Alles zum Thema Burkaverbot

Beiträge zum Thema Burkaverbot

Politik

Immer noch werden Hexen verbrannt!

Der Liedtext von Konstantin Wecker aus seinem im Jahr 1978 veröffentlichten Lied klingt mir heute noch in den Ohren. Der Inhalt ist aktueller denn je: „Immer noch werden Hexen verbrannt auf den Scheiten der Ideologie. Irgendwer ist immer der Böse im Land und dann kann man als Guter und die Augen voll Sand in die heiligen Kriege ziehn“. Starke Worte an die Bürger dieser Welt, die auch im 21. Jahrhundert nicht viel dazugelernt zu haben scheinen. Nach wie vor ziehen gefährliche Gottesanbeter durch...

  • 06.12.18
Lokales
Feier der Dienstprüfung in der Landespolizeidirektion Salzburg: Bürgermeister Peter Padourek mit Anton Scheibner, Gerald Ebner, Marco Mayer, Thomas Ausserhofer und Gerald Gruber.

Der Traumberuf: Stadtpolizist

Fünf neue Gesetzeshüter sorgen in Zell am See für Recht, Ordnung und Sicherheit. ZELL AM SEE. Nach zwei Jahren theoretischer Ausbildung an der Polizeischule Salzburg absolvieren die zukünftigen Stadtpolizisten derzeit ein viermonatiges Praktikum in der Polizeiinspektion Zell am See. Mit Abschluss der Grundausbildung werden sie ab 1. Dezember ihre neuen Büroräumlichkeiten in der Steinergasse beziehen. Abgesehen von der Aufnahmeprüfung für die Polizeischule mussten sich die fünf Kandidaten einem...

  • 21.08.18
Politik
Rachid Nekkaz über die Steinigung von Frauen: https://www.youtube.com/watch?v=pXY77t0Qnew
4 Bilder

Rachid Nekkaz, Millionär,Burkaträgerinnenstrafenbezahler und die #Plasticsstrategy Tomate

Rachid Nekkaz kam heute pünktlich um 11:30 vor die Hofburg und erklärte, dass er nicht nur Burkaträgerinnen helfe, sondern auch Frauen im Iran die Strafe bezahle, die das Kopftuch abnehmen. Er möchte nur die Freiheit der Frauen verteidigen. So hat er auch Anonymus, die Pussy Riot  befreien wollten, die Strafe bezahlt, die von Vladimir Putin 2012 verhängt wurde. Ein Mitglied des Vereins Plastic Planet Austria bat den Algerier etwas gegen die Plastikvermüllung in Algerien zu unternehmen, da...

  • 05.02.18
  •  1
Lokales
Parlamentsmaskottchen Lesko bei einem Auftritt mit Bundesratspräsident Mario Lindner.

Burkaverbot: Parlamentsmaskottchen von Polizisten kontrolliert

Vor dem Parlament wurde der türkise Hase Lesko von gewissenhaften Beamten zur Preisgabe seiner wahren Identität aufgefordert. Zu einer Anzeige kam es nicht. WIEN. Es bleibt skurril rund um das am 1. Oktober in Kraft getretene Verhüllungsverbot. Bei einem Videodreh vor dem Parlament mit Kindern und dem Parlamentmaskottchen Lesko sei eine Polizeistreife eingeschritten, um die wahre Identität des blauen Hasen festzustellen. Das berichtet die "Tiroler Tageszeitung".  Im Auftrag der...

  • 20.10.17
  •  1
Lokales
Mit 1. Oktober darf man nach Österreich nicht mit Lukas oder Nikabs einreisen. Das gilt auch für Flughäfen.

Burka-Verbot schon am Flughafen scharf kontrolliert

Um das ab Sonntag in Österreich geltende Verbot von Burkas und Nikabs auch durchzusetzen, führt die Polizei Schwerpunktkontrollen auf dem Flughafen Wien durch. Die Exekutive hat im Ankunftsbereich zusätzliche Beamte im Einsatz. Bisher gab es laut Polizeisprecher keine Probleme.

  • 01.10.17
Wirtschaft
Tourismusobmann Zell am See, Georg Segl, Tourismusdirektorin Renate Ecker, Tourismusobmann Kaprun, Christoph Bründl

Zell am See Kaprun erzielte Rekordergebnisse

Trotz schwieriger Bedingungen verzeichnete die Region eine Steigerung bei den Nächtigungen. ZELL AM SEE/KAPRUN. Die Touristiker von Zell am See und Kaprun luden zur Vorstellung der Sommersaison 2017 und präsentierten die Zahlen der Wintersaison. "Der Gast ist brutal geworden", urteilt Tourismusobmann Georg Segl. Heute würden drei Destinationen gleichzeitig gebucht. "Knapp bevor Stornogebühren fällig werden, wird dann storniert", berichtet der Hotelier aus eigener Erfahrung. Aber die...

  • 01.06.17
  •  1
Politik

Die Aussage unseres Bundespräsidenten zum Kopftuch und...

...meine Reaktion auf die Worte unseres Bundespräsidenten zum Thema Kopftuch. Ich gehe noch weiter... hören Sie selbstständig... ohne einen Befehl aus Brüssel... http://www.dailymotion.com/video/x5ebdi5_ja-zur-vollverschleierung_fun PS: Öl und Wasser kann man nicht mischen. Es bilden sich immer diese Fettaugen... http://www.dailymotion.com/video/x3lnxf5_politik-und-hausverstand_creation Wo: Wien, Wien auf Karte...

  • 26.04.17
  •  3
  •  2
Lokales

Burkaverbot: Das kann ja heiter werden

BEZIRK SCHWAZ (fh). Nun ist es also soweit – die Bundesregierung hat im Koalititionsabkommen festgeschrieben dass es ein Burkaverbot geben soll und trotz teils heftigem Widerstand aus dem politisch linken Lager scheint die Sache so gut wie beschlossen. Für das Verschleierungsverbot im öffentlichen Raum wird als Argument vor allem die Aufrechterhaltung der Sicherheit ins Treffen geführt und als Vorbild in dieser Hinsicht diente Frankreich. Jene Tourismusorte die stark von Menschen aus dem...

  • 15.02.17
Lokales
Wenige Teilnehmer, viele Journalisten: Der Flashmob "Wir schwimmen wie es uns gefällt" setze am Montag ein Zeichen für das Selbstbestimmungsrecht der Frauen.
8 Bilder

Flashmob gegen Burkiniverbot tanzte am Donaukanal

Etwa 40 Demonstranten setzten am Montag am Donaukanal ein Zeichen für das Selbstbestimmungsrecht der Frauen. Das Motto: "Wir schwimmen, wie es uns gefällt!" WIEN. Ein Gruppe von fünf jungen Aktivistinnen lud am Montagabend zum Flashmob gegen die Bevormundung von Frauen. Trotz großer Resonanz auf Facebook fanden sich schließlich nur etwa 40 Demonstranten beim Badeschiff ein, um ein Zeichen zu setzen. Dafür wurde umso motivierter Lambada und Macarena getanzt. Zum Schluss folgte ein gemeinsamer...

  • 29.08.16
Lokales

Burka und Burkini

Ist Ihnen schon eine Muslime mit einer Burka Bekleidung begegnet? Eine voll verschleierte Frau die nur durch einen schmalen Sehschlitz mehr schlecht als Recht ihre Umwelt erkennt. Ich glaube nicht das jemand von uns in Natur so einer Frau schon begegnet ist. Ein Burka Verbot würde nur eine Minderheit von muslimischen Frauen treffen doch wirtschaftlich gesehen enormen Schaden hinter lassen. Wieso wirtschaftlich? Die reichen muslimischen Ladys sind die aller beste Kundschaft wenn sie bei...

  • 29.08.16
Politik

Leserbrief von Bernhard Pircher zum Artikel "'Burka-Vergleich' sorgt für Empörung"

Sehr geehrter Herr Ahmet Demir! Geschätzter Herr Landtagsabgeordneter, Grüner Gemeinderat der Stadt Landeck und Sprecher der "Grünen Zuagroasten"! Eines ihrer zuletzt geäußerten Statements zum Kommentar eines Fotos, welche zwei Ordensschwestern in Zams zeigte, ist mir doch etwas sauer aufgestoßen und möchte ich kurz persönlich kommentieren. Die Herausforderungen für die Zukunft sind groß und bis vor wenigen Wochen waren diverse Medienmeldungen der letzten Tage, Wochen und Monate politisch...

  • 17.08.16
  •  1
  •  5
Lokales

Aufgepasst, ihr "Hüter der Toleranz"

Als vergangene Woche an die Öffentlichkeit drang, dass der Sportartikelhändler Hubert Wöll aus Pertisau ein Burkaverbot in seinen Geschäftsräumlichkeiten verhängt hat, gingen die Wogen hoch. Wöll erhielt enormen Zuspruch für seine Aktion (z.B. knapp 500 "Likes" auf der BEZIRKSBLÄTTER-Facebook-Seite), musste aber ebenso Kritik einstecken. Die Bandbreite der Kommentare im Internet war groß, doch der eine oder andere schoss dabei weit übers Ziel hinaus. Von Rassismus, Intoleranz und...

  • 20.07.16
Lokales
2 Bilder

Burkaverbot in Sportgeschäft: Hubert Wöll zieht's durch

PERTISAU (fh). Hubert Wöll ist Besitzer eines Sportgeschäftes in Pertisau am Achensee und ein Mann mit Prinzipien. Er hat in seinen Räumlichkeiten ein Burkaverbot verhängt und das hat triftige Gründe. Im Gespräch mit der BEZIRKSBLÄTTER-Redaktion erklärt der wehrhafte Geschäftsmann wie es dazu kam: "Kürzlich kam ein Mann ein in Begleitung von zwei Frauen, welche die Burka trugen in unser Geschäft. Als ihn meine Mitarbeiterin bedienen wollte, hat er zu verstehen gegeben, dass er sich von einer...

  • 15.07.16
  •  4
  •  3