmunden arbeitslos gemeldet. Das bedeutet eine Arbeitslosenquote von 5,2 Prozent, diese ist damit um 0,4 Prozent niedriger als Ende Juni 2020. Die Arbeitslosenquote im Bezirk Gmunden liegt wieder deutlich unter der landesweiten Quote von 6,2 Prozent und deutlich unter der Bundes-Quote, die 9,2 Prozent beträgt. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Arbeitslosen um 1,6 Prozent-Punkte gestiegen, die Arbeitskräftenachfrage steigt weiter leicht...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
von links: Landeshauptmann Thomas Stelzer und Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner informieren über die aktuelle Situation der corona-bedingten Arbeitslosigkeit im Bundesland.

Stelzer/Achleitner
Corona-bedingte Arbeitslosigkeit geht in OÖ zurück

Die Corona-bedingte Arbeitslosigkeit geht in Oberösterreich momentan zurück. Ende Juni waren ungefähr 6.000 Menschen weniger arbeitslos als Ende Mai. Darüber informieren nun Landeshauptmann Thomas Stelzer und Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner. OÖ. Die Corona-bedingte Arbeitslosigkeit gehe in Oberösterreich weiter zurück. „Ende Juni gab es in unserem Bundesland um 5.945 Arbeitslose weniger als Ende Mai dieses Jahres. Zugleich ist die Zahl der Beschäftigten in Oberösterreich neuerlich...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Besonders von der Arbeitslosigkeit betroffen sind Personen mit einem Lehr- oder Pflichtschulabschluss.

AMS OÖ
Moderater Rückgang bei Arbeitslosigkeit

Zwar sind die Arbeitslosenzahlen im Vergleich zum Höchststand im April leicht gesunken. Sie liegen allerdings immer noch deutlich über der Quote vor der Corona-Krise. BEZIRKE EFERDING, GRIESKIRCHEN. Laut AMS Eferding ist die Arbeitslosenquote im Mai auf 4,5 Prozent (Schätzung) gesunken. „Fast täglich verringert sich die Zahl der im Bezirk als arbeitslos gemeldete Personen. Allerdings bewegen wir uns noch immer auf einem sehr hohen Niveau“, so Silke Aistleitner, Leiterin AMS Eferding. Ende...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Christina Gärtner
Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner und Landeshauptmann Thomas Stelzer (v.l.).

Erholung am Arbeitsmarkt
Ein Drittel der Corona-Arbeitslosen wieder in Beschäftigung

Ende Mai waren in unserem Bundesland um 6.745 Menschen weniger arbeitslos als Ende April dieses Jahres. Ein Drittel der Arbeitslosen, die seit der Corona-Krise neu dazugekommen sind, ist somit wieder in Beschäftigung. OÖ. „Wie erwartet hat das schrittweise Wiederhochfahren der Wirtschaft, insbesondere die Geschäftsöffnungen sowie das Comeback der Gastronomie, zu einem Rückgang der Arbeitslosigkeit in Oberösterreich geführt“, erklärten Landeshauptmann Thomas Stelzer und Wirtschafts-Landesrat...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Julia Bauer, Leiterin des AMS in Kirchdorf

Corona
Enorme Auswirkungen am Arbeitsmarkt

Ende April 2020 waren 1.901 Personen (934 Frauen, 967 Männer) im Bezirk Kirchdorf/Krems arbeitslos gemeldet. Die geschätzte Arbeitslosenquote beträgt 7,4 Prozent (OÖ 8,2 Prozent). BEZIRK KIRCHDORF (sta). Bis 24 Jahre alt waren im April 318 Personen (140 Personen im Vorjahr) vorgemerkt. 542 Personen sind älter als 50 Jahre (313 Personen im Vorjahr). „566 Kurzrabeitsprojekte für 5.673 Mitarbeite wurden im Bezirk Kirchdorf bereits genehmigt, erste Auszahlungen an die Betriebe sind bereits...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Die Arbeitslosenquote in Oberösterreich liegt derzeit (Stand März 2020) bei 8,2 Prozent, was im Bundesländer-Vergleich der niedrigste Wert ist (Symbolbild).

Kurzarbeit
Oberösterreich hat die niedrigste Arbeitslosenquote

Mit einer Arbeitslosenquote von 8,2 Prozent hat Oberösterreich die niedrigste Zahl im Bundesländer-Vergleich. Zurückzuführen sei das laut dem Arbeitsmarktservice Oberösterreich (AMS OÖ) darauf, dass in vielen Fällen auf Kurzarbeit umgestiegen wurde. OÖ. In Oberösterreich befinden sich derzeit knapp 650.000 Menschen in einem Arbeitsverhältnis. Die Arbeitslosenquote beträgt 8,2 Prozent und ist damit um 3,4 Prozentpunkte höher als im März des Vorjahres. Dass sich die Arbeitslosenquote noch in...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
 Ende Februar gab es im Vergleich zum Vorjahresmonat um 2,7 Prozent weniger Personen ohne Job.
2

Dank mildem Weter
Arbeitslosigkeit ging im Februar erneut zurück

Ende Februar 2020 sind 333.987 Personen beim AMS arbeitslos vorgemerkt. So ging die Zahl der Arbeitslosen Ende Februar um 2,7 Prozent bzw. 9.413 Personen im Vergleich zum Vorjahr zurück. Gute Baukonjunktur, stabiler Tourismus und mildes Wetter stützt Arbeitsmarkt.  ÖSTERREICH. "Mit 399.359 als arbeitslos oder in Schulungen des AMS registrierten Personen Ende Februar 2020 haben wir erstmals seit 2012 im Februar wieder weniger als 400.000 Arbeitssuchende. Gegenüber Februar 2019 entspricht dies...

  • Adrian Langer

Arbeitslosigkeit Grieskirchen
Geringe Arbeitslosigkeit im Jahr 2019

Der Bezirk Grieskirchen gehört im Jahr 2019 durch geringe Arbeitslosigkeit zu den Top-Arbeitsmarktregionen in ganz Österreich. GRIESKIRCHEN. 2019 lag die durchschnittliche Arbeitslosigkeit im Bezirk Grieskirchen bei 3,4 Prozent. Damit ist praktisch Vollbeschäftigung im Bezirk und zudem wurde die dritt niedrigste Arbeitslosen Quote in Oberösterreich und die viert niedrigste in ganz Österreich erreicht. Das vergangene Jahr war gekennzeichnet von einem  Rückgang der Arbeitslosigkeit und von...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Anne Alber
Die Zahl jener Arbeitslosen, gegen die das AMS derartige Sanktionen erhebt, ist in den vergangenen Jahren angestiegen.
2

Laut Zahlen des AMS
Werden Österreicher immer arbeitsunwilliger?

Wer arbeitslos ist, muss sich aktiv um einen neuen Job bemühen oder zumindest Bereitschaft zeigen, in eine neue Beschäftigung gehen zu wollen. Ebenso Pflicht ist, die regelmäßigen Beratungstermine mit dem persönlichen Betreuer wahrzunehmen. Doch dazu sind Herr und Frau Österreicher, die aktuell ohne Beschäftigung leben, immer weniger bereit. Das sagen laut Regierung aktuelle Zahlen des AMS. ÖSTERREICH. Denn die Kontroll-Termine beim AMS (Arbeitsmarktservice) werden immer öfter 'geschwänzt',...

  • Anna Richter-Trummer
Klaus Jagereder, Geschäftsstellenleiter des AMS Ried.

AMS Ried
Arbeitsmarkt in Ried bleibt weiter stabil

Nach wie vor ist der Arbeitsmarkt in der Region als sehr stabil zu beschreiben. RIED. Am Arbeitsmarkt stehen 1025 Jobsuchende und 441 Teilnehmer an Schulungen knapp 1150 Stellenangeboten gegenüber. "Im Lehrstellenbereich ist das Angebot noch viel höher: 115 Lehrstellensuchende können aus rund 440 Ausbildungsangeboten wählen – der Anstieg der Lehrstellensuchenden in den letzten beiden Monaten resultiert aus einer statistischen Veränderung in der Vormerkung", erklärt der Rieder AMS-Chef Klaus...

  • Ried
  • Lisa Schiefer

Arbeitsmarkt im Bezirk Braunau
2.370 Menschen ohne Beschäftigung

BEZIRK BRAUNAU. Ende November 2019 waren 2.370 Personen im Bezirk Braunau arbeitslos gemeldet. Davon waren 1.140 Frauen und 1.230 Männer. Die Arbeitslosenquote liegt laut Arbeitsmarktservice bei geschätzt 5,2 Prozent und ist damit im Vergleich zum Vormonat um 0,3 Prozent gestiegen. Besonders von Arbeitslosigkeit betroffen waren Pflichtschulabgänger und die Altersgruppe der 25- bis 39-Jährigen. Eine Schulung besuchten 631 Menschen aus dem Bezirk.

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Arbeitsmarkt im Bezirk Braunau
2.230 Menschen sind arbeitslos

BEZIRK BRAUNAU. Ende Oktober 2019 waren 2.230 Personen im Bezirk Braunau arbeitslos gemeldet. Davon waren 1.092 Frauen und 1.138 Männer. Die Arbeitslosenquote liegt laut Arbeitsmarktservice bei geschätzt 4,9 Prozent und bleibt damit im Vergleich zum Vormonat unverändert. Besonders von Arbeitslosigkeit betroffen waren Pflichtschulabgänger und die Altersgruppe der 25- bis 39-Jährigen. Eine Schulung besuchten 671 Menschen aus dem Bezirk.

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Landeshauptmann Thomas Stelzer.
1

Land Oberösterreich
Niedrigste Arbeitslosenquote Österreichs

Ein erfreuliches Bild zeigen die Arbeitsmarktdaten für Oktober: „Oberösterreich hat sowohl bei der Arbeitslosenquote insgesamt als auch bei der Jugendarbeitslosenrate mit 4,4 Prozent und der Arbeitslosenquote der über 50-jährigen mit 5 Prozent die niedrigsten Werte aller Bundesländer“, betonen Landeshauptmann Thomas Stelzer (ÖVP) und Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner (ÖVP). LINZ, OBERÖSTERREICH. Mit 4,3 Prozent Arbeitslosenquote hat Oberösterreich die niedrigste Rate aller...

  • Linz
  • Florian Meingast

Arbeitslosigkeit im Bezirk Braunau
2.251 Menschen sind ohne Beschäftigung

BEZIRK BRAUNAU. Ende September 2019 waren 2.251 Personen im Bezirk Braunau arbeitslos gemeldet. Davon waren 1.150 Frauen und 1.101 Männer. Die Arbeitslosenquote liegt laut Arbeitsmarktservice bei geschätzt 5 Prozent. Im Vormonat waren es 5,2 Prozent, im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag die Quote bei 4,9%. Besonders von Arbeitslosigkeit betroffen waren Pflichtschulabgänger und wiederum die Altersgruppe der 25- bis 39-Jährigen. Eine Schulung besuchten 617 Menschen aus dem Bezirk.

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Arbeitslosigkeit im Bezirk Braunau
2.353 Menschen sind ohne Beschäftigung

BEZIRK BRAUNAU. Ende August 2019 waren 2.353 Personen im Bezirk Braunau arbeitslos gemeldet. Davon waren 1.273 Frauen und 1.080 Männer.  Die Arbeitslosenquote liegt laut Arbeitsmarktservice bei geschätzt 5,1 Prozent. Im Vormonat waren es ebenso 5,1 Prozent, im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag die Quote bei 5,3%. Besonders von Arbeitslosigkeit betroffen war wiederum die Altersgruppe der 25- bis 39-Jährigen. Eine Schulung besuchten 547 Menschen aus dem Bezirk.

  • Braunau
  • Barbara Ebner
53.429 Personen befanden sich in Schulungen (-4.581 Menschen oder -7,9 Prozent).

Arbeitsmarkt Österreich
Arbeitslosigkeit sank im Juli 2019 auf 6,5 Prozent

Die Arbeitslosigkeit ist Ende Juli um 4,5 Prozent beziehungsweise um 15.387 Personen gesunken. In absoluten Zahlen sind das 325.206 Personen ohne Job, davon waren 53.429 in Schulungen (minus 4.581 oder 7,9 Prozent). ÖSTERREICH. Seit Februar 2017 geht die Arbeitslosigkeit damit laufend zurück. Gegenüber dem Vorjahr sind 83.413 offene Stellen gemeldet, das ist ein Plus von 5,5 Prozent. Aufgrund der Ferialjobs in den Sommermonaten ist die Zahl der Beschäftigten naturgemäß deutlich gestiegen. So...

  • Adrian Langer

Arbeitslosigkeit im Bezirk Braunau leicht gesunken

BEZIRK BRAUNAU. Ende Juni 2019 waren 2.015 Personen im Bezirk Braunau arbeitslos gemeldet. Das sind 30 Menschen weniger als im Mai 2019. Damit ist die Arbeitslosigkeit erneut leicht gesunken. Von den insgesamt 2.015 Arbeitslosen sind 1.050 Frauen und 965 Männer. Die Arbeitslosenquote liegt laut Arbeitsmarktservice bei geschätzt 4,5 Prozent. Im Vormonat waren es ebenso 4,5 Prozent, so auch im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Besonders von Arbeitslosigkeit betroffen war im Juni wiederum die...

  • Braunau
  • Barbara Ebner

Arbeitslosenstatistik des AMS
3,5 Prozent weniger Arbeitsuchende in Wels

WELS. „Die starke Nachfrage nach Arbeitskräften hält an und lässt die Arbeitslosigkeit in der Region weiter sinken“, freut sich Othmar Kraml, Leiter des AMS Wels. Insgesamt geht Ende Mai die Zahl der Arbeitsuchenden (3.675) mit einem Minus von 135 im Jahresvergleich gleich stark zurück wie im gesamten Bundesland (-3,6%).  Frauen (-4,6%) profitieren etwas mehr von der Entwicklung als Männer (-2,6%). Die Zahl der Schulungsteilnehmer (902) ist um 14 (-1,5%) leicht gesunken. Rückgänge gibt es...

  • Wels & Wels Land
  • Katia Kreuzhuber
Die Arbeitssuchenden haben im Bezirk im Vergleich zum Vorjahr abgenommen.

Arbeitslosenstatistik des AMS
Knapp 9% weniger Arbeitsuchende in Wels

„Die starke Nachfrage nach Arbeitskräften hält im Frühjahr weiter an und lässt die Arbeitslosigkeit in der Region kräftiger sinken als im Landesschnitt“, freut sich Othmar Kraml, Leiter des AMS Wels. WELS & WELS-LAND. Das Arbeitsmarktservice (AMS) hat die Arbeitslosenzahlen für Ende April veröffentlicht: Die Zahl der Arbeitsuchenden (4.719) in Wels-Stadt und -Land ging um 365 im Jahresvergleich zurück – ein stärkerer Rückgang als im OÖ-Durchschnitt. Männer (-9,6%) und Frauen (-8,2%)...

  • Wels & Wels Land
  • Katia Kreuzhuber

Arbeitsmarkt
Weniger Jobsuchende im Bezirk Braunau

BEZIRK BRAUNAU. Ende April 2019 waren 2.163 Personen im Bezirk Braunau arbeitslos gemeldet. Das sind 217 Menschen weniger als im März 2019. Damit ist die Arbeitslosigkeit erneut gesunken. Von den insgesamt 2.163 Arbeitslosen sind 1.078 Frauen und 1.085 Männer. Die Arbeitslosenquote liegt laut Arbeitsmarktservice bei geschätzt 4,8 Prozent. Im Vormonat waren es 5,3 Prozent, im Vergleichszeitraum des Vorjahres 4,9 Prozent. Besonders von Arbeitslosigkeit betroffen im April war die Altersgruppe...

  • Braunau
  • Barbara Ebner
Julia Bauer, AMS-Leiterin in Kirchdorf

Der Arbeitsmarkt im Bezirk Kirchdorf
"Das ist ein sehr erfreulicher Wert"

KIRCHDORF (sta). Erfreuliche Daten gibt es vom Arbeitsmarkt im Bezirk Kirchdorf. AMS Leiterin Julia Bauer sagt: "4,7 Prozent Arbeitslosenquote im Februar bedeuten einen weiteren Rückgang der Arbeitslosigkeit um 7,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Das ist ob der Jahreszeit und der Witterung ein sehr erfreulicher Wert."  Die geschätzte Arbeitslosenquote im Februar betrug oberösterreichweit 5,8 Prozent, österreichweit 8,4 Prozent. Der Kirchdorfer Arbeitsmarkt entwickelt sich also weiterhin sehr...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Beim "Kundinnenmeeting" am 1. März wurden arbeitslose Frauen über ihre Möglichkeiten am Arbeitsmarkt aufgeklärt.
3

Arbeitslosigkeit im Bezirk
Weltfrauentag am AMS

Am 1. März fand am AMS Braunau eine Veranstaltung für arbeitslose Frauen statt.  BRAUNAU (kath). Am 8. März findet der internationale Weltfrauentag statt. Das AMS-Braunau hat ihn vorgezogen und am 1. März zu einer Informationsveranstaltung für arbeitslose Frauen eingeladen. Grund für das "Kundinnenmeeting" war es, bestehende Angebote des Arbeitsmarktservices (AMS) zu diskutieren und über neue Ideen gemeinsam nachzudenken.  Arbeitslosigkeit im Bezirk BraunauIm Bezirk Braunau gab es 2018...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher

OÖVP startet Fachkräfteoffensive

BEZIRK EFERDING. Die konstant niedrige Arbeitslosenquote im Bezirk Eferding ist erfreulich, aktuell liegt sie bei 4,3 Prozent. "Um die gute Entwicklung in unserem Bezirk für die Zukunft abzusichern, brauchen wir aber mehr qualifizierte Fachkräfte", betont der Bürgermeister von Scharten und Eferdings Vertreter im oberösterreichischen Landtag, Jürgen Höckner. Der Großteil der Unternehmen leidet unter einem Fachkräftemangel. "Bei uns im Bezirk Eferding sind derzeit circa 200 offene Stellen beim...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Gwendolin Zelenka
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.