Corona-Virus Bezirk Ried

Beiträge zum Thema Corona-Virus Bezirk Ried

Lokales
Das Osterfest wird heuer nur in kleinem Rahmen gefeiert. Der Osterhase schickt aber Nesterl per Post.

Ostern in der Corona-Krise
Der Osterhase kommt heuer mit der Post

BEZIRK RIED. Die kirchliche Osterliturgien dürfen heuer nur in kleiner Besetzung unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden. "Wir folgen den Anweisungen der Bischöfe und feiern an den Kartagen die Gottesdienste zu fünft", so Franz Aumüller, Pfarrer von Taiskirchen. In St. Martin zelebriert Pfarrer Francis die Messen alleine, am Samstag, 11. April, um 20 Uhr und am Sonntag, 12. April, um 10 Uhr. "Wenn jemand Speisen zur Segnung bringen möchte, kann er diese vor den beiden Messen in die...

  • 03.04.20
Lokales
Am Sonntag, 5. April. ist Palmsonntag, Heuer ist alles anders!

Palmsonntag
Heuer ist alles anders

RIED/ ST. MARTIN. Am Sonntag, 5. April ist Palmsonntag. An diesem Tag feiern die christlichen den Einzug von Jesus nach Jerusalem.  Mit Palmzweigen jubelten und winkten ihm die Menschen damals zu. Auch heute wird diese Tradition in vielen Pfarren hoch gefeiert, oft mit einer großen Prozession. Doch heuer ist aufgrund der Corona-Pandemie alles anders. Es gibt keine Prozessionen und keine gemeinsamen Gottesdienste. Als kleiner Trotz können zum Beispiel in Ried Palmbuschen in der Stadtpfarrkirche,...

  • 01.04.20
Lokales
Das Team der Gemeinschaftspraxis Pumberger und Lomio in Lohnsburg ruft auf, zuhause zu bleiben.
2 Bilder

Rieder Bezirksärztesprecher Silvester Hutgrabner
"Tests erfolgen nun viel einfacher!"

BEZIRK RIED. Mit Redaktionsschluss Dienstag, 31. März, gab es im Bezirk Ried 14 Personen mit positivem Corona-Test. Von diesem Wert wurden die Genesenen bereits abgezogen. Bisher ist im Bezirk Ried noch keine Corona-positive Person gestorben. "Die meisten positiv getesteten Personen befinden sich zuhause in Quarantäne. Neu ist, dass diese Patienten bei einer Verschlechterung des Zustands nicht mehr die Hotline 1450 wählen, sondern sich bitte direkt an den Hausarzt oder an den Hausärztlichen...

  • 31.03.20
  •  1
Lokales
Nationalratsabgeordneter und Bürgermeister von Lambrechten Manfred Hofinger.

Manfred Hofinger
"Digitale Überwachung ist bei uns kein Thema!"

Manfred Hofinger, Abgeordneter zum Nationalrat und Bürgermeister von Lambrechten, über die Zeit während und nach Corona. Herr Hofinger, wie ist aktuell die Situation im Nationalrat? Ungewohnt. Es wird sehr viel auf Hygiene und Abstand geachtet, besonders seit mit Johann Singer der erste Nationalratsabgeordnete positiv auf das Corona-Virus getestet wurde. Im Nationalrat  kommen Personen aus ganz Österreich zusammen, wir müssen wirklich aufpassen. Und arbeitsmäßig? Der gesamte Fokus liegt...

  • 25.03.20
Wirtschaft
Der Spatentisch für den neuen Baumarkt von Wiesinger Bau musste abgesagt werden.
2 Bilder

Wiesinger Baumarkt in Tumeltsham
Geplante Eröffnung im Herbst ist ungewiss

TUMELTSHAM. Aufgrund der Maßnahmen gegen die Verbreitung des Corona-Virus musste die geplante Spatenstichfeier für den Wiesinger Baumarkt in Tumeltsham abgesagt werden. Auch die geplante Eröffnung im Herbst 2020 ist nun ungewiss. Das Bauunternehmen Wiesinger Bau mit Sitz in Tumeltsham/Hannesgrub  mit rund 80 Mitarbeitern wird in naher Zukunft ein Baumarktcenter eröffnen. Franchise-Partner von Wiesinger ist der österreichische Baumarktanbieter „Bauprofi“. Gemeinsam wird an einem neuen...

  • 24.03.20
Lokales
Per Skype wurde zum online-Stammtisch geladen.
5 Bilder

Online-Stammtisch
"Wir lassen uns die Lebensfreude und Freundschaften nicht nehmen!"

ST. MARTIN. Stammtisch trotz Corona-Krise? Die Mitglieder vom Donnertags-Stammtisch in St. Martin haben eine Möglichkeit gefunden. Seit 20 Jahren gibt es in St. Martin im Innkreis den Donnerstags-Stammtisch. Jeden Donnerstag um 20 Uhr treffen sich die meisten der 20 Mitglieder aus der Gemeinde im Hofwirtshaus. Um diese Tradition auch in Zeiten von Corona aufrecht erhalten zu können, wurde ein Online-Stammtisch ins Leben gerufen. „Die Idee hatte Markus Angleitner. Wir haben beschlossen, dass...

  • 23.03.20
Lokales
Die Rieder Citybusse fahren ganz normal weiter.

Corona-Virus
Angebot der Regionalbusse wird reduziert, Citybusse in Ried fahren normal weiter

Der Oberösterreichische Verkehrsverbund reduziert das Fahrplanangebot im Regionalbusverkehr ab Montag, 23. März 2020, auf den „Ferien-Fahrplan“. Der Rieder Citybus fährt normal weiter.   RIED. Nur sehr wenige Fahrgäste nutzen aktuell noch öffentliche Verkehrsmittel. Auch Schüler sind kaum mehr mit den Öffis unterwegs, um die Möglichkeit der Betreuung in den Schulen in Anspruch zu nehmen. Zudem melden erste Verkehrsunternehmen in Oberösterreich Ausfälle beim Fahrpersonal und befürchten, das...

  • 18.03.20
Lokales
Die Hallen der Rieder Messe wurden für ein eventuell nötiges Lazarett angeboten.

Rieds Bürgermeister Albert Ortig
„Nach Zeiten von Corona wird die Gesellschaft eine andere sein!“

RIED. "Das Land Oberösterreich sucht derzeit nach infrastrukturellen Möglichkeiten zur Einrichtung von Lazaretten. „Wir haben unsere Messehallen bereits angeboten. Die Landesgesundheitsbehörde und das Rote Kreuz werden entscheiden, ob die Hallen benötigt werden. Die Steuerzahler haben diese Infrastruktur finanziert, jetzt sollen sie die Hallen auch nutzen können “, so Rieds Bürgermeister Albert Ortig, der in der Stadt sämtliche Vorgaben von Bund und Land konsequent umsetzt und gemeinsam mit...

  • 18.03.20
Lokales
Die bestellten Lebensmittel werden an die Tür gehängt.

Katzenberg
Kleiner Nahversorger ist gefragter denn je

KIRCHDORF.  "Bleib dahoam -schau auf dich -schau auf mich- wir versorgen dich", unter diesem Motto  liefern die Bäckerei und der Sparmarkt Zimmerer in Katzenberg Bestellungen an Personen der Hochrisikogruppe aus. Die "Gai-Fahrer" bringen täglich, zum Teil mit umweltfreundlichen E-Autos, die gewünschten Lebensmittel direkt vor die Haustür. Wer zur Risikogruppe zählt,  nicht mehr mobil ist oder aus anderen Gründen keine Lebensmittel selbst besorgen kann, erreicht das Team des Sparmarktes Zimmerer...

  • 18.03.20
Lokales
Die Künstlerfamilie
Video

Video-Gruß für die Großeltern
"Oma, so lieb!"

REICHERSBERG, WIEN. Dass viele Enkelkinder aktuell nicht zu ihren Großeltern kommen können, ist natürlich bitter. Wie man Oma und Opa aus der Ferne einen wunderbaren Gruß schicken kann, zeigt dieses Video. Das Wohnzimmer in Wien wurde kurzerhand zur Bühne, das Fenster geöffnet, damit auch die Nachbarn mithören können, und los ging das Konzert für die Großeltern in Reichersberg im Bezirk Ried. Mit dieser Aktion folgte die Musikerfamilie in Wien einem Aufruf der Musiker Österreichs zu einem...

  • 15.03.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.