Boku-Mobil

Beiträge zum Thema Boku-Mobil

Lokalaugenschein im Türkenschanzpark: BOKU-Experte Johannes Tinter und Pecher Bernhard Kaiser (re.).
1 5

Eine Hommage an die Schwarzföhre

Im Türkenschanzpark wurde von der BOKU die erste Wiener Schaupecherei abgehalten. WÄHRING. Wer einst Pech sein Eigen nennen konnte, hatte Glück. Das Baumharz der Schwarzföhre liefert diesen wertvollen Rohstoff. Interessierte gewannen im Türkenschanzpark bei der ersten Wiener Schaupecherei Eindrücke davon. BOKU Mobil, eine wissenschaftliche Plattform der Universität für Bodenkultur Wien, veranstaltete gemeinsam mit dem Verein "Keaföhrene" einen Informationstag zum Thema Pechgewinnung und...

  • Wien
  • Währing
  • Wolfgang Unger
Anzeige
Präsentation der Arbeit an der Drehbank

Tag der offenen Tür

Landwirtschaftlicher Facharbeiter, Holzbearbeitung, Metallverarbeitung, Pflanzenbau, Tierzucht, Waldwirtschaft, Landtechnik und Baukunde, Unternehmensführung, Almwirtschaft, Obstbau, Produktveredelung und Vermarktung in Theorie und Praxis - das alles und noch viel mehr gehört zur dreijährigen Ausbildung in der Landwirtschaftlichen Fachschule Tamsweg. Tag der offenen Tür Mehr und genauere Informationen gibt´s am Samstag, dem 11. November, beim Tag der offenen Tür, zu dem von 10:00 bis 14:00...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Verena Siebenhofer
„Boku-Mobil“-Projektleiterin Ena Smidt mit Vertretern der Ökoregion, der Marktgemeinde Kaindorf, der Bezirkskammer und vom Lagerhaus Wechselgau.
2

Mehr Wissen für die Praxis

Das Projekt „Boku-Mobil“ machte in der Ökoregion Kaindorf Station; mehr als 500 Interessierte kamen. Seit Herbst 2013 ist das Projekt „Boku-Mobil“ der Universität für Bodenkultur in Wien in ganz Österreich unterwegs. So vor wenigen Tagen auch in der Ökoregion Kaindorf. Rund ein Dutzend Wissenschaftler präsentierte mehr als 500 Interessenten in verständlicher Form und mit spannenden Versuchen die komplexe Welt in unseren Böden – von Regenwürmern, Humus, Pflanzen bis hin zu Bienen und den...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Alfred Mayer
BOKU-Mobil
12

BOKU-Mobil in Seitenstetten - Wissenschaft zum Angreifen!

Das BOKU-Mobil-Team der Universität für Bodenkultur (Wien) vermittelt auf anschauliche Weise wissenschaftliche Forschung für die Praxis. Im Rahmen des vom BildungsZentrum St. Benedikt veranstalteten Bodenprojektes kommt nun am 12. Februar 2016 auch noch das BOKU-MOBIL (an die Neue Mittelschule) nach Seitenstetten. Das Umfeld, in dem sich das tägliche Leben abspielt, wird durch einfache Experimente und Untersuchungen vor Ort verständlich gemacht. Das Thema Boden/Humus ist ja nicht nur für...

  • Amstetten
  • Marianne Penzendorfer
2

Schüler als Naturforscher

Auf Einladung der Firma Poschacher Kompost hatten die Schüler der Volksschule Kraubath die Möglichkeit, mit dem Team des BOKU-Mobils von der Universität für Bodenkultur in Wien einen Vormittag wissenschaftliche Forschung in der Natur zu betreiben. Das Thema Boden/Humus wurde auf verschiedenste Weise erklärt, viele Fragen beantwortet, Experimente durchgeführt und vieles erlebt und bestaunt. Krönender Abschluss waren natürlich selbstgemachte Säfte und Jause, hergestellt von den Bäuerinnen aus...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Forschung zum Angreifen, Bewusstseinsbildung und Nachhaltigkeit bietet das Boku-Mobil am 24. September im Naturpark Purkersdorf.

"Bodentag": BOKU-Mobil macht im Naturpark Purkersdorf halt

PURKERSDORF. Am Donnerstag dem 24. September wird im Naturpark Purkersdorf von 10 bis 16 Uhr bei freiem Eintritt einmalig zum "Bodentag" geladen. Das Jahr 2015 wurde von den Vereinten Nationen zum internationalen Jahr des Bodens ausgerufen. Zu diesem Anlass macht das BOKU-Mobil im Naturpark Purkersdorf halt. Auf anschauliche Weise vermittelt das Team der Universität für Bodenkultur wissenschaftliche Forschung für die Praxis. Im Stationsbetrieb wird Wissenschaft zum Angreifen geboten: Durch...

  • Purkersdorf
  • Tanja Waculik
25

Boku-Mobil erstmals auf Steiermark-Besuch

Ein Team der Uni für Bodenkultur erklärte im Stift Neuberg wissenschaftliche Zusammenhänge. Rund 500 Schülerinnen und Schüler kamen am vergangenen Donnerstag im Stift Neuberg in den Genuss, Wissenschaft und Forschung hautnah erleben zu dürfen: Ein 25-köpfiges Team der Universität für Bodenkultur (Boku) machte unter der Federführung von Vizerektorin Barbara Hinterstoisser mit dem so genannten "Boku-Mobil" erstmals Halt in der Steiermark, um den jungen Forschern wissenschaftliche Erkenntnisse und...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Forschung zum Angreifen, Bewusstseinsbildung und Nachhaltigkeit bietet das Boku-Mobil am 24. September im Naturpark Purkersdorf.

Boku-Mobil macht in Neuberg Station

Forschungsbus der Universität für Bodenkultur Wien hält am 25. September beim Neuberger Münster. Das Boku-Mobil, ein Forschungsbus der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU), wird mit Forschenden und einigen Studierenden am Donnerstag, 25. September zwischen 10 und 15 Uhr in Neuberg Bodenkulturforschung vor Ort beim Neuberger Münster erlebbar machen. In einzelnen Forschungsstationen zu verschiedenen Themen werden Erkenntnisse aus unserem Leben und unserer Umwelt zielgruppengerecht...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Woche Mürztal

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.