Bezirksmuseum Penzing

Beiträge zum Thema Bezirksmuseum Penzing

Nicht vergessen der letzte Tag 15.12.2019 Bezirksmuseum Penzing
Letzter Tag der Gasthaus-Schau im Bezirksmuseum 14

Letzter Tag der Gasthaus-Schau im Bezirksmuseum 14 Im Bezirksmuseum Penzing (14., Penzinger Straße 59) ist seit Mitte März die gut besuchte Sonder-Ausstellung „Beisl, Gasthaus, Restaurant – eine Zeitreise durch Penzing“ zu sehen. Jetzt endet diese erfolgreiche Schau: Nur mehr am Sonntag, 15. Dezember, wird der aufschlussreiche Rückblick auf langjährige Entwicklungen in der Gastronomie-Szene im 14. Bezirk gezeigt. Das Museum ist an dem Tag in der Zeit von 10.00 bis 12.00 Uhr bei freiem Eintritt...

  • Wien
  • Penzing
  • Renate Blatterer

Sommerfest im Bezirksmuseum Penzing
Sommerfest „Gehörgänge“ im Bezirksmuseum Penzing

Sommerfest „Gehörgänge“ im Bezirksmuseum Penzing Samstag, 25.5. (14.30 Uhr): „Schwipslied“ und „Wien wird schön…“ Alljährlich veranstaltet die private Musikschule „Zentrum für Musikvermittlung“ ein „Sommerfest“, bei dem die besten Schülerinnen und Schüler ihr Können vor einem größeren Publikum unter Beweis stellen. Heuer findet die unterhaltsame Festivität am Samstag, 25. Mai, an vier Orten statt, darunter das Bezirksmuseum Penzing (14., Penzinger Straße 59). Derzeit zeigen die ehrenamtlich...

  • Wien
  • Penzing
  • Renate Blatterer
Herbert Richter: "Wir schauen, dass das Museum lebt."
2 2

Penzinger Bezirksmuseum
Von Biotopen und Otto Wagner

Ein Blick ins Bezirksmuseum: was in nächster Zeit so ansteht und wer die Menschen dahinter sind. PENZING. "Unser Bezirksmuseum ist mit zwei Stockwerken und 20 Ausstellungsräumen das größte von allen", erzählt Herbert Richter, Leiter des Penzinger Bezirksmuseums, stolz. 2016 hat Richter die Leitung übernommen, dabei ist er seit 2007. Das alles macht er ehrenamtlich – und er ist damit nicht der Einzige. Die Bezirksmuseen stehen nämlich unter dem Dach einer Arbeitsgemeinschaft und sind als Verein...

  • Wien
  • Penzing
  • Naz Kücüktekin
1962 gegründet, erhielt es in der Penzinger Straße 59, im 1873 errichteten ehemaligen Amtshaus der Gemeinde Penzing, zwei Ausstellungsräume samt Nebenräumen zugewiesen. Bis zu seinem Tode im Jahr 1967 leitete Prof. Anton Scheiblin das Museum. Sein Nachfolger als Museumsleiter war, bis zu dessen Ableben 2016, Ing. Karl Koller. Nach der Absiedlung verschiedener Magistratsdienststellen steht seit 1978 dem Museum ein Großteil des Gebäudes zur Verfügung. Nun sind ca. 20 Ausstellungsräume für Besucher zugänglich.
7

Bezirksmuseum Penzing

Wo: Bezirksmuseum Penzing, Penzinger Straße 59, 1140 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Penzing
  • Karl B.

Bezirksmuseum Penzing

.....und wieder geht ein Jahr zu Ende Heiteres und Besinnliches ein Abend mit der Penzinger Mundartdichterin Helly Chmel Gesang und Gitarre Evelyn Nowak am Montag, dem 27.11.2017 um 17.00 Uhr im Bezirksmuseum Penzing 1140 Wien Penzinger Straße 59 erreichbar: U4 und 3 Minuten Fußweg Eintritt frei, wir freuen uns über Spenden Bezirksmuseum Wann: 27.11.2017 16:30:00 Wo: Bezirksmuseum Penzing, Penzinger Straße 59, 1140 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Penzing
  • Renate Blatterer
2 13

Das größte Bezirksmuseum Wiens ist in Penzing

In der Penzinger Straße 59 befindet sich Wiens größtes Bezirksmuseum mit 24 Ausstellungsräumen. PENZING. Anfangs gab es hier nur zwei Ausstellungsräume. Betritt man das Penzinger Amtshaus heute, kann man in 24 Ausstellungsräumen auf zwei Stockwerken in die vielseitige Geschichte des Bezirks eintauchen. Seit 1978, als diverse Magistratsabteilungen aus dem alten Amtshaus ins benachbarte Hietzing übersiedelten, ist das Bezirksmuseum Penzing mit seinen rund 75.000 Exponaten das größte Bezirksmuseum...

  • Wien
  • Penzing
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Im Penzinger Bezirksmuseum in der Penzinger Straße 59 war Karl Koller zuhause.
1

Trauer um Leiter des Penzinger Bezirksmuseums

Karl Koller hat das Museum 50 Jahre lang geleitet. Am 30. März ist er überraschend gestorben. PENZING. Wohl kaum ein anderer Mitarbeiter der Bezirksmuseen konnte auf eine derart lange Karriere zurückblicken: Karl Koller war ein Gründungsmitglied des Museumsvereins Penzing - das war 1962, und noch im selben Jahr wurde mit der Ausgestaltung des Bezirksmuseums begonnen. Seitdem war Koller immer ehrenamtlich für das Museum im Einsatz. Nach dem Tod des ersten Leiters Anton Scheiblin übernahm Karl...

  • Wien
  • Penzing
  • Christine Bazalka
2

Sommerpause zu Ende: Penzinger Bezirksmuseum öffnet wieder

PENZING. Auch für das Penzinger Bezirksmuseum sind die Ferien zu Ende: Ab 3.9. öffnet Leiter Karl Koller wieder in der Penzinger Straße 59. Vorbeikommen und Bezirksgeschichte lernen Geöffnet ist ab September jeden Sonntag von 10 bis 12 Uhr und Mittwoch von 17 bis 19 Uhr. Mehr Infos zu laufenden und kommenden Austellungen finden Sie auf der Website des Museums.

  • Wien
  • Penzing
  • Anja Gaugl
Uniform aus den 1950ern: Mitarbeiterin Melitta Herma und Museumsleiter Karl Koller mit einem Ausstellungsstück.
4

Feuerwehren in Penzing: Blick in die Vergangenheit

Die Florianijünger standen am Tag der Wiener Bezirksmuseen im Mittelpunkt. (siv). Am heurigen Tag der Bezirksmuseen stand das Thema "Die Wiener Feuerwehren" am Programm. Im Penzinger Bezirksmuseum konnten sich die Besucher in drei Räumen informieren – von den Freiwilligen Feuerwehren bis zur Berufsfeuerwehr der Stadt Wien. Die Sonderausstellung ist noch bis Dezember zu sehen. Die Freiwilligen Feuerwehren hatten sich bereits gebildet, als Penzing noch gar nicht zu Wien gehörte. "Früher hatten...

  • Wien
  • Penzing
  • Sabine Ivankovits
Karl Koller zeigt stolz Beispiele aus seiner Ziegelsammlung im Ziegelmuseum, in dem 10.000 Ziegeln jeglicher Art ausgestellt sind!
10

Bezirksheld: "Ich lebe für das Museum"

Karl Koller leitet seit 45 Jahren das Bezirksmuseum Penzing und ist noch immer voller Elan dabei. PENZING. Vor einem halben Jahrhundert lernte Karl Koller den Heimatkundler Anton Scheiblin kennen. Gemeinsam beschlossen sie, in Penzing ein Museum zu gründen. Mädchen für alles Seit 45 Jahren leitet Koller ehrenamtlich das Museum. "Ein Museumsleiter ist sozuagen Mädchen für alles. Vor zehn Minuten habe ich Blumen gegossen", lacht der ehemalige Bauingenieur. Hilfe bekommt er von 17 ehrenamtlichen...

  • Wien
  • Penzing
  • Petra Bukowsky
vlnr: Gerhard Lang, Irmgard Reichmann Fr.BV Andrea Kalchbrenner, Magda Radak, Georg Ragyoczy

Vernissage im Bezirksmuseum Penzing

am 12.4.2012 luden die Purkersdorfer Künstlerinnen Magda Radak (Ein Ausflug nach Schönbrunn) und Irmgard Reichmann (Wanderung von Purkersdorf nach Penzing) zur Vernissage ihrer Aquarellausstellung in das Bezirksmuseum Penzing. Den Musikalischen Rahmen bestritten die beiden Gablitzer Musiker Gerhard Lang und Georg Ragyoczy. Alle vier sind Mitglieder im Verein "DIE KÜNSTLER". http://www.diekuenstler.at Die Eröffnung wurde von Frau Bezirksvorsteherin Andrea Kalchbrenner durchgeführt, einführende...

  • Purkersdorf
  • Georg Ragyoczy
vlnr: Irmgard Reichmann und "DIE KÜNSTLER"-Obleute Georg Ragyoczy und Astrid Wessely
1

Vernissage Magda Radak & Irmgard Reichmann im Bezirksmuseum Penzing

am 12.04.2012, 19 Uhr, laden die Künstlerinnen Magda Radak und Irmgard Reichmann ins Bezirksmuseum Penzing zur Vernissage. Musikalischer Rahmen: Gerhard Lang & Georg Ragyoczy. Eröffnung durch Frau Bezirksvorsteherin Andrea Kalchbrenner. Aquarellausstellung zu den Tehmen "Ein Ausflug nach Schönbrunn" und "Wanderung von Purkersdorf nach Penzing". Wann: 12.04.2012 19:00:00 Wo: Bezirksmuseum Penzing, Penzinger Straße 59, 1140 Wien auf Karte anzeigen

  • Purkersdorf
  • Georg Ragyoczy
Von der Vorstadt zum Industriebezirk zum Wohngebiet – Penzings bewegte Geschichte

Bezirksgeschichte entdecken

Schau im Bezirksmuseum zu „Penzing seit der Eingemeindung bis heute“ Seit dem 28. Oktober kann im Bezirksmuseum Penzing eine neue Dauerausstellung zur Geschichte des Bezirks bestaunt werden. Vielfältiges Bildmaterial und informative Texte zeichnen die Bezirksgeschichte seit der Eingemeindung der ehemaligen Wiener Vororte Penzing, Breitensee, Baumgarten und Hütteldorf sowie der Randgemeinde Hadersdorf-Weidlingau bis zum heutigen Tag nach, ebenso den Wandel der ländlich geprägten Vororte hin zu...

  • Wien
  • Penzing
  • Richard Bernato

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.