Ernte

Beiträge zum Thema Ernte

Ein noch sehr seltenes Bild in Graz - reife Zitronen
1 8

Zitronenernte in Graz

Erntezeit für ZitronenEnde Oktober ist immer eine gute Zeit, um einige Zitronen in Graz zu ernten. 2018 entdeckte ich einen etwa 40 Jahre alten Zitronenbaum in Graz St. Peter. Heute besuchte ich ihn wieder und erntete etwa 2 kg Zitronen. Wie schmecken Grazer Zitronen?Zu Hause angekommen, wurde gleich die erste Zitrone verkostet. Mit dem halbieren der Zitrone bemerkte ich sofort eine große Anzahl an Kerne. Das Auspressen lieferte dann eine bescheidene Menge Zitronensaft. Der selbstgemachte...

  • Stmk
  • Graz
  • Rainer Maichin
Vertrautes Bild: Im gesamten Bezirk werden die Kürbisse zur Ernte vorbereitet und zusammengeschoben.

Ernte in Graz-Umgebung: Von Totalausfall bis Spitzen-Ertrag

Von Obst bis hin zum Kürbis: Im Bezirk wird früher als je zuvor geerntet. Wer aktuell mit offenen Augen im Bezirk Graz-Umgebung unterwegs ist, sieht reges Treiben auf den meisten Äckern und Plantagen. So früh wie lange nicht läuft bereits die Obst- und Gemüseernte. "Im Vorjahr hat die Ernte am 31. August begonnen, heuer erfolgte der Start bereits acht Tage vorher. Dabei waren wir 2017 schon früher dran", erzählt Manfred Kohlfürst, selbst Obstbauer in St. Marein und Obmann in der Bezirkskammer...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
Frost auch am Hochzeitstag: Hugo Kapun.

Nach Frostschäden kein Trauben-Import aus Slowenien

Die Weingärten, in denen Ende April die jungen Gescheine abgefroren waren, treiben wieder aus. Zum Teil sind die Triebe bereits ellenlang. Aber kann die Natur aufholen, was sie zerstört hat? Und dürfen die Winzer auf eine Schadens-Minimierung hoffen? Wir erkundigten uns bei Experten. Ing. Manfred Birnstingl, Geschäftsführer der Weinbauregion Rebenland, in der rund 150 Betriebe vertreten sind, ist skeptisch. Ob die Bei-Augen, die nun an den Rebstöcken grüne Hoffnung vermitteln, einen...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
"Viele geschädigte Betriebe müssen massiv investieren, damit sie überhaupt weiter wirtschaften können", begründet Landwirtschaftsminister Andrä Ruprrechter das Maßnahmenpaket.
1 5 3

Frostschäden: Rupprechter kündigt Hilfe für betroffene Bauern an

Ein Paket aus kurz- und mittelfristig wirksamen Maßnahmen soll heimischen Bauern nach den Frostschäden helfen. ÖSTERREICH. Der durch die Wetterkapriolen Ende April verursachte Gesamtschaden in der Landwirtschaft wird auf über 200 Millionen Euro geschätzt – Tendenz steigend. Die genaue Schadenssumme stand noch nicht fest, als Bundesminister Andrä Rupprechter am 2. Mai in Wien ein Maßnahmenpaket vorstellte, das die Existenz betroffener bäuerlicher Familienbetriebe absichern soll. "Wenn die...

  • Sabine Miesgang
Das wird nichts mehr: Auf Harald Möstls Maisfeld zeigen sich die drastischen Auswirkungen der Trockenheit.
4

Katastrophe für die Grazer Bauern

"Bitte, schreiben Sie nicht so, dass wir Bauern nur jammern – aber momentan bewegt sich alles in Richtung Katastrophe." Karl Obenaus ist einer von 71 hauptberuflichen Landwirten in Graz. Auf seinen 25 Hektar Land in St. Veit bot sich der WOCHE das gleiche Bild wie bei seinen Berufskollegen in anderen Teilen der Landeshauptstadt – überall von der Sonne verbrannte Felder, Braun statt Grün. Während sich also Radiostationen und Tageszeitungen in Jubelmeldungen über Hitzerekorde überschlagen, muss...

  • Stmk
  • Graz
  • Marcus Stoimaier

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.