Klimawandel

Beiträge zum Thema Klimawandel

Lokales
So könnte, wenn es nach den Grünen geht, die Griesgasse in Zukunft aussehen.
3 Bilder

Für mehr Klimaschutz
Graz nimmt den "coolen" Kampf gegen die Hitze auf

In Wien werden ganze Straßenzüge gesperrt und in "kühle Oasen" umgewandelt. Auch Graz plant Ähnliches. Man kann es ja kaum glauben, aber meteorologisch gesehen ist aktuell Winter. Das Wetter spielt in Graz aber eher Sonnenanbetern in die Hände, denn auch im Februar lagen die Temperaturen in der Murmetropole zum Teil weit über dem für diese Jahreszeit üblichen Durchschnitt. Während es selbst in den "kalten Monaten" bereits viel zu warm ist, offenbaren sich die wahren Probleme des Klimawandels...

  • 19.02.20
Motor & Mobilität
Ökologie und Mobilität: Umweltfreundliche Fahrzeuge werden immer wichtiger.
2 Bilder

Mobilität 2020
Ein Blick in die nahe Zukunft der Mobilität

Wie auch immer die mittel- und langfristige Zukunft der Mobilität gestaltet sein wird, eines ist klar: Individualverkehr und öffentlichen Verkehr wird es in einem bestimmten Ausmaß vermutlich immer geben. Ob es ausschließlich E-Autos und wasserstoffbetriebene Fahrzeuge sind und tatsächlich vorwiegend selbstfahrende Autos auf den Straßen unterwegs sein werden, steht in den Sternen. Die Entwicklung geht in Richtung Elektroautos, jedoch verläuft sie eher stockend. 2019 wurden 9.242 E-Fahrzeuge...

  • 17.02.20
Lokales
2 Bilder

Endlich Schnee
vom Klima... ein Gedicht zum lang erwarteten Schnee

Gestern hat mein Sohn ganz verzweifelt gemeint: "Jetzt schneit es nie wieder! Und an allem ist nur dieser blöde Klimawandel schuld! Niiieeee wieder Schneee!" Er war regelrecht verzweifelt, bis ich ihm erklärt habe, dass im Jahr seiner Geburt auch erst am 4. Februar der erste Schnee gefallen ist - er kam sozusagen mit dem Schnee zu uns "dahergeschneit". Und der dann hartnäckig lange liegen geblieben ist. Am Abend hat es dann tatsächlich in dicken Flocken irrsinnig stark zu schneien begonnen......

  • 20.01.20
  •  8
  •  6
LokalesBezahlte Anzeige

Spendenaktion für den Umweltschutz
#TeamTrees: mit jedem abgenommenen Kilo wächst ein Baum

Gemeinsam wollen wir den Umweltschutz fördern und unsere easylife Teilnehmer in ganz Österreich helfen dabei. Für jedes Kilo, das bis Nikolaus abgenommen wird, spenden wir einen Euro. Pro Euro wird ein Baum gepflanzt – insgesamt sollen so unter dem Hashtag TeamTrees weltweit 20 Millionen Bäume eingepflanzt werden. Was ist #TeamTrees? Als der bekannte amerikanische YouTuber MrBeast am 22. Mai seine Abonnenten nach einer Möglichkeit fragte, was er seinem 20 Millionsten Abonnenten schenken...

  • 20.11.19
  •  1
  •  1
Lokales
Wollen die Grazer für das Kulturjahr begeistern: Stadtrat Günter Riegler (l.) und Programmbeirats-Vorsitzender Christian Mayer.

Kulturjahr 2020
Das Grazer Jahr der Stadtentwicklung

Das Kulturjahr 2020 in Graz rückt näher. Die WOCHE zeigt, welche Themen im Vordergrund stehen. Während kürzlich Bad Ischl als Kulturhauptstadt für 2024 auserwählt wurde, rüstet sich Graz für ein spezielles Projekt. Die Stadtregierung hat nämlich bereits vor längerer Zeit beschlossen, 2020 zum großen Kulturjahr zu machen. Reserviert wurden dafür eigens fünf Millionen Euro. "Das sind zehn Prozent des jährlichen Kulturbudgets, die zusätzlich und exklusiv für das Programm verwendet werden",...

  • 20.11.19
Politik
Im Gespräch: Kretschmer und Schützenhöfer

Steirisch-sächsischer Austausch in Graz

Sachsen und die Steiermark haben einiges gemeinsam: Unter anderem verfügen beide Länder über eine starke Automobilindustrie. Über die Zukunft dieser wichtigen Branche (siehe auch S. 40) sprachen Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und der ostdeutsche Ministerpräsident Michael Kretschmer bei dessen Besuch in Graz. Nach dem Vier-Augen-Gespräch in der Burg gab es auch noch einen Austausch bei der AVL mit Professor Helmut List, der das Polit-Duo über die neuesten Entwicklungsfortschritte der...

  • 29.10.19
Lokales
Ein noch sehr seltenes Bild in Graz - reife Zitronen
8 Bilder

Zitronenernte in Graz

Erntezeit für ZitronenEnde Oktober ist immer eine gute Zeit, um einige Zitronen in Graz zu ernten. 2018 entdeckte ich einen etwa 40 Jahre alten Zitronenbaum in Graz St. Peter. Heute besuchte ich ihn wieder und erntete etwa 2 kg Zitronen. Wie schmecken Grazer Zitronen?Zu Hause angekommen, wurde gleich die erste Zitrone verkostet. Mit dem halbieren der Zitrone bemerkte ich sofort eine große Anzahl an Kerne. Das Auspressen lieferte dann eine bescheidene Menge Zitronensaft. Der...

  • 27.10.19
  •  1
Lokales
Die ersten 500 Messebesucher jedes Tages erhalten Baumsetzlinge.

Grazer Herbstmesse 2019
Für eine grüne Zukunft: Setzlinge für Messebesucher

Als sichtbares Zeichen für ein gesundes Klima und den Schutz unserer Natur geht die Grazer Messe heuer neue, innovative Wege: Unter dem Motto „Setzling für Setzling in eine grüne Zukunft!“ erhalten die ersten 500 Besucher pro Messetag ein kleines Bäumchen von der Messe Graz als grünes und nachhaltiges Willkommensgeschenk. 2.500 BaumsetzlingeSomit wird über alle Messetag hinweg 2500 Bäumchen ein Wirkungsraum und Zuhause geschenkt. Im Repertoire findet sich von der Nordmann´tanne über die...

  • 01.10.19
Freizeit
Beitrag zum Abfallmanagement beim Street Food Market 2019 in Graz, viele weitere interessante Fotos warten auf Sie!
27 Bilder

Abfallwahn bei Streetfood in Graz

Wozu dieser Beitrag? Dieser Beitrag soll auf die einfachsten Nachhaltigkeitsmaßnahmen, das richtige Mülltrennen sowie ein vernünftiges Abfallmanagement, die es gibt, hinweisen. Einfachste "Klimaschutzmaßnahme" Das richtige Mülltrennen und ein vernünftiges Abfallmanagement sind eine der einfachsten "Klimaschutzmaßnahmen", die es gibt. Die Ökostadt Graz und zukünftig selbsternannte "Klima-Inovationsstadt Nummer 1" beweist hier eindrucksvoll, wie ernst sie diese Dinge nimmt. Viele Fotos...

  • 01.10.19
Lokales
EARTH STRIKE, Fridays for Future, Graz
38 Bilder

EARTH STRIKE - Der große Klimastreik für die Zukunft!

Tausende Menschen sind heute auf die Straße gegangen und haben für einen besseren Umweltschutz demonstriert. Am 20.9. 2019 hat die internationale  ,,Week for Future" begonnen und endete mit den heutigen, größten Protesten für Umweltschutz in der bisherigen Geschichte. In Österreich haben heute unter dem Motto ,,FRIDAYS for FUTURE", ca. 70.000 Menschen für den Klimaschutz protestiert.

  • 27.09.19
  •  24
  •  11
Lokales
Heute wird nicht einfach nur gebaut, die Nachhaltigkeit spielt eine viel größere Rolle. Darüber wird nun in Graz diskutiert.

Nach Expertentagung: Grazer Deklaration für den Klimaschutz

Eine internationale Konferenz zum Thema "Nachhaltiges Bauen" mit vielen Experten startet heute in Graz. Nur wenige Tage, nachdem Bürgermeister Siegfried Nagl und sein "Vize" Mario Eustacchio verkündet haben, Graz zur Klima-Innovationsstadt Nummer Eins zu machen, findet in der Murmetropole die "Sustainable Built Environment D-A-CH Conference 2019" statt. Im Mittelpunkt steht am Campus Alte Technik der TU Graz in den kommenden Tagen (11. bis 14. September) die Frage "Der Baubereich im...

  • 11.09.19
Lokales

BUCH-TIPP: Erwin Thoma – "Strategien der Natur"
Ein Ohr für die Weisheit der Bäume

Um die Zerstörung von Umwelt und Natur aufzuhalten, wird es nötig sein, die Natur mit Respekt zu behandeln und das Ökosystem Wald zu verstehen. "Baumversteher" Erwin Thoma gibt Einblicke in die besondere Verbindung zwischen Menschen und Bäume, unterhaltsam und mit viel Fachwissen. "Lasst uns die Sprache der Bäume lernen, denn das ist wichtig für unsere Zukunft", sagt Thoma. Benevento Verlag, 128 Seiten, 24 € ISBN 978-3-7109-0087-7

  • 20.08.19
  •  2
Bauen & Wohnen

Energie sparen
Kosten senken, Umwelt schonen

Kaum ein Thema ist zurzeit zentraler als Nachhaltigkeit, gehen damit doch zahlreiche weitere Lebensbereiche wie Energie, Kosten, Klima und Umwelt oder Gesundheit einher. Die enormen Ressourcen, die unsere alltäglich verwendeten Büro- und Haushaltsgeräte und vor allem Transportmittel benötigen, entwickelten sich im Laufe der letzten Jahrzehnte mehr und mehr zu Kosten- und Energiefressern. Diese Erkenntnis ist mittlerweile nicht mehr neu und die Gegenmaßnahmen dazu laufen bereits auf Hochtouren....

  • 05.08.19
Politik
Im Interview: Hermann Schützenhöfer warnt vor neuen Flüchtlingsströmen über die Balkanroute.

Hermann Schützenhöfer
"Wir müssen im Hinblick auf die Balkanroute sehr gut aufpassen"

Er ist zwar "erst" 4 Jahre Landeshauptmann, aber er ist seit den 1970er-Jahren in der Politik und damit die "graue Eminenz" der ÖVP-Landesparteichefs: Der steirische Landeschef Hermann Schützenhöfer im Interview über Ibiza, Balkanroute, Klimawandel und sein Mitgefühl mit den "Transit-Landeshauptmännern" in Tirol und Salzburg. WOCHE: Stichwort "Ibiza-Video: Haben Sie in Ihrer Karriere Vergleichbares erlebt? SCHÜTZENHÖFER: Ich bin sehr lange politisch tätig, habe viele Streitfälle erlebt....

  • 16.07.19
  •  1
Lokales
Photovoltaikanlagen: Die Zukunft der städtischen Energieversorgung?
2 Bilder

Klima und Umwelt
Alarmierender Forschungsbericht der ETH Zürich

Angesichts der schweißtreibenden, übermäßig hohen Temperaturen in den vergangenen Wochen, scheint der Forschungsbericht der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) nicht verwunderlich: Vor allem Städte werden zu Schwitzkästen und verbrauchen immer mehr Strom zur Kühlung von Gebäuden. Dazu ist durch die E-Mobilität in den nächsten Jahrzehnten ein weiterer Treiber von erhöhtem Strombedarf vorhanden. Durchschnittstemperatur in Städten steigtSo wurde hochgerechnet, dass die...

  • 12.07.19
Lokales
Science Tower: 4.500 Quadratmeter Glasflächen wurden verbaut.
5 Bilder

Pfiffiger Turm für Graz – "Graz Inside" im Science Tower

Der Science Tower in der Smart City ist der intelligenteste Turm der Stadt, wie Mario Müller von SFL verrät. 60 Meter ragt der Science Tower neben der Helmut-List-Halle in die Höhe. Innerhalb kürzester Zeit hat sich der "pfiffigste Turm der Stadt", wie er von Mario Müller, Forschungs- und Entwicklungsleiter von SFL, genannt wird, zum Wahrzeichen im Westen gemausert. Für die Serie "Graz Inside" führt Müller die WOCHE durch das smarte Gebäude und erklärt, wie viel Technologie darin...

  • 01.05.19
Freizeit

Gesellschaftlicher Umbruch

BUCH-TIPP: Philipp Blom – "Die Welt aus den Angeln" Die kleine Eiszeit von 1570 bis 1700 hat die Gesellschaft verändert. Der Historiker Philipp Blom bietet hier kein Klima-Fachbuch, er zeichnet ein Bild der damaligen Epoche des Aufbruchs in die moderne Welt und stellt Parallelen zur Gegenwart her, erörtert autoritäre und liberalere Haltung der Menschen. Der klimatische Wandel führte damals schon zu einem sozialen und technologischen Wandel, zu neuen Denkweisen. Hanser Verlag, 304 Seiten,...

  • 25.02.17
Freizeit
Bootsfahrt am Chao Praya
12 Bilder

"Thailand " Urlaub einmal anders

..es sollte ein Traumurlaub werden, geworden sind 16 Tage , davon acht auf Koh Samui vom Hochwasser drei Tage im Hotel eingeschlossen, ,überflutete Gassen, weggespülte Hauptbrücken so das wir den Ort Choeng Mon so gut wie gar nicht verlassen konnten. Die letzten drei Urlaubstage hatten wir Sonnenschein aber richtiges Urlaubsfeeling kam nicht mehr auf. Die Hauptstadt Bangkok erstatteten wir zu Beginn unserer Reise einen Besuch ab .durch das ableben des Königs im Oktober war und ist noch bis zum...

  • 28.01.17
  •  1
Lokales

„KlimARS 2016“ - Wettbewerb zum Thema Kunst & Klima ausgeschrieben

Die Universität für Musik und darstellende Kunst Graz (Kunstuniversität Graz) und die Karl-Franzens-Universität Graz (Universität Graz) schreiben einen Wettbewerb zum Thema „Kunst & Klima“ in bildender Kunst, darstellender Kunst und Musik aus. Ziel ist es, das komplexe Thema Klima und Klimawandel, sowie Folgen des Klimawandels und Strategien im Umgang damit künstlerisch aufzuarbeiten. Ausgewählte Arbeiten werden im Rahmen des 17. Österreichischen Klimatags am 7. April 2016 im MUMUTH – Haus für...

  • 25.11.15
Lokales

"Graz muss bei Klimapolitik zum Vorreiter werden!", fordert Aktivist Josef Obermoser.

Stadt und Bürger sollen stärker auf erneuerbare Energie und bewussten Konsum setzen. Ab kommenden Montag findet in Paris die 21. UN-Klimakonferenz (mehr dazu im WOCHE-Wissen unten) statt. Eine Gelegenheit, die viele Aktivisten auf der ganzen Welt dazu nutzen möchten, um auf die Gefahren des Klimawandels und auf Alternativen zu dessen Verursachern aufmerksam zu machen. Schon am Samstag soll deshalb unter dem Motto "System Change, not Climate Change" auch in Graz eine – laut Organisatoren...

  • 25.11.15
Wirtschaft

Klimawandel auf dem Prüfstand, FH CAMPUS 02

Droht uns unmittelbar die Klimakatastrophe, oder haben wir ausreichend Zeit zur Umstellung auf erneuerbare Energien? Diese spannende Frage wird in der Veranstaltung "Klimawandel auf dem Prüfstand" am 9. April 2014 diskutiert. Während für den Internationalen Klimabeirat (IPCC ) rasches Handeln für einen umfassenden Klimaschutz dringend erforderlich ist, sehen Kritiker mehr Zeit für die Umstellung auf erneuerbare Energieträger. Die vom Internationalen Klimabeirat geforderten umfangreiche...

  • 24.03.14
Lokales
2 Bilder

Dokumentarfilm: 'Climate Crimes - Umweltverbrechen im Namen des Klimaschutzes'

Climate Crimes ist die Geschichte von atemberaubenden Landschaften, seltenen Arten und Menschen, die mit der Natur leben. Sie alle werden bedroht, nicht vom Klimawandel, sondern vom Klimaschutz und das, was in seinem Namen geschieht. Mehr als 2 Jahre lang hat sich Ulrich Eichelmann und sein Team auf die Spuren von Klimaschutzprojekten und “grüner Energien” begeben. Er besuchte dazu die Mesopotamischen Sümpfe im Irak, die Urwälder Amazoniens und Indonesiens, den Südosten der Türkei sowie...

  • 03.04.13
Lokales
Die Murinsel sollte hochwasserfit bleiben, durch Wetterextreme werden auch Hochwasser häufiger.

Grazer Klima wird nass und heiß

Neue Studie belegt schwarz auf weiß: Der Klimawandel kommt - auch in die Steiermark. Rekordsommer, grüne Winter, Hochwasser und Überflutungen - so haben wir die Klimaveränderungen schon leidvoll erfahren und erlebt. "Der Klimawandel macht nicht vor den Landesgrenzen halt", erklärt der für erneuerbare Energien und Klimaschutz zuständige Landesrat Siegfried Schrittwieser bei der Präsentation der vom Land Steiermark in Auftrag gegebenen Studie "Klimaszenarien für die Steiermark bis 2050"....

  • 28.11.12
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.