Café Museum

Beiträge zum Thema Café Museum

Das Café Museum bietet ab sofort gratis Corona-Tests an.

Test und Torte
Das Café Museum wird zum Test-Café

Von Montag bis Freitag von 15 bis 18.30 Uhr kann man sich im Café Museum am Karlsplatz gratis testen lassen. Dazu gibt es Mehlspeisen und Coffee-to-go. WIEN/INNERE STADT. Immer mehr Gastronomen setzen in ihren Lokalen auf einen Mix aus Teststraße und To-go-Speisen. So auch die Familie Querfeld, die das Café Museum am Karlsplatz ab sofort zum Test-Café macht. Das Testen selbst übernimmt der ausgebildete Sanitäter "Herr Patrick", der schon seit acht Jahren Ober im Kaffeehaus ist. Unterstützt wird...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Maximilian Spitzauer
Josef Hoffmann: Sitz-Maschine 1905
17

Wiener Museen
Möbel-Museum Wien, 8.Teil: 20.Jh., z.B. Knieschwimmer

Was ist ein Knieschwimmer? Im Hofmobilien-Depot, im 3. Stock, in der Ausstellung des 20.Jh.-s, erfährt man das. Adolf Loos saß gern bequem, manchmal mit hochgelagerten Beinen, deswegen hat er den Knieschwimmer entwickelt. Das ist ein bequemer Fauteuil, wobei man die Knie auf bewegliche Polster stützen kann... Das 20.Jh. begann aber mit Thonet. - Thonet, Otto Wagner, Wiener Werkstätte, Loos, Josef Hoffmann, Dagobert Peche, alle Großen sind da - und auch die etwas Jüngeren: Josef Frank usw.

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
15

Wiener Museen
Wien 1900 im Leopold Museum IX - Schätze

Weitere Schätze in der neu aufgestellten Dauerausstellung "Wien 1900": Briefmarken- und Glasfenster-Entwürfe und Gemälde von Kolo Moser, Adolf Loos-Möbelstücke aus dem originalen Café Museum, ein Bild, den Maler Carl Moll in seiner Wohnung darstellend und vieles andere.

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
Das Café Museum besteht bereits seit 1899.
1 2

Café Museum: Seit 1899 ein Fixpunkt in der Stadt

Das Kaffeehaus am Opernring ist ein Wiener Original durch und durch INNERE STADT. Die Wiener Einkaufsstraßen und die bz-Wiener Bezirkszeitung präsentieren "Wiener Originale". Das sind Unternehmen, die eine langjährige Tradition aufweisen können. Dabei darf natürlich das Café Museum nicht fehlen. Bereits 1899 wurde es von Ferdinand Rainer am Standort in der Operngasse 7 eröffnet. Die Lage könnte nicht besser sein: zwischen Secession, Staatsoper und der Akademie der bildenden Künste. Seit 2011...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
Cover - Hanno Millesi: »Der Schmetterlingstrieb«
2

Literatur im Café Museum | Hanno Millesi

Hanno Millesi liest im Café Museum am Karlsplatz aus seinem neuen Roman »Der Schmetterlingstrieb«. „Millesi ist in seinem neuen Buch seinen Stärken treu geblieben. Es ist hochkomisch, konzentriert und hintergründig.“ - Bernhard Oberreither, Der Standard „Jede dieser Versuchsanordnungen beschreibt Millesi mit größter Ernsthaftigkeit und sprachlicher Akkuratesse. Das verleiht den Psychoprotokollen ein großes Maß an Witz, der den ganz alltäglichen Wahnsinn unseres ganz normalen Alltags unter dem...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Laila Youssef
1

Alltags-Poeten

Wo: Cafe Museum, Operngasse 7, 1010 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Gabi Mihats
Foto: ©kunstfotografin.at
12

Frau im ÖGV " Gast: Arabella Kiesbauer"

Frühstück mit Arabella Kiesbauer im Cafe Museum. Nachlese von der Fachbuchautorin Barbara Huber: Zu Gast: Arabella Kiesbauer Foto: ©kunstfotografin.at

  • Wien
  • Brigittenau
  • Do Laura Heneis - Kreativagentur Kunstfotografin
Diese Deckenleuchten haben mich fasziniert!
3

Café Museum

Wo: Cafe Museum, Operngasse 7, 1010 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Innere Stadt
  • lieselotte fleck
©kunstfotografin.at
5

Frau im ÖGV

Frühstück mit Marie Ringler im Cafe Museum. VlnR. Isabella Farkasch, Marie Ringler, Renate Androsch-Holzer, Ursula Oberhollenzer und Carina Felzmann. Mehr Information von Barbara Huber: Nachlese Business-Frühstück mit Marie Ringler 10/2/2015

  • Wien
  • Brigittenau
  • Do Laura Heneis - Kreativagentur Kunstfotografin
Berndt und Irmgard Querfeld im Innenraum des Café Museum in der Inneren Stadt.
2

Coffee to go oder Mokka: So steht es um unser Café

(INNERE STADT). 65 traditionelle Kaffeehäuser gegen zehn Coffeeshops: Das Kampffeld in der Inneren Stadt ist noch unausgewogen. Dennoch bangt der Fachgruppenobmann der Wiener Kaffeehäuser, Berndt Querfeld, um die Zukunft seiner Branche. Billigangebote setzen dem traditionellen Café zu. Das Problem: Viele Kunden trinken den Kaffee auf dem Weg zur Arbeit. Neue Trends setzen daher auf eine italienische Nuance in der Kaffeehauskultur: an der Bar trinken und weitergehen.

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Redaktion Wiener Bezirkszeitung Archiv 01

Rückbau für Café Museum

Endgültige Abkehr von der ursprünglichen Einrichtung von Adolf Loos Als „Café Nihilismus“ ging die von Adolf Loos gestaltete Lokalität in der Operngasse in die Annalen der Geschichte ein. Mit der Neugestaltung verabschiedete man sich von diesem Konzept. Die Neueröffnung des „Café Museum“ verlief weitaus ruhiger als im Jahre 1899: Damals sorgte die von Adolf Loos gestaltete Innenarchitektur für Aufregung. Ganz Wien diskutierte über die angeblich lieblose Ausgestaltung Loos’. Anfang der dreißiger...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Redaktion Wiener Bezirkszeitung Archiv 01

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.