Bauern

Beiträge zum Thema Bauern

Karin Metz, Anton Pfaffeneder, Norbert und Anna Frech, Peter Haselberger, Lukas Michlmayr, Andreas Pum, Kathrin Giritzhofer, Georg Strasser, Silvia Schaumberger.
3

Regionale Lebensmittel
Bauern des Bezirks luden zur Hofjause

"Die Hofjause ist eine wichtige Tradition der niederösterreichischen Bäuerinnen und Bauern und trägt somit entscheidend für das öffentliche Bild der Landwirtschaft bei", so Bauernbundpräsident Georg Strasser. BEZIRK AMSTETTEN. "Ich bin überzeugt, dass viele Konsumenten, die das erste Mal bei einem bäuerlichen Betrieb vorbeigeschaut haben, in Zukunft öfter kommen", zieht Bauernbundpräsident Georg Strasser Fazit über die heurige Hofjause. Die Hofjause des NÖ Bauernbundes setzt mit heimischen...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Das neu gewählte Führungstrio der Bezirksbauernkammer Amstetten: Obmann Josef Aigner und die Stellvertreter Claudia Marksteiner und Anton Pfaffeneder mit LK-NÖ Präsident Johannes Schmuckenschlager, Bezirksbäuerin Renate Haimberger und Kammersekretär Bernhard Ratzinger

NÖ Bauernbund
Führende Bauern aus Amstetten setzen sich für die Interessen von allen ein

AMSTETTEN. Alle für einen und einer für alle: Bei der Vollversammlung der Bezirksbauernkammer Amstetten stand die Wichtigkeit der Interessensvertretung an erster Stelle. Führungstrio ist erneut der NÖ Bauernbund – mit dem wiedergewählten Obmann Josef Aigner an der Spitze und seinen Stellvertretern Claudia Marksteiner und Anton Pfaffeneder.  "Unser Auftrag lautet die Land- und Forstwirtschaft zu stärken und die Interessen der Bauern zu bündeln“, sagt Aigner. Er selbst kommt aus Biberbach und...

  • Amstetten
  • Sara Handl
Bauernbund-Spitzenkandidat Johannes Schmuckenschlager mit Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (Mitte) und den Ministerinnen Köstinger und Tanner.
Video 116

Landwirtschaftskammer-Wahl 2020
Auftakt des Bauernbundes auf der Tullner Messe (mit Video)

TULLN / NÖ. Am 1. März geht es um klare Entscheidungen. Gemeinsam mit dem Bauernbund-Spitzenkandidaten Johannes Schmuckenschlager werden die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft der Bäuerinnen und Bauern gestellt. Heute, 15. Februar, fand die Auftaktveranstaltung auf der Tullner Messe statt. Gemeinsame Agrarpolitik Im Rahmen seiner Rede betont Schmuckenschlager die Werte, für die man einstehe und die sowohl innerhalb der Familie als auch auf den Höfen gelebt wird: "Die liegen in unseren...

  • Tulln
  • Karin Zeiler

Kampagne: „Landwirtschaft und Bienen sind keine Gegensätze"

BEZIRK AMSTETTEN. „Unsere Bienen und unsere Bauern sind untrennbar miteinander verbunden: Unsere Betriebe in NÖ leisten jeden Tag einen wichtigen Beitrag zu Artenvielfalt. Die Insekten bestäuben viele landwirtschaftliche Kulturen, während die Bauern ihnen auf insgesamt 230.000 Hektar blühenden Feldern ein Buffet bieten und Heimat geben", betont Bauernbundobmann Stephan Pernkopf mit Landwirtschaftskammer-Präsidenten Johannes Schmuckenschlager. Auch der Ortsbauernrat mit Obmann Josef...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Anton Kasser und Bernhard Eblinger bei der Holzvergaseranlage.

Kasser gegen Kampf mit ungleichen Mitteln in der Landwirtschaft

Anton Kasser fordert gleiche Bedingungen für die landwirtschaftliche Produktion BEZIRK AMSTETTEN. "Ich hole das Beste heraus", sagt Bernhard Eblinger, "und stärke dadurch den eigenen Betrieb." Der Stephansharter errichtete eine innovative Holzvergaseranlage. Damit setzt der Landwirt, der eine Schweinezucht und -mast betreibt, auf eigene Wärme- und Stromproduktion. Es sei ein relatives neues Thema nach einem alten System, das in den letzten Jahren hinsichtlich einer effizienten Umsetzung große...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

BUCH TIPP: Blaise Leclerc – "Lebendiger Boden - Gartenboden verstehen und verbessern"
Den Gartenboden besser verstehen

Wer sich in das Thema "Boden" und dessen Bewirtschaftung vertiefen will, ist mit diesem Buch gut beraten: Im Boden befinden sich zahlreiche Organismen. Es hilft ungemein, die Abläufe im Boden zu verstehen. Genau erklärt wird der Aufbau des Bodens, welche Pflanzen gedeihen und welche Vorgänge ablaufen sowie Analyse des Gartenbodens und Bearbeitungsmöglichkeiten. Ein hochwertiger Praxisratgeber mit ausführlichem Hintergrundwissen. Stocker Verlag, 176 Seiten, 19,90 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Gottfried Losbichler, Mario Wührer, Josef Aigner, Bernhard Ratzinger mit Angelika Kappl, Veronika Soxberger und Evelyn Kappl.
2

"Iss von do"
Ein Appell der Bauern für mehr heimische Produkte am Teller

So macht die Landwirtschaft auf die Bedeutung und die Qualität heimischer Produkte aufmerksam. BEZIRK AMSTETTEN. „Wenn man zu regionalen Produkten greift, ist es eine Win-win-Situation für alle", sagt Josef Aigner, Obmann der Bezirksbauernkammer Amstetten. "Der Konsument gewinnt, weil er weiß, dass Lebensmittel aus Österreich den höchsten und kritisch geprüften Standards unterliegen. Die Gastronomie profitiert, weil sie sich klar bei ihren Gästen positionieren kann. Aber auch für die Region ist...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Josef Aigner und Rudolf Graf mit "den letzten ihrer Art".

Letzte ihrer Art: Heimische Erdäpfel gehen im Mai aus

BEZIRK AMSTETTEN. Ab Mai werden nur mehr vereinzelt österreichische Erdäpfel in den Regalen des Lebensmitteleinzelhandels liegen. Davor warnt die Interessengemeinschaft Erdäpfelbau (IGE). Heiß und trocken präsentierte sich das Wetter im vergangenen Jahr. Etwas, das auf die Erdäpfelfelder verheerende Auswirkungen hatte. Nicht nur, dass die Erntemenge wesentlich geringer als in Durchschnittsjahren ausfiel, auch der Drahtwurm wütete auf den Feldern und reduzierte die ohnehin kleine Menge nochmals...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Die gefällten Fichten als Sinnbild für die Herausforderungen der Bauernschaft – Bauernbund-Obmänner Anton Kasser und Josef Aigner.

Trockenheit, Engerlinge und Preise: Druck auf Bauern im Bezirk steigt

Das sind die künftigen Herausforderungen für Amstettens Landwirtschaft. BEZIRK AMSTETTEN. Eine neue Plage kommt auf Amstettens Bauern zu. Die Engerlinge der Mai- und Junikäfer breiten sich im Bezirk aus. Die ersten Auswirkungen sind bereits in der Region spürbar. Begünstigt durch die Trockenheit der vergangenen Monate hat sich deren Population enorm erhöht. Probleme gibt es etwa im Raum Ertl, Kürnberg, St. Peter/Au (Junikäfer) sowie im Ybbstal (Maikäfer). Die Engerling-Plage "Rund 1.000 Hektar...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Leiter für Forschung & Innovation Josephinum Heinrich Prankl, Bundesministerin Elisabeth Köstinger, Nationalrat und Josephinum-Direktor Alois Rosenberger.

Landwirtschaft im Mostviertel: Die Zukunft wird digital

Rosenberger: Digitalisierung wird Landwirtschaft durchdringen. Wieselburg etabliert sich als neuer Hotspot. MOSTVIERTEL. "Die Digitalisierung ist aus der heutigen Zeit nicht mehr wegzudenken. Auch in der Landwirtschaft haben elektronische Steuerungen, das Internet und GPS Einzug gehalten und werden in Zukunft immer mehr Bereiche der Landwirtschaft durchdringen“, erklärt Nationalrat Alois Rosenberger aus Oed und Direktor des Josephinums in Wieselburg. Digitalisierung vorantreiben Rosenberger...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
<f>Die Obmänner</f> der BBK Amstetten und Waidhofen, Josef Aigner und Klaus Hirner, mit Landtagsabgeordneten Anton Kasser.

Engerlinge: Neue Plagen für die Amstettner Bauern

Engerlinge der Mai- und Junikäfer sorgen für Probleme. Auch der Regenmangel macht Bauern zu schaffen. BEZIRK AMSTETTEN. Nach dem Borkenkäfer und dem damit verbundenen Verschwinden der Fichte aus der Region fliegt auf die Bauern im Bezirk die nächste Plage zu: Die Engerlinge der Mai- und Junikäfer stellen ein massives Problem dar, das von Oberösterreich in den Bezirk drängt, erklärt Landtagsabgeordneter Anton Kasser. Klimawandel ist spürbar Durch die Witterung habe sich die Population enorm...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Ölmühle: Johann Braunshofer und Anton Kasser.

Kasser zu Situation auf den Feldern: "Haben wirklich Problem"

BEZIRK AMSTETTEN. Der "gemachte Kampf" zwischen bio und konventioneller Landwirtschaft sei für Landtagsabgeordneten Anton Kasser (ÖVP) äußerst bedenklich, erklärt er bei einem Gespräch in der Ölmühle in Neuhofen. Familie Braunshofer produziert hier in Unterhömbach Raps- und Sonnenblumenöl. Beides habe seine Berechtigung, man dürfe die konventionelle Landwirtschaft nicht schlechtreden, meint er und erklärt: "Der Handel spielt hier ein böses Spiel." Ein "schwieriges Jahr" Abseits von diversen...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Martin Nadlinger beim Abfüllen der Milch.
2 2

Viehdorfer Schulmilch-Produzent erklärt: Warum die Milch ins Glas gehört

Die Familie Nadlinger aus Viehdorf produziert Bio-Schulmilch und entscheidet sich bewusst gegen Plastik. VIEHDORF. "Wir haben 26 Kühe, davon müssen wir leben", erklärt Barbara Nadlinger. Vier mittlerweile erwachsene Kinder haben sie und ihr Mann Martin. Ihr 19-jähriger Sohn Mathias wird später den Hof in Viehdorf übernehmen. Ab Hof-Verkauf boomt "Ohne Direktvermarktung geht gar nichts", erzählt die Bio-Bäuerin von einem wachsenden Bewusstsein für Regionalität und biologische Werte der...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Kematner Bauernmarkt

Kematner Bauernmarkt Wann: 07.04.2018 08:00:00 bis 07.04.2018, 11:00:00 Wo: Zentrum Kem.Art, 3331 Kematen an der Ybbs auf Karte anzeigen

  • Amstetten
  • Tamara Albrecht

"Visionen" für mehr Regionalität

Der Blick auf heimische Produkte hat sich in 20 Jahren gewaltig gewandelt BEZIRK AMSTETTEN. Unternehmen wie der Bio-Hofladen Deinhofer in Amstetten seien Vorzeigebetriebe, lobt Landtagsabgeordneter Anton Kasser die "gelebte Regionalität" der Familie. Hier handle es sich auch um die Frage: "Wo verdiene ich mein Geld, wo gebe ich es aus." Dass sich auch immer mehr Konsumenten diese Frage stellen, zeigen die Entwicklungen der vergangenen Jahre. Gerade regionale Produkte könnten mit der Nachfrage...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
1

SPÖ-Spitzenkandidatin fordert "gerechtes Fördersystem für alle Landwirte"

BEZIRK AMSTETTEN. „Zurück zu heimischen Produkten – damit wir wissen, was wir essen und vor allem, woher unsere Lebensmittel kommen", sagt die Amstettner SPÖ-Spitzenkandidatin für die Landtagswahl Kerstin Suchan-Mayr. Neben Gesundheitsbewusstsein sollen dadurch auch heimische Produzenten unterstützt werden. Kürzere Transportwege und weniger Verpackung würden die Umwelt schonen und artgerechte Haltung stehe für Tierschutz und Qualität – statt Quantität in der Massentierhaltung, erklärt die St....

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Laut einer Untersuchung der BOKU Wien wirft ein durchschnittlicher Haushalt jährlich genussfähige Lebensmittel im Wert von rund 300 Euro in den Mistkübel.
1 5 2

30.000 Tonnen genießbare Lebensmittel landen in Niederösterreich jährlich im Müll

Mit erschreckenden Zahlen zur "Wegwerfgesellschaft" in unserem Land ließen LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Caritas-Präsident Michael Landau aufhorchen. Im Zusammenschluss von Land, Bauern und Caritas wolle man wichtige Schritte hin zur "Verantwortungsgesellschaft" setzen. "Lebensmittel gehören in den Magen, nicht in den Müll“, fasste Michael Landau die Mission der Zusammenarbeit zwischen Land Niederösterreich, NÖ Bauern und Caritas zusammen. Regionales und saisonales Gemüse für Menschen...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer

Kematner Bauernmarkt

Kematner Bauernmarkt Wann: 16.12.2017 08:00:00 bis 16.12.2017, 11:00:00 Wo: Zentrum Kem.Art, 3331 Kematen an der Ybbs auf Karte anzeigen

  • Amstetten
  • Tamara Albrecht

Kematner Bauernmarkt

Kematner Bauernmarkt Wann: 09.12.2017 08:00:00 bis 09.12.2017, 11:00:00 Wo: Zentrum Kem.Art, 3331 Kematen an der Ybbs auf Karte anzeigen

  • Amstetten
  • Tamara Albrecht

Kematner Bauernmarkt

Kematner Bauernmarkt Wann: 02.12.2017 08:00:00 bis 02.12.2017, 11:00:00 Wo: Zentrum Kem.Art, 3331 Kematen an der Ybbs auf Karte anzeigen

  • Amstetten
  • Tamara Albrecht

Bauernmarkt in Seitenstetten

Bauernmarkt in Seitenstetten Wann: 05.12.2017 08:00:00 bis 05.12.2017, 12:00:00 Wo: Gemeindeparkplatz, Seitenstetten auf Karte anzeigen

  • Amstetten
  • Tamara Albrecht
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.