Bergrettung Bruck

Beiträge zum Thema Bergrettung Bruck

Lokales
Bergretter sind stets gefordert: Winter wie Sommer sind Bergetechniken zu automatisieren.
2 Bilder

Österreichische Bergrettung
Die stets rastlosen Kameraden der Brucker Bergrettung

Einblick in das Leben einer Bergrettungs-Ortsstelle oder jetzt schon an den Hochangerlauf denken. Was kaum jemand weiß: Die Bergrettungs-Ortsstelle Bruck zählt zu den ältesten Stützpunkten der Steiermark, gegründet 1896. Die Brucker Bergrettung ist eine von elf Ortsstellen des Hochschwab-Gebietes. Leiter der Ortsstelle ist Florian Klammer, selbst Notfallsanitäter beim Roten Kreuz. "Unser Einsatzgebiet umfasst die Berge rund um Bruck, darunter das Rennfeld von der Pischker Seite, den...

  • 09.04.19
Sport
Premiere: Siegerehrung am Hochanger.

Kohlhofer und Paar Sieger am Hochanger

Premiere. Die Bergrettung Bruck veranstaltete zum ersten Mal einen Berg-lauf auf den Hochanger. Nach dem Startschuss bei der Kalten Quelle im Weitental durch Bürgermeister Hans Straßegger nahmen 53 Läuferinnen und Läufer die 6,4 Kilometer lange Strecke mit 814 Höhenmetern auf den Brucker Hausberg in Angriff. In einer Top-Zeit von 37:46 Minuten erreichte Michael Kohlhofer vom LCA Hochschwab das Ziel als Erster. Auf den Plätzen zwei und drei landeten Thomas Hiebler (BR Mixnitz) und Stefan Hirtler...

  • 28.09.16
Sport
Hunderte liefen durch Leobens Altstadt.

LE Laufevent mit Landesrat und Bürgermeister

900 Starter aus neun Nationen. Fast 900 Starter aus neun Nationen, darunter auch Sportlandesrat Anton Lang und BM Kurt Wallner (als Nordic Walker), waren beim 8. LE-Laufevent durch Leoben dabei. Den Sieg bei den Herren holte sich Paul Maticha Michieka (run2gether) vor Manfred Konrad (Trofaiach) und Christian Troger (PSV Leoben). Bei den Damen gewann Elisabeth Ferstl vor Bettina Edlinger und Tanja Schlager. Der Läufernachwuchs konnte sich über 400, 800 und 1.600 Meter messen. Weitere Sieger:...

  • 14.09.16
Lokales
Begrüßung der Ortsstellenleiter: Hilde Horvath (Rotes Kreuz) und Markus Schwarz (Bergrettung) vor dem neuen Haus.

Neues Heim für die Brucker Bergrettung

Mit Jahresbeginn zog die Bergrettung ins Einsatzzentrum des Roten Kreuzes am Brucker Hochfeld. Grund für die vorweihnachtliche Herbergssuche der Brucker Bergrettung war der Ankauf eines neuen Einsatzfahrzeuges mit Anhänger. Eine Unterbringung mit Garagenplatz und Lagerräumen war von Nöten. Aufgrund der großzügigen Ausstattung der Rot-Kreuz-Ortsstelle Bruck sowie der entsprechenden Infrastruktur war die Entscheidung schnell getroffen. Nach rund zwei Jahrzehnten im alten Stützpunkt in der...

  • 07.01.15
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.