Die Grünen

Beiträge zum Thema Die Grünen

Auf der Rosalia wird seit einiger Zeit massiv gerodet.

Die Grünen stellen am 26. Mai Antrag zu Rodungen auf der Rosalia

KATZELSDORF. An den Ausläufern der Rosalia wurde in den vergangenen Monaten ein enormer Baumbestand abgeholzt. Unmut der Anrainer wurde laut, die Grünen Wr. Neustadt griffen ein. Dass hier mit Sorgfalt einer "natürlichen Waldverjüngung" nachgegangen wird, bezweifeln die Grünen. Tanja Windbüchler-Souschill, Wr. Neustädter Grünen-Chefin: "Aus diesem Grund habe ich für den kommenden Umweltbeirat der Stadt am 26. Mai zeitgerecht einen Antrag gestellt, die Thematik Waldbewirtschaftung,...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Anneliese Weichart: Ein überholtes Projekt.
1

Die "Grünen" radelten zur Ulme

Die Geschäftsführerin der Grünen Wiener Neustadt, Anneliese Weichart, nahm am vergangenen Samstag am Radausflug zur Ulme teil. Organisiert wurde diese Radtour von der Radlobby und der Initiative Vernunft statt Ostumfahrung. WIENER NEUSTADT/LICHTENWÖRTH. Von der Schmuckerau ging es entlang der Warmen Fischa bis zur Ulme. Gestoppt wurde entlang der Route um auf die massiven Eingriffe in die Natur und auf das Naherholungsgebiet viele Wiener Neustädter aufmerksam zu machen. "So ein veraltetes...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Selina Prünster, Cristelle Ferrisi-Karlon, Tanja Windbüchler-Souschill.

Frauenpower bei den Grünen Wiener Neustadt

WIENER NEUSTADT. „Wir haben am 13. Dezember die gesamte Grüne Liste für die Gemeinderatswahl präsentiert und haben namhafte Persönlichkeiten als Unterstützer und Unterstützerinnen vorgestellt. Auf Platz 7 findet sich die BORG-Lehrerin Cristelle Ferrisi-Karlon. Es freut mich besonders, dass die Grüne Bewegung von einer so engagierten Lehrerin mitgetragen wird“, so die Grüne Parteichefin und Gemeinderätin Tanja Windbüchler-Souschill. Parade-Europäerin “Für mich ist Cristelle Ferrisi-Karlon eine...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Claudia Andel, Monika Schneider und Reinhard Lindner informieren sich am Kräuterstand von Monika Lindner.
6

Die Grünen Bad Fischau-Brunn luden ein zum „Grünen Advent“

Die im Sommer neu gegründeten Grünen Bad Fischau-Brunn luden zum „Grünen Advent“ ins Schloss Fischau. BAD FISCHAU-BRUNN. Zahlreiche Gäste kamen zum "Grünen Advent", darunter auch der Bürgermeister und Vertreter aller politischen Parteien. „Bad Fischau-Brunn ist mit unserer Gründung eindeutig bunter geworden. Wir freuen uns auf ein respektvolles Miteinander“, meinte die Grüne-Sprecherin und Spitzenkandidatin für den Gemeinderat Barbara Posch. Für die Besucher war bestens gesorgt: Die Kinder...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Vorstand der Ortsgruppe Bad Fischau-Brunn (v.l.n.r.) Monika Schneider, Johannes Salzbrunn, Barbara Posch, Petra Salzbrunn.​​

Die Ortsgruppe Bad Fischau-Brunn tritt 2020 erstmals zur Gemeinderatswahl an

Barbara Posch hat eine bunt gemischte Gruppe engagierter Bürger um sich versammelt, die sich für eine nachhaltige Entwicklung unserer Gemeinde einsetzen. BAD FISCHAU-BRUNN. "Auf globaler wie regionaler Ebene braucht es die Grünen in der Politik mehr denn je, um uns und unseren Kindern eine lebenswerte Umwelt zu sichern" so die Grünen Bad Fischau-Brunn. In Zeiten des Artensterbens und des Klimawandels wollen wir in Bad Fischau-Brunn für grüne Anliegen sensibilisieren und gemeinsam mit allen...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Am zweiten Foto Tanja WIndbüchler und Selina Prünster als Spitzen-Duo für die Gemeinderatswahl.
2

Wahl 2020
Wr. Neustadts Grüne stellen ihre Kandidaten vor

Die Grünen Wiener Neustadt stellten bei einer Pressekonferenz im Café Bernhart ihre ersten fünf Personen der KandidatInnen-Liste für die kommende Gemeinderatswahl im Jänner 2020 vor. WIENER NEUSTADT. „Die Mitgliederversammlung der Grünen Wiener Neustadt hat die ersten 5 Listenplätze gewählt. Ich freue mich sehr über die Bestätigung des gesamten Teams. In den letzten Jahren haben wir in dieser Konstellation hart gearbeitet um Grüne Politik in der Stadt breit aufzustellen. Ich finde, das haben...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Das Wahlergebnis zur Nationalratswahl 2019 in Niederösterreich
1 1

Wahlergebnis
Nationalratswahl 2019 in Niederösterreich

Wahlergebnis zur Nationalratswahl 2019: Das Niederösterreich-Ergebnis zeigt den tatsächlichen Auszählungsstand inklusive Wahlkarten und ist KEINE Hochrechnung. NIEDERÖSTERREICH. 1.292.901 Niederösterreicherinnen sind bei der Nationalratswahl wahlberechtigt. Somit steuert Niederösterreich vor Wien die meisten Stimmen zu dieser Wahl bei.  12 Tonnen StimmzettelBeeindruckend ist auch die Materialschlacht im größten Bundesland. In 2.650 Wahllokalen sorgen rund 32.800 freiwillige Beisitzer für einen...

  • Niederösterreich
  • Marie-Theres Weiser
Helga Krismer: Rasche Modernisierung des Bahnhofs in Wiener Neustadt scheitert an der ÖVP und Bürgermeister Klaus Schneeberger.

Helga Krismer: „Bahnhof Civitas Nova bleibt Stiefkind des öffentlichen Verkehrs in Wiener Neustadt“

WIENER NEUSTADT. Der Stadtteil Civitas Nova ist DAS Entwicklungsgebiet in Wiener Neustadt. Neben MedAustron, der größten FH Niederösterreichs, dem Technologie- und Forschungszentrum und dem Veranstaltungszentrum Arena Nova eröffnet demnächst das neue Station und danach das Freibad bei der Aqua Nova. Ebenso entstehen Jahr für Jahr hunderte neue Wohnungen. 2028 soll auch das in der Civitas Nova neu errichtete Landesklinikum Wr. Neustadt in Betrieb gehen. Doch eines bleibt Stiefkind in Wiener...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Es gibt die unterschiedlichsten Werbegeschenke von den Partein.
2 2

Umfrage: Beeinflussen Wahlgeschenke unsere Meinung?

Neue Wahl - altes Spiel. Jede Partei verteilt kleine Aufmerksamkeiten um sich in die Erinnerung der Menschen zu rufen. Bei den Geschenken gibt es bereits ein breites Spektrum: die klassischen Kugelschreiber, Hundehalsbänder, Glückskekse und noch vieles mehr. Bestimmt haben auch Sie schon eine Kleinigkeit erhalten. Doch beeinflusst dies ihre Stimmabgabe bei der Wahl? 

  • St. Pölten
  • Bianca Werilly
Lob von höchster Stelle: Bundespräsident van der Bellen scheint seine Meinung zum einstigen "verunglückten Renommee-Projekt" der niederösterreichischen Landesregierung, geändert zu haben
2 2

Kommentar: IST Austria – Vom Skandal zum Welterfolg

Während seines Besuchs in der niederösterreichischen Landeshauptstadt, zeigte sich Bundespräsident Alexander van der Bellen voll des Lobes für die wirtschaftliche und wissenschaftliche Entwicklung des Landes. Vor einigen Jahren klang das noch ganz anders. Bundespräsident Alexander Van der Bellen kam bei seinem Besuch in St. Pölten vergangene Woche aus dem Schwärmen nicht mehr heraus. 2017: IST als "weitblickende Entscheidung" Vor einem Dutzend Journalisten lobte der erste Mann im Staat die...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker

Kranzniederlegung zum Gedenken der Opfer des Faschismus

WIENER NEUSTADT. Die Grünen - an der Spitze Tanja Windbüchler-Souschill - ö´legten zum Gedenken an die Opfer des Faschismus einen Kranz niedergelegt am Wiener Neustädter Friedhof. Die Novemberpogrome von 9. auf 10.11.1938 waren vom Nazi-Terrorregime organisierte und gelenkte Entrechtungen und der Beginn der systematischen Verfolgung und Vernichtung von Millionen Menschen. "Diese Nacht beschreibt den Übergang von Diskriminierung und Ausgrenzung zur systematischen Verfolgung und Vernichtung. Wir...

  • Wiener Neustadt
  • Bianca Werfring
vlnr. GR Wolfgang Haberler (Liste Haberler WN-Aktiv), Bürgermeister-Stv. Michael Schnedlitz (FPÖ), GR Evamaria Sluka-Grabner (Liste Soziales Neustadt), Bürgermeister Klaus Schneeberger (ÖVP), GR Tanja Windbüchler-Souschill (Die Grünen), Zweiter Vizebürgermeister Horst Karas (SPÖ)
1 8

Diskussionsrunde mit allen Wiener Neustädter Fraktionen

Am Donnerstag, 28. Mai 2015 fand eine spannende Podiumsdiskussion mit den Spitzenpolitikerinnen und Spitzenpolitikern der Statutarstadt Wiener Neustadt im Festsaal der Wiener Neustädter Sparkasse statt. Anlässlich „100 Tage neue Stadtregierung: Entwicklungen und Erwartungen“ sprachen Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger (ÖVP), der zweite Vizebürgermeister Horst Karas (SPÖ), Bürgermeister-Stv. Michael Schnedlitz (FPÖ), die Obfrau des Kontrollausschusses GR Tanja Windbüchler-Souschill (Die...

  • Wiener Neustadt
  • Ursula Hilmar
Sachlich. Im 30-Minuten Interview stellte sich Madeleine Petrovic den Fragen.
2

"Kein Gratis-Parken in Städten"

Standpunkt Wahl 2013: Madeleine Petrovic im Gespräch mit den Bezirksblättern Niederösterreich wählt am 3. März einen neuen Landtag. Madeleine Petrovic, Klubobfrau des Landesklubs der Grünen Niederösterreich, im Gespräch mit P3TV-Chef Rudolf Vajda und Bezirksblätter-Chefredakteur Oswald Hicker. Sie sind lange in der Politik, verändern konnten die Grünen aber noch nicht viel. „Naja, doch einiges. Ohne die Grünen hätten wir in Niederösterreich ein Atomkraftwerk, viele Naturschutzgebiete gäbe es...

  • Amstetten
  • Oswald Hicker

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.