FF Utzenlaa

Beiträge zum Thema FF Utzenlaa

Jährliche Mitgliederversammlung.

Freiwillige Feuerwehr Utzenlaa
Mitgliederversammlung

Am Nachmittag des 6. Jänner 2020 wurde die alljährliche Mitgliederhauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Utzenlaa abgehalten. Kommandant Oberbrandinspektor Johann Mayerhofer konnte dazu Bürgermeister Franz Stöger, Vizebürgermeister und Ortsvorsteher Josef Schwanzer und 18 anwesende Mitglieder begrüßen. Dem Gedenken an die verstorbenen Kameraden folgte der Kassabericht durch V Reinhard Eiböck und der Bericht der Kassaprüfer Hauptfeuerwehrmann Reinhard Hackl und Hauptfeuerwehrmann Franz...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
Absicherung der Unfallstelle.
3

Stockerauer Schnellstraße S5
Verunfallter Kleintransporter kurz vor Tulln

Heute Freitag, den 3. Jänner 2020 wurde die Freiwillige Feuerwehr Utzenlaa um 08.22 Uhr zum ersten Einsatz des Jahres auf die Stockerauer Schnellstraße S5, kurz vor der Abfahrt Tulln gerufen. TULLN (pa). Grund dafür war ein verunfallter Kleintransporter, welcher aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen den Anpralldämpfer der Seitenleitschienen geprallt war. Dabei wurde der mehrere Meter lange Teil des Dämpfers abgerissen, der Klein-LKW, welcher mit zwei Insassen besetzt...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
Neues Kommando: BGM Franz Stöger, OBI Johann Mayerhofer, BI Josef Zens, V Reinhard Eiböck
2

FF Utzenlaa hat neues Kommando gewählt

UTZENLAA (red). Die Mitgliederhauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Utzenlaa wurde am Dienstag, dem 5. Jänner im Feuerwehrhaus Utzenlaa abgehalten. Da nach 5 Jahren automatisch die Periode eines Feuerwehrkommandos endet, mussten heuer wieder Neuwahlen durchgeführt werden. Kommandant OBI Karl Zimmermann konnte dazu Bürgermeister Franz Stöger und die anwesenden Mitglieder begrüßen. Im Anschluss an die Grußworte des Bürgermeisters folgte der Tätigkeitsbericht des abgelaufenen Jahres durch...

  • Tulln
  • Bettina Talkner
Diese 8-Zentimeter-Wurfgranate schlummerte über 60 Jahre im Erdreich mitten in einer Wohnsiedlung

Kinder entdecken Weltkriegsgranate

Das vermeintliche Holzstück, auf das vier Kinder stießen, entpuppte sich als explosives Relikt. UTZENLAA (ks). Es war ein friedlicher Sommerabend, die vier Kinder zwischen fünf und neun Jahren spielten am Grundstück des Onkels. Doch was sie kurz vor 19 Uhr am 21. August in einem ausgehobenen Erdhaufen mitten im Siedlungsgebiet fanden, ließ die Idylle jäh zerplatzen. Einer der Buben fiel über ein vermeintliches Holzstück. Der Onkel wollte es aus dem Erdhaufen entfernen und erkannte die Gefahr:...

  • Tulln
  • Karina Seidl-Deubner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.