Besucher

Beiträge zum Thema Besucher

Die Pflegekräfte in den Bezirksseniorenhäusern sind unermüdlich im Einsatz.
6

Helden des Alltags
Sie halten tägliches Leben aufrecht

Einige Urfahraner arbeiten auch in Zeiten wie diesen weiter, um unser System am Laufen zu halten. URFAHR-UMGEBUNG (vom). Sie sind die stillen Helden aus Urfahr-Umgebung: Lebensmittelhändler, Ärzte, Apotheker, Lieferanten, ehrenamtliche Helfer, Pfleger. "Die Stimmung beim Pflegepersonal ist derzeit sehr angespannt. Es ist viel zu tun. Wir haben aber früh genug Maßnahmen gesetzt", sagt Horst Hofbauer, Leiter des Bezirksseniorenhauses Hellmonsödt. Trotzdem steige der Druck. "Wir sind genau...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
4

Besuchsverbot
Besuche in Krankenhäusern und Pflegeheimen verboten

Ab 13. März gilt ein absolutes Besuchsverbot in Krankenhäusern, Altenheimen und Pflegeheimen, Reha-Einrichtungen und Wohneinrichtungen nach dem Chancengleichheitsgesetz, geben heute Landeshauptmann Thomas Stelzer, Landeshauptmann-Stellvertreterin  Christine Haberlander und Landesrätin Birgit Gerstorfer bekannt. Dieses Besuchsverbot wird mit Erlass des Landes Oberösterreich umgesetzt, um hier ein einheitliches Vorgehen gemäß Epidemiegesetz sicherzustellen. „Es geht um den Schutz der Älteren, der...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Das Kulturhaus Im Schöffl in Engerwitzdorf hat sich zu einem kulturellen Hotspot in der Region entwickelt.
2

Programm für jedermann

Das neue Jahresprogramm des Kulturhauses Im Schöffl bietet für sämtliche Stile und Genres etwas. ENGERWITZDORF. Seit der Eröffnung vor sieben Jahren hat sich das Kulturhaus Im Schöffl und damit die Gemeinde Engerwitzdorf zum kulturellen Hotspot der Region entwickelt. Seit 2009 gehen von hier kulturelle Impulse aus, die weit ins untere Mühlviertel hineinreichen und kulturinteressierte Besucher aus der gesamten Region nach Engerwitzdorf ziehen. Dem Auftrag, ein Kulturtreffpunkt für alle zu sein...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
3

Keine Angst vor großen Pferden

WALDING. Die Pferde haben es vielen Besuchern im Tiergarten Walding besonders angetan. Pferde in allen Größen und Farben leben im Tiergarten – vom 70 Zentimeter hohen Minipony bis zur riesengroßen Noriker Tigerstute Lara. An die freundliche Riesin Lara haben die beiden Brüder Hagen und Arnold ihr Herz verloren. Einmal ein so großes und schön getupftes Pferd an der Leine zu halten und es zu streicheln das ist schon etwas ganz besonderes. Zum Reiten nehmen die Kinder dann doch lieber ein Pony,...

  • Urfahr-Umgebung
  • Veronika Mair
Christian Angerer, Entwicklungsingenieur mit Landesrätin Doris Hummer und Wilfried Enzenhofer, GF Upper Austrian Resarch GmbH
4

Rekord-Andrang bei der Langen Nacht der Forschung

Über 33.000 Besucher waren dabei! Oberösterreichs Forschung zeigte sich von der besten Seite. Über 33.000 Öberösterreicher jeden Alters nutzten die abwechslungsreichen Angebote, um Spitzenforschung und innovative Technologien aus nächster Nähe kennenzulernen. So übertrafen die Zahlen beim größten Publikums-Event für Wissenschaft und Forschung alle Erwartungen. Die Lange Nacht der Forschung hat sich als Publikumsmagnet erwiesen. Über 100 Aussteller boten in über 450 Stationen in 10 Regionen...

  • Freistadt
  • Kurt Traxl
(v.l.n.r.) Prior P. Justin Berka; Bgm. Ing. Milan Zálešák; Abg. zum OÖ. Landtag Frau Ulrike Schwarz, Bundesrat Bgm. Mag. Christian Jachs, Frau Jitka Nedorostová, Dir. Walter Mayr; Kreishauptmann Mgr. Jiří Zimola; Dr. Jiří Vlach (RERA).
2

150.000ste Besucherin bei Landesausstellung 2013

Trotz der sommerlichen Hitze der vergangenen Tage äußerst erfolgreich verläuft die diesjährige grenzüberschreitende Landesausstellung "Alte Spuren. Neue Wege – Oberösterreich und Südböhmen". Am Samstag, den 3. August, konnten Kreishauptmann Mgr. Jiří Zimola und Bundesrat Christian Jachs im Kloster Hohenfurth (Vyšší Brod/CZ) die 150.000ste Besucherin begrüßen. "Die Landesausstellung ist auch jetzt im Hochsommer eine ideales Ausflugsziel. Die faszinierende Landschaft im Mühlviertel und in...

  • Freistadt
  • Oliver Koch

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.