Europhorie

Beiträge zum Thema Europhorie

Jürgen Preusser ist seit 1976 Sportjournalist, er war 16 Jahre lang Sportchef beim Kurier. 2006 wurde er als Sportjournalist des Jahres ausgezeichnet. Für die EM whatsappt er mit Agnes Preusser, der stellvertretenden Chefredakteurin der bz, die auch gleichzeitig seine Nichte ist.
1

Kurz vor dem EM-Finale: Von Fußball wird man nur enttäuscht

Die letzten drei Mannschaften der EM stehen fest. Und ganz plötzlich hat Österreich doch die Chance wieder Europameister zu werden. Irgendwie zumindest. Jürgen Preusser und Agnes Preusser whatsappen sich durch die EM. Die Blogbeiträge finden Sie unter www.meinbezirk.at/doppelpass

  • Wien
  • Agnes Preusser
Jürgen Preusser ist seit 1976 Sportjournalist, er war 16 Jahre lang Sportchef beim Kurier. 2006 wurde er als Sportjournalist des Jahres ausgezeichnet. Für die EM whatsappt er mit Agnes Preusser, der stellvertretenden Chefredakteurin der bz, die auch gleichzeitig seine Nichte ist.

EM-Halbfinale: Von Jasagerinnen und Wahrsagern

Das Ausscheiden Islands hat uns sehr getroffen. Aber nach dem Match ist vor dem Match. Darum unterhalten wir uns via WhatsApp über die kommenden Halbfinal-Spiele bei der EM 2016. Jürgen Preusser und Agnes Preusser whatsappen sich durch die EM. Die Blogbeiträge finden Sie unter www.meinbezirk.at/doppelpass

  • Wien
  • Agnes Preusser
Jürgen Preusser ist seit 1976 Sportjournalist, er war 16 Jahre lang Sportchef beim Kurier. 2006 wurde er als Sportjournalist des Jahres ausgezeichnet. Für die EM whatsappt er mit Agnes Preusser, der stellvertretenden Chefredakteurin der bz, die auch gleichzeitig seine Nichte ist.

EM 2016: Auf den Spuren von Inspektor Columbo

Das Match Italien - Deutschland war lang. Sehr lang. Und am Ende ist Deutschland gerade noch so ins Halbfinale gekommen. Wir haben wieder über die EM gewhatsappt. Jürgen Preusser und Agnes Preusser whatsappen sich durch die EM. Die Blogbeiträge finden Sie unter www.meinbezirk.at/doppelpass

  • Wien
  • Agnes Preusser
Jürgen Preusser ist seit 1976 Sportjournalist, er war 16 Jahre lang Sportchef beim Kurier. 2006 wurde er als Sportjournalist des Jahres ausgezeichnet. Für die EM whatsappt er mit Agnes Preusser, der stellvertretenden Chefredakteurin der bz, die auch gleichzeitig seine Nichte ist.

Halbzeit beim EM-Viertelfinale: Von nervigen Portugiesen und dem Wunder Wales

Jetzt wird es langsam ernst bei der Fußball-EM. Nachdem Island unsere Herzen im Sturm erobert hat, kämpft jetzt auch Wales um unsere Zuneigung. Und das höchst erfolgreich. Jürgen Preusser und Agnes Preusser whatsappen sich durch die EM. Die Blogbeiträge finden Sie unter www.meinbezirk.at/doppelpass

  • Wien
  • Agnes Preusser
Jürgen Preusser ist seit 1976 Sportjournalist, er war 16 Jahre lang Sportchef beim Kurier. 2006 wurde er als Sportjournalist des Jahres ausgezeichnet. Für die EM whatsappt er mit Agnes Preusser, der stellvertretenden Chefredakteurin der bz, die auch gleichzeitig seine Nichte ist.
1

Nach dem Achtelfinale: Von isländischen Herzensbrechern und den Angstgegnern der Deutschen

Eine turbulente Woche liegt hinter uns: Die Achtelfinalspiele der EM sind geschlagen, Großbritannien hat für einen EU-Austritt votiert und England hat noch dazu gegen Island verloren. Nach Brexit heißt es für uns darum mal wieder Text-it. Wir whatsappen weiter zur Europameisterschaft. Jürgen Preusser und Agnes Preusser whatsappen sich durch die EM. Die Blogbeiträge finden Sie unter www.meinbezirk.at/doppelpass

  • Wien
  • Agnes Preusser
Jürgen Preusser ist seit 1976 Sportjournalist, er war 16 Jahre lang Sportchef beim Kurier. 2006 wurde er als Sportjournalist des Jahres ausgezeichnet. Für die EM whatsappt er mit Agnes Preusser, der stellvertretenden Chefredakteurin der bz, die auch gleichzeitig seine Nichte ist.

Österreich ist ausgeschieden: Von Trauer und dem Schöpfen neuen Mutes

Jetzt ist es doch tatsächlich passiert: Österreich hat gegen Island verloren. Aus der Traum vom Fußball-Europameister. Jetzt heißt es stark bleiben und die Trauer mit möglichst viel Würde zu bewältigen. Jürgen Preusser und Agnes Preusser whatsappen sich durch die EM. Die Blogbeiträge finden Sie unter www.meinbezirk.at/doppelpass

  • Wien
  • Agnes Preusser
Jürgen Preusser ist seit 1976 Sportjournalist, er war 16 Jahre lang Sportchef beim Kurier. 2006 wurde er als Sportjournalist des Jahres ausgezeichnet. Für die EM whatsappt er mit Agnes Preusser, der stellvertretenden Chefredakteurin der bz, die auch gleichzeitig seine Nichte ist.

Countdown bis zum Island-Match: Von Pferdeküssen und guten Omen

Noch einmal schlafen bis zum entscheidenden Spiel Österreich gegen Island am 22. Juni. Langsam packt uns die Nervosität. Jürgen Preusser und Agnes Preusser whatsappen sich durch die EM. Die Blogbeiträge finden Sie unter www.meinbezirk.at/doppelpass

  • Wien
  • Alsergrund
  • Agnes Preusser
Das Würstelstand-Interview mit Sänger Thorsteinn Einarsson ist am 17. Juni um 19 Uhr auf W24 zu sehen.
6

Thorsteinn Einarsson: Ein Isländer rockt Österreich (mit Video)

Beim Würstelstand-Talk erklärt Sänger Thorsteinn Einarsson die Unterschiede zwischen Österreich und Island. Mit seiner ersten Platte "1" im Gepäck kommt Hitparadenstürmer Thorsteinn Einarsson zum bz-Interview beim Bitzinger. Bei einer Debreziner spricht der Sänger mit isländischen Wurzeln über sein Heimatland. "Landschaftlich sind sich Österreich und Island sehr ähnlich. Nur die großen Städte gibt es im hohen Norden nicht", sagt Einarsson, der jetzt in der Nähe des Naschmarkts wohnt. Alle im...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
Jürgen Preusser ist seit 1976 Sportjournalist, er war 16 Jahre lang Sportchef beim Kurier. 2006 wurde er als Sportjournalist des Jahres ausgezeichnet. Für die EM whatsappt er mit Agnes Preusser, der stellvertretenden Chefredakteurin der bz, die auch gleichzeitig seine Nichte ist.

Österreichs EM-Chance lebt: Von Trotteln und möglichen Torschützen

Am Tag nach dem uneingeschränkten Robert-Almer-Rausch holt uns wieder die Realität ein: Gegen Island am Mittwoch muss irgendein Österreicher endlich ein Tor schießen. Jürgen Preusser und Agnes Preusser whatsappen sich durch die EM. Die Blogbeiträge finden Sie unter www.meinbezirk.at/doppelpass

  • Wien
  • Agnes Preusser
Jürgen Preusser ist seit 1976 Sportjournalist, er war 16 Jahre lang Sportchef beim Kurier. 2006 wurde er als Sportjournalist des Jahres ausgezeichnet. Für die EM whatsappt er mit Agnes Preusser, der stellvertretenden Chefredakteurin der bz, die auch gleichzeitig seine Nichte ist.
2

Portugal gegen Österreich: Von Nylonstrumpfhosen und Pelzstiefeln

Portugal gegen Österreich ist 0:0 ausgegangen. Worüber unterhält man sich, wenn einfach kein Tor fallen will? Der Fußballabend als WhatsApp-Konversation. Jürgen Preusser und Agnes Preusser whatsappen sich durch die EM. Die Blogbeiträge finden Sie unter www.meinbezirk.at/doppelpass

  • Wien
  • Agnes Preusser
Vom Fado bis zum Portwein: Auch in Wien lässt sich südländisches Flair genießen.
1

Spurensuche zur EM: Ein Kurzurlaub in Portugal

Südländisches Flair mitten in Wien? Ja, das gibt es. Auf den Spuren unseres EM-Gegners Portugal. WIEN. In Portugal lautet die Devise „com calma“ – „mit Ruhe“. Gerade im Sommer dürfen wir uns eine Scheibe abschneiden und es etwas ruhiger angehen. Da wären auch ein paar Stunden weniger Arbeit und eine Siesta zwischendurch ein durchaus sinnvolles Konzept. Bis sich das bei uns durchsetzt, kann man zumindest Kurzurlaube machen. Und das geht selbst im Zentrum von Wien. 1. Lusophonie: Keine Ahnung,...

  • Wien
  • Neubau
  • Katharina Moser
Ob Jung oder Alt: Die bz sucht die kreativsten, leidenschaftlichsten Fußball-Fans. Ein toller Preis wartet.
2 45

Fotowettbewerb zur Euro 2016: Die bz kürt die besten Fans und verlost ein VIP-Package!

Die bz begleitet Wien durch die Euro 2016. Mit dem kreativsten Fan-Foto können Sie tolle Preise gewinnen. WIEN. In nur einem Monat ist es so weit: Die Fußball-Europameisterschaft in Frankreich startet. Und nicht nur die österreichische Nationalmannschaft ist mit dabei. Auch viele Wiener sind schon jetzt im EM-Fieber. Die bz begleitet ihre Leser durch das Sportfest – und sucht mit einem Gewinnspiel die besten Fans der Stadt. Wie man beweisen kann, dass man hinter seiner Lieblingsmannschaft...

  • Wien
  • Christoph Schwarz
Kulinarik und Kultur: Die Spuren Ungarns sind zahlreich. Nicht nur historisch, auch aktuell.

Ungarische Spurensuche zur EM: Ein Hauch von Monarchie

Die k.u.k. Zeit ist noch nicht vergessen. Und die Spuren Ungarns in Wien sind zahlreich. Acht Tipps. WIEN. Es gibt kaum bessere Gelegenheiten für abgedroschene Witze als einen feucht-fröhlichen Fußballabend. Diesem Klassiker wird man beim ersten EM-Spiel Österreichs am 14. Juni daher kaum entkommen: „Es spielt Öster­reich-Ungarn.“ – „Gegen wen?“ Ja, die Zeiten der Monarchie sind nicht vergessen. Wir haben uns auf eine Suche nach Ungarns Spuren in Wien begeben. 1. Kulinarik-Botschafter: Wo...

  • Wien
  • Neubau
  • Katharina Moser
Das Würstelstand-Interview mit Robert Almer ist am 10.6. um 19 Uhr auf W24 zu sehen.
2 8

Robert Almer: Unser Wiener bei der Fußball-EM (mit Video)

"Senf oder Ketchup?"-Interview am Würstelstand: Diesmal mit dem österreichischen Nationaltorhüter. Kurz vor der Abreise ins Trainingscamp des österreichischen Nationalteams stärkte sich Teamtorhüter Robert Almer noch beim Bitzinger bei der Albertina. "Leider soll ich keine Würstel essen, weil ich eine Unverträglichkeit habe. Aber die Kartoffeltascherl schmecken auch ausgezeichnet", so der 32-Jährige. Durch seine Top-Leistungen in der EM-Qualifikation ist Almer einer der Garanten für die...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
Sänger Andreas Gabalier glaubt, dass England den EM-Pokal gewinnen wird. Wenn nicht, dann spendiert der "Volx Rock´n Roller" drei handsignierte DVD´s für die bz-Leser.
11

Fußball-EM: So tippen die heimischen Promis

bz-Exklusiv: Promis tippen den Europameister. Wenn sie nicht richtig liegen, gibt’s Geschenke für die Leser. "Volks-Rock’n’Roller" Andreas Gabalier tippt auf England als neuen Europameister. "Das Mutterland des Fußballs hätte sich den Titel wieder einmal verdient. Die Auslosung könnte ihnen dabei helfen", sagt Gabalier, der sich die Matches der Euro mit Freunden bei einem privaten Public Viewing ansehen wird. Wenn Gabaliers Tipp nicht aufgeht, dann gibt es für drei bz-Leser handsignierte DVDs...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik
Es ist zwar eine Leinwand, aber keine Angst: Fußball kommt nicht vor. Sommerkino ist eine gute Alternative zum Public Viewing.
1 4

Die EM überleben: Ein Guide für Nicht-Schauer durch den Juni in Wien

Auch Fußballverweigerer haben ein Recht auf Spaß. Die besten Tipps, um sich während der EM abseits von Ball und Bier die Zeit zu vetreiben. WIEN. 22 Männer, 1 Ball, 90 Minuten. Was man in normalen Zeiten mit ein bisschen Geschick fast völlig vermeiden kann - nämlich Fußball zu schauen, über Fußball zu reden oder erwachsenen Menschen mit Schminke im Gesicht und übergroßen Hüten auf der Straße zu begegnen - ist während der EM-Hysterie beinahe allgegenwärtig. Doch mit etwas Voraussicht kann man...

  • Wien
  • Christine Bazalka
Von Macarons bis Revolution: Das französische Wien hat zahlreiche Höhepunkte.

Spurensuche zur EM: Ein kleines Stück Paris in Wien

Wien verbindet mit Frankreichs Kultur und Kulinarik mehr, als man denkt. Eine Spurensuche. Hätten Sie es gewusst? Das Croissant ist eigentlich gar keine französische Erfindung. Es stammt aus Österreich. Die österreichischen Spuren in Frankreich sind damit unverkennbar. Doch auch umgekehrt haben die Franzosen und ihre Kultur den Wiener Alltag nachhaltig beeinflusst. Und sie tun es noch immer. Wir haben uns auf eine Spurensuche begeben. 1. Rendezvous am Trottoir: Französisch galt bis ins 19....

  • Wien
  • Neubau
  • Katharina Moser
Auch bei dieser EM dürfen Fans das Nationalteam mit einem Fähnchen am Seitenfenster mental unterstützen.
1

EM 2016: Autofahrer, zeigt Flagge!

Am Freitag startet die Fußball-Europameisterschaft. Auch die österreichische Nationalelf ist dieses Mal wieder mit dabei und wird wie im Jahr 2008 mit Fähnchen auf Privatautos unterstützt. Laut ÖAMTC ist diese Art der Beflaggung gesetzlich erlaubt. WIEN. So manchem Autofahrer ist die Fußball-Europameisterschaft 2008 noch lebhaft in Erinnerung: In kollektivem Schwelgen im Fußballglück wurden die meisten Seitenfenster der privaten Autos mit einer im Handel erhältlichen Fahne beflaggt. Einzig der...

  • Wien
  • Maria-Theresia Klenner
Die große Fanzone am Rathausplatz gibt es 2018 nicht, da Österreich an der WM nicht teilnimmt.

EM-Fanzone am Rathausplatz: Das sollten sie unbedingt wissen

Bis zu 13.000 Fans werden erwartet: Wir haben alle Fakten zur größten Fanzone Wiens. • Wann ist die Fanzone am Rathausplatz geöffnet? Vom 10. Juni bis 10. Juli ist täglich ab 11 Uhr geöffnet. • Wie hoch ist der Eintritt? Der Eintritt ist frei. • Wie viele Eingänge gibt es? Die Fanzone kann durch drei Eingänge betreten werden. Man sollte genügend Zeit vor Spielbeginn einplanen, da umfassende Sicherheitskontrollen durchgeführt werden. • Wie laufen die Sicherheitskontrollen ab? Sowohl Personen als...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Thomas Netopilik

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.