Coronavirus Burgenland

Beiträge zum Thema Coronavirus Burgenland

Eduard Posch will ein Freiwilligen-System bei den Impfstoffen, damit keine Impfdosen übrig bleiben.

NEOS Burgenland
Eduard Posch will freiwilliges Impfsystem vorantreiben

Corona-Impfung: NEOS wollen mit Freiwilligen-System Impffortschritt beschleunigen. PINKAFELD/WIEN. Besorgt reagiert NEOS-Landessprecher Eduard Posch auf Medienberichte, wonach tausende Impftermine in ganz Österreich mit Astra Zeneca abgesagt oder nicht wahrgenommen werden, währenddessen Hunderttausende auf irgendeinen Impfstoff warten: „Wir müssen alle Impfstoffe, die wir haben, so schnell wie möglich verimpfen. Als Lösung kann ein Freiwilligensystem auf der Anmeldeplattform des jeweiligen...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Das Komm'Zentrum in Deutsch Schützen wird zur 11. Teststraße neben dem BITZ Oberwart im Bezirk Oberwart.

Deutsch Schützen
Komm'Zentrum wird weitere Teststraße im Bezirk Oberwart

Auch im Komm'Zentrum Deutsch Schützen wird eine Teststraße eingerichtet. Die 7-Tages-Inzidenz im Bezirk geht weiter zurück. BEZIRK OBERWART. Die Infektionslage im Bezirk Oberwart ist im Vergleich zur Vorwoche weiter leicht rückläufig. Waren vor einer Woche bei der 7-Tages-Inzidenz im Bezirk noch Zahlen von  über 460 zu verzeichnen, weist die AGES per 9. April eine Inzidenz von 334 - auf 100.000 Einwohner gerechnet - aus. In absoluten Zahlen bedeutet das 181. Laut Koordinationsstab des Landes...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Seit Mitte Feber hat die Teststraße in Pinkafeld geöffnet.

Stadtgemeinde Pinkafeld
Covid-19-Teststraße hat sich gut bewährt

Bgm. Kurt Maczek bedankt sich bei den Helfern. PINKAFELD. Seit 15. Feber 2021 betreibt die Stadtgemeinde Pinkafeld eine Antigen-Teststraße in den Räumlichkeiten der Kunsteisbahn Pinkafeld. Die Mitarbeiter des Allwetterbades sind hier seit acht Wochen im Bereich der Organisation, Anmeldung, Befundung und Auswertung beschäftigt. Hinzu kommen noch zwei Personen aus dem Gesundheitsbereich, welche die Nasenabstriche vornehmen. Die Teststraße ist seit Beginn äußerst gut besucht und wird von der...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
LH Hans Peter Doskozil ist nach wie vor für eine einheitliche, abgestimmte Linie aller Bundesländer.
2

Ostregion einig
Auch Burgenland und Niederösterreich verlängern Lockdown bis 18. April

Noch vor Ende des Corona-Gipfels mit der Bundesregierung gaben Burgenland und Niederösterreich bekannt, wie auch Wien, den Lockdown bis 18. April verlängern zu wollen. Am Abend bestätigte Bundeskanzler Kurz die Verlängerung. BURGENLAND. Als Grund für die Verlängerung wird die Lage auf den Intensivstationen angeführt, die in Teilen der Ostregion nach wie vor sehr angespannt ist. Es gebe zwar geringfügige Unterschiede in der Entwicklung, allerdings sei noch keine echte Trendumkehr zu beobachten....

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Die Situation im Bezirk Oberwart bei den 7-Tages-Inzidenzen entwickelt in eine erfreuliche Richtung.

Coronavirus
Sieben-Tages-Inzidenz im Bezirk Oberwart bei 328,5

Die Zahl der positiven Fälle geht nach Höchststand weiter zurück. BEZIRK OBERWART. Die Infektionslage im Bezirk Oberwart entwickelt sich dem Trend der letzten Tage folgend weiter rückläufig. Waren vor einer Woche bei der 7-Tages-Inzidenz im Bezirk noch Zahlen von von über 460 zu verzeichnen, weist die AGES per 6. April eine Inzidenz von 328,5 auf 100.000 Einwohner gerechnet. In absoluten Zahlen bedeutet das 178. Im gesamten Burgenland beträgt die 7-Tages-Inzidenz auf 100.000 Einwohner nur 194,6...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Die Zahl der aktuell infizierten Personen im Burgenland steigt auf 1.312.

Corona-Virus im Burgenland
67 Neuinfektionen, ein weiterer Todesfall

Laut dem Koordinationsstab Coronavirus gibt es im Burgenland seit gestern 67 Neuinfektionen. 14.796 Personen sind bereits genesen. BURGENLAND. Die Zahl der aktuell infizierten Personen steigt auf 1.312, die Gesamtzahl der bestätigten Fälle beträgt 16.397. 2.999 (-8) Personen befinden sich in behördlich angeordneter, häuslicher Quarantäne. Insgesamt 289 TodesfälleDas Burgenland hat einen Todesfall zu beklagen: Ein 88-jähriger Mann aus dem Bezirk Mattersburg ist im Zusammenhang mit COVID-19...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Die Zahl der aktuell infizierten Personen im Burgenland steigt auf 1.353.

Corona-Virus im Burgenland
70 Neuinfektionen, ein weiterer Todesfall

Laut dem Koordinationsstab Coronavirus gibt es im Burgenland seit gestern 70 Neuinfektionen. 14.689 Personen sind bereits genesen. BURGENLAND. Die Zahl der aktuell infizierten Personen steigt auf 1.353, die Gesamtzahl der bestätigten Fälle beträgt 16.330. 3.007 (-79) Personen befinden sich in behördlich angeordneter, häuslicher Quarantäne. Insgesamt 288 TodesfälleDas Burgenland hat einen Todesfall zu beklagen: Eine 88-jährige Frau aus dem Bezirk Mattersburg ist im Zusammenhang mit COVID-19...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Die 7-Tages-Inzidenz im Bezirk Oberwart geht wieder zurück.

Coronavirus
Bezirk Oberwart liegt bei Inzidenz wieder unter 400

Rückgang bei den Fallzahlen im gesamten Burgenland zu verzeichnen. BEZIRK OBERWART. Nachdem seit rund einer Woche die 7-Tages-Inzidenz im Bezirk bei teilweise deutlich über 400 lag, zeigt sich nun in der Statistik eine gewisse Entspannung. Anfang der Woche lag die ausgewiesene Inzidenz noch bei über 460, am Karfreitag noch bei knapp über 411. Am Karsamstag wies das AGES Dashboard aktuell 361,7 auf 100.000 Einwohner gerechnet aus. In absoluten Zahlen bedeutet das nur noch 196. Im gesamten...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Die Zahl der aktuell infizierten Personen im Burgenland steigt auf 1.412.

Corona-Virus im Burgenland
114 Neuinfektionen, zwei Todesfälle

Laut dem Koordinationsstab Coronavirus gibt es im Burgenland seit gestern 114 Neuinfektionen. 14.460 Personen sind bereits genesen. Die Zahl der aktuell infizierten Personen steigt auf 1.412, die Gesamtzahl der bestätigten Fälle beträgt 16.155. 3.113 (+7) Personen befinden sich in behördlich angeordneter, häuslicher Quarantäne. Insgesamt 283 TodesfälleDas Burgenland hat zwei Todesfälle zu beklagen: Ein 85-jähriger Mann aus dem Bezirk Neusiedl und ein 40-jähriger Mann aus dem Bezirk Mattersburg...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Antau, Pöttelsdorf und Zemendorf-Stöttera haben sich zusammengetan und bieten eine gemeinsem Covid-19-Teststraße an.

Bezirk Mattersburg
Gemeinsame Covid-19 Teststraße

Ab Montag, den 12. April bieten die Gemeinden Antau, Pöttelsdorf und Zemendorf-Stöttera gemeinsam eine kostenlose Covid-19-Teststraße in Zemendorf für die Bürger der Gemeinden an. BEZIRK MATTERSBURG. Die neue Teststraße wird von den Gemeinden zusätzlich zu den bereits vorhandenen Testmöglichkeiten im Bezirk Mattersburg geboten. Die Teststraße befindet sich in der alten Arztordination neben dem Gemeindeamt in Zemendorf (Hauptstraße 49) und hat montags und mittwochs von 16 bis 19 Uhr und freitags...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Die Zahl der aktuell infizierten Personen im Burgenland steigt auf 1.427.

Corona-Virus im Burgenland
102 Neuinfektionen, zwei Todesfälle

Laut dem Koordinationsstab Coronavirus gibt es im Burgenland seit gestern 102 Neuinfektionen. 14.333 Personen sind bereits genesen. BURGENLAND. Die Zahl der aktuell infizierten Personen steigt auf 1.427, die Gesamtzahl der bestätigten Fälle beträgt 16.041. 3.106 (+214) Personen befinden sich in behördlich angeordneter, häuslicher Quarantäne. Insgesamt 281 TodesfälleDas Burgenland hat zwei Todesfälle zu beklagen: Eine 71-jährige Frau aus dem Bezirk Eisenstadt und ein 86-jähriger Mann aus dem...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Noch könnte das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder die Zahl der Intensivbetten aufstocken – doch die Mitarbeiter stoßen bereits an ihre Grenzen.

Krankenhaus Eisenstadt
"Mitarbeiter arbeiten seit Monaten an der Kapazitätsgrenze"

Die Lage in den Krankenhäusern ist ernst – langsam wird an Kapazitätsgrenzen gestoßen. Die vier KRAGES-Krankenhäuser im Land stockten ihre Intensivkapazitäten bereits auf. Auch im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Eisenstadt gibt es einen Notfallplan. EISENSTADT. Im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Eisenstadt stehen derzeit acht Intensivbetten für Covid-Patienten zur Verfügung. Mit Stand vom 31. März sind fünf der acht Betten belegt. Damit ist die Bettenkapazität bisher noch nicht...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits
Die Möglichkeit zur Corona-Testung ohne vorherige Online-Anmeldung besteht ausschließlich in den Burgenländischen Impf- und Testzentren (BITZ).

Burgenländische Testzentren
Corona-Tests nach Ostern auch ohne Anmeldung

In den Burgenländischen Impf- und Testzentren (BITZ) sind ab 6. April von 12 bis 19 Uhr Tests ohne Anmeldung möglich. BURGENLAND. Bisher war die Testung in den BITZ ausschließlich nach einer Online-Anmeldung über die Internetseite www.burgenland.at/coronavirus möglich, um größere Menschenansammlungen in den Testzentren zu vermeiden. In den vergangenen Wochen kam es allerdings immer öfter vor, dass reservierte Termine von den angemeldeten Personen nicht wahrgenommen und die entsprechenden...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Verteilung der Spuck-Tests ist in Oberwart angelaufen: Alfred Kollar (Vorstand OSG), Christoph Glatz (Hausverwaltung OSG), Rainer Palank (Koordination Rathaus), Bgm. 2. LT-Präs. Georg Rosner, Markus Obojkovits und Christian Faith (beide Koordination Wirtschaftshof)

Stadtgemeinde Oberwart
Verteilung der kostenlosen "Spuck-Tests"

Die Verteilung der Spuck-Tests haben in Oberwart und St. Martin/Wart begonnen. OBERWART. Die Verteilung der kostenlosen Corona-Schnellstests, die jeder Burgenländer erhält, läuft in Oberwart und St. Martin/Wart auf Hochtouren. Nachdem in den vergangenen Tagen im Rathaus daran gearbeitet wurde, die Briefe und Adressetiketten für alle 4.500 Haushalte vorzubereiten, haben gestern die Wirtschaftshof-Mitarbeiter mit der Verteilung der Spuck-Tests begonnen. Bis spätestens morgen sollte jeder Haushalt...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
„Bund und Kanzler dürfen Verantwortung nicht länger allein auf Bundesländer abschieben“, fordert LH Hans Peter Doskozil.
1 1

Burgenland und Niederösterreich
Verlängerung der Covid-19-Maßnahmen bis 11. April

Die Länder Burgenland und Niederösterreich werden wie Wien die vereinbarten Coronavirus-Schutzmaßnahmen über das Osterwochenende hinaus bis 11. April aufrechterhalten. BURGENLAND. Diese Vereinbarung wurde vor Kurzem in einer Telefonkonferenz zwischen Landeshauptmann Hans Peter Doskozil und Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitne rbeschlossen. Doskozil: „Fleckerlteppich vermeiden“„Ich dränge seit den ersten gemeinsamen Vereinbarungen in der Ostregion darauf, dass wir weiter möglichst einheitlich...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
173 Neuinfektionen und drei Todesfälle gab es im Burgenland in den letzten 24 Stunden.

Corona-Virus im Burgenland
173 Neuinfektionen und drei weitere Todesfälle

BURGENLAND. Laut dem Koordinationsstab Coronavirus gibt es im Burgenland seit gestern 173 Neuinfektionen. Die Zahl der aktuell infizierten Personen steigt damit auf 1.434, die Gesamtzahl der bestätigten Fälle seit Ausbruch der Krise beträgt 15.939. 14.226 Personen davon sind wieder genesen. Drei Menschen verstorbenDas Burgenland hat außerdem drei weitere Todesfälle zu beklagen: Eine 74-jährige Frau aus dem Bezirk Oberpullendorf, ein 58-jähriger Mann aus dem Bezirk Güssing und ein 87-jähriger...

  • Burgenland
  • Franz Tscheinig
Das Pflegeheim Stegersbach war eines der am schwersten vom Corona-Virus betroffenen Heime im Südburgenland.

Jänner- und Feber-Bilanz
Bezirk Güssing war der Corona-Hotspot bei Pflegeheimen

Was die vom Corona-Virus betroffenen Pflegeheime betrifft, war der Bezirk Güssing in den ersten beiden Monaten des Jahres die burgenländische Krisenregion Nummer 1. Das geht aus der Beantwortung einer Landtagsanfrage von LAbg. Walter Temmel (ÖVP) durch Landeshauptmann Hans Peter Doskozil hervor. Demnach gab es im Jänner und im Feber in Heimen im Bezirk Güssing insgesamt 151 Neuinfektionen, im Bezirk Oberwart waren es 26 und im Bezirk Jennersdorf 17. An Covid-19 verstarben in diesem Zeitraum im...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Zahl der Intensivbetten im Krankenhaus Güssing wird aufgrund der anhaltend hohen Zahl von schweren Covid-19-Fällen von sechs auf acht erhöht.

Covid-19-Krise
Mehr Intensivbetten für das Spital Güssing

Im Krankenhaus Güssing ist aufgrund der anhaltend hohen Zahl von schweren Covid-19-Fällen die Zahl der Intensivbetten erhöht worden. Zwei Aufwachbetten wurden zu Covid-Betten umfunktioniert, damit stehen nun insgesamt acht Betten auf der Intensivstation zur Verfügung, teilte Leo Szemeliker, Sprecher der burgenländischen Krankenhausgesellschaft KRAGES, mit. Durch die Verbreitung der britischen Corona-Virusvariante habe sich auch der Bedarf geändert. "Die Betroffenen müssen schneller in...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Im Burgenland werden die Impfungen auch über Ostern fortgesetzt.

Oster-Wochenende
Mehr als 5.200 Personen werden gegen Covid-19 geimpft

Im Burgenland kommt es über das bevorstehende Oster-Wochenende zu keinerlei Verzögerungen bei den Covid-19-Schutzimpfungen. Am Freitag und Dienstag wird mit verstärkten Kapazitäten in den Burgenländischen Impf- und Testzentren (BITZ) geimpft, am Samstag mit mobilen Teams für bettlägrige Menschen. BURGENLAND. „Insgesamt werden mehr als 5.200 Personen geimpft – davon 2.200 Hochrisikopatienten und 3.000 Personen der Altersgruppe über 65 ohne Risikopräferenz. Wir haben organisatorisch so...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Obmann Thomas Plank mit der kleinen Osterüberraschung die von den Mitarbeitern an die Klienten verteilt werden.
2

Sozialer Dienst Schattendorf
Osterüberraschung für die Klienten

In der Karwoche verteilen die Mitarbeiter des "Sozialen Dienstes Schattendorf und Umgebung" Osternester für die Patienten. SCHATTENDORF. Mit der kleinen Aufmerksamkeit wollen sie ihre Wertschätzung ausdrücken. "Die letzten Jahre haben gezeigt, wie wichtig die Pflege und Betreuung älterer und bedürftiger Mitmenschen ist. Mit dem 'Sozialen Dienst Schattendorf und Umgebung' haben wir die Möglichkeit einer qualitätsvollen Betreuung in der Hauskrankenpflege in unserer Region geschaffen", so Obmann...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Auf dem Siedlerhof gibt man nicht auf (v.l.n.r.): Margarete Donner mit Krümel und Andrea Neuberger mit ihrer Evita.
4

Reiterhöfe im Bezirk
"Wir kämpfen weiter. Aufgeben ist keine Option"

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie und die damit verbundenen Verordnungen treffen auch Betriebe, Pferdehalter, -sportler und -züchter mit besonderer Härte und erschüttern sie und ihren gewohnten Alltag bis ins Mark. Wir haben uns bei Reiterhöfen im Bezirk erkundigt wie sie diese schwierige Zeit erleben. BEZIRK MATTERSBURG. Der "Siedlerhof" in Stöttera ist seit Jahren für seine gute Arbeit mit Kindern bekannt. Durch die Corona-Krise sind für den, bis dahin gut laufenden Stall, die Einnahmen...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
In den Evangelischen Kirchen im Bezirk Mattersburg sind die Oster-Gottesdienste abgesagt.

Evangelische Kirche
Kein Gottesdienst zu Karfreitag und Ostern

In den Evangelischen Kirchen im Bezirk Mattersburg hat man sich aufgrund der hohen Corona-Infektionszahlen dazu entschieden die Gottesdienste zu Karfreitag und Ostern entfallen zu lassen. BEZIRK MATTERSBURG. "Aufgrund der aktuellen Situation haben die Presbyterien der Evangelischen Pfarrgemeinde A.B. Pöttelsdorf und der Evangelischen Pfarrgemeinde A.B. Loipersbach kurzfristig entschieden in unserer Region auf gemeinsame Gottesdienste zu verzichten. Die Gottesdienste hätten in Loipersbach,...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Die Zahl der aktuell infizierten Personen im Burgenland steigt auf 1.404.

Corona-Virus im Burgenland
95 Neuinfektionen, ein weiterer Todesfall

Laut dem Koordinationsstab Coronavirus gibt es im Burgenland seit gestern 95 Neuinfektionen. 14.086 Personen sind bereits genesen. BURGENLAND. Die Zahl der aktuell infizierten Personen steigt auf 1.404, die Gesamtzahl der bestätigten Fälle beträgt 15.671. 3.052 (+145) Personen befinden sich in behördlich angeordneter, häuslicher Quarantäne. Insgesamt 276 TodesfälleDas Burgenland hat einen Todesfall zu beklagen: Ein 83-jähriger Mann aus dem Bezirk Neusiedl ist im Zusammenhang mit COVID-19...

  • Burgenland
  • Christian Uchann

Kommentar
Eine kurze "Osterruhe"

Ab Gründonnerstag wird eine "Osterruhe" verordnet, die wohl nur das leidige Wort "Lockdown" vermeiden soll. Danach sollen verschärfte Maßnahmen - zumindest in der Ostregion - diesen ein wenig verlängern. Die aktuellen Zahlen zeigen deutlich nach oben - auch im Bezirk Oberwart wurde mittlerweile die Sieben-Tages-Inzidenz von weit über 400 ausgewiesen. Die Situation in den Intensivstationen und Spitälern ist besorgniserregend. Ob nun eine so kurze "Osterruhe" ausreicht, um die Entwicklung zu...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.