Immer noch werden Hexen verbrannt!

Der Liedtext von Konstantin Wecker aus seinem im Jahr 1978 veröffentlichten Lied klingt mir heute noch in den Ohren. Der Inhalt ist aktueller denn je: „Immer noch werden Hexen verbrannt auf den Scheiten der Ideologie. Irgendwer ist immer der Böse im Land und dann kann man als Guter und die Augen voll Sand in die heiligen Kriege ziehn“. Starke Worte an die Bürger dieser Welt, die auch im 21. Jahrhundert nicht viel dazugelernt zu haben scheinen. Nach wie vor ziehen gefährliche Gottesanbeter durch die Lande, hetzen Demagogen die Menschen gegeneinander auf, wird im Namen von Religionen und politischen Ideologien gemordet. Auch im Migrationsthema, das Europa politisch mehr und mehr nach rechts rücken lässt, spielt die Religion keine rühmliche Rolle. Ich halte sie für die Hauptursache der Probleme. Mit ihr werden radikale Standpunkte und Meinungen importiert, die wir hier so sicher nicht haben wollen. Das muss klar und deutlich gesagt werden. Die Herumeierei der Politik (Burkaverbot, Kopftuchverbot etc.) zeigt die Hilflosigkeit, mit der unsere Gesellschaft dieser Herausforderung begegnet. Entscheidend ist nicht, was jemand am Kopf trägt, sondern, welches Gedankengut er im Kopf hat!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen