Eich- und Vermessungswesen

Beiträge zum Thema Eich- und Vermessungswesen

Die Corona-Pandemie-Masken werden beim BEV genauestens geprüft.
  2

Coronavirus
So werden in Wien Masken getestet

Das Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen hat in der Arltgasse in Ottakring eine Prüfstelle für Atemschutzmasken eingerichtet. WIEN. Durchlass, Passform und Temperaturtests: Robert Edelmaier, Vizepräsident des Bundesamts für Eich- und Vermessungswesen (BEV), hat der bz verraten, wie Atemschutzmasken getestet werden. Welche Masken werden bei Ihnen getestet? Wir haben im Zuge der Coronakrise eine Prüfstelle für sogenannte Corona-Pandemie-Atemschutzmasken eingerichtet. Das sind jene, die...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
  4

Rätsel um alte Festung in Braunau gelöst

Das Vermessungsamt nahm eine Untersuchung vor, die belegt, wo einst die Anlagen der Bastionären Festung in Braunau lagen. BRAUNAU (penz). Erst kürzlich fand die Übergabe großformatiger Planunterlagen über Lage und Verlauf der bastionären Festung Braunau an die Stadtgemeinde, den Museums- und den Stadtverein sowie an den Verein für Zeitgeschichte in Braunau statt. Josef Eslbauer, Mitarbeiter des BEV, konnte in den letzten Wochen die EDV-technische Zusammenführung mit der Urmappe des...

  • Braunau
  • Lisa Penz
Insgesamt soll es im neuen "Hamerling" 77 luxuriöse Eigentumswohnungen geben.

Neuer Luxusbau bei Hamerlingpark

Im früheren Vermessungsamt entstehen bis Ende 2015 Wohnungen und eine Seniorenresidenz. JOSEFSTADT. Im ehemaligen Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen beim Hamerlingpark wird fleißig gewerkelt: Der Bau von 1903 wird sich bis Dezember 2015 in das luxuriöse "Hamerling" verwandeln. Auf insgesamt 16.000 Quadratmetern entstehen hier um 70 Millionen Euro eine betreute Seniorenresidenz sowie 77 Eigentumswohnungen. Auf dem Plan stehen ebenfalls ein Veranstaltungsbereich, ein Restaurant sowie...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Hubert Heine
Heribert Rahdjian (Echt-Liste Josefstadt) fordert ein öffentliches WC für den Hamerlingpark.

Luxus-Bau statt Klo

Bauprojekt am Hamerlingpark: Dem Bezirk fehlt eine öffentliche Toilette für Parkbesucher. JOSEFSTADT. Rund sechs Jahre lang stand das ehemalige Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen am Hamerlingpark leer. Nun soll das Gebäude um 70 Millionen Euro zur Luxusresidenz samt privatem Seniorenheim, Tageszentrum und Kindergarten umgebaut werden. Für ein vom Bezirk gefordertes Öffi-WC mit Wickeltisch ist aber kein Platz vorhanden. Bedarf ist groß "Die Auflage an die Bauherren der...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Hubert Heine
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.