Friedensgrotte

Beiträge zum Thema Friedensgrotte

17

7 Plätze - 7 Schätze
Station 1 Friedensgrotte: Archivbilder über ihre Entstehung

Die erste Station und der Ausgangspunkt des Hans Pendl Holzschnitzwanderweges ist die Friedensgrotte. Sie wurde von Hans Pendl initiiert und gestaltet und im Gewölbe unter dem Stiegenaufgang der Pfarrkirche von St. Ruprecht/Raab errichtet. Neben dem bereits veröffentlichten Beitrag: Hans Pendl Holzschnitzwanderweg - Station 1: Friedensgrotte finden sie in diesem Beitrag noch eine interessante Fotoserie über die Entstehung der Friedensgrotte aus dem Privatarchiv von Hans Pendl. Die Fotoserie...

  • Stmk
  • Weiz
  • Hermine Arnold
Friedensgrotte St. Ruprecht - initiiert und gestaltet vom Holzschnitzer Hans Pendl
2 1 12

7 Plätze - 7 Schätze
Hans Pendl Holzschnitzwanderweg - Station 1: Friedensgrotte

Der Themenwanderweg mit dem Titel „7 Plätze – 7 Schätze Hans Pendl Holzschnitzwanderweg“ führt zu sieben wunderschönen Plätzen, für die der bekannte St. Ruprechter Holzschnitzkünstler Hans Pendl außergewöhnliche und berührende Skulpturen aus heimischem Holz geschaffen hat. Die erste Station und der Ausgangspunkt des Wanderweges ist die Friedensgrotte. Diesem besonderen Platz ist dieser Beitrag gewidmet. Die Friedensgrotte von St. Ruprecht / Raab wurde im Gewölbe unter dem Stiegenaufgang der...

  • Stmk
  • Weiz
  • Hermine Arnold
Holzschnitzkünstler Hans Pendl in Aktion
2 8

7 Plätze - 7 Schätze
Hans Pendl Holzschnitzwanderweg: Einführung

In meinen REGIONALPORTRAITs interviewe ich sehr gerne außergewöhnliche regionale Persönlichkeiten in der Region rund um St. Ruprecht / Raab. Eine davon ist der Holzschnitzer Hans Pendl. Während der Erstellung seines Regionalportraits habe ich seine berührenden und außergewöhnlichen Skulpturen und ihre bedeutungsvollen Aufstellungsorte kennengelernt. Mit diesem Wissen habe ich noch während der Recherchearbeit für das Regionalportrait voll Begeisterung den Themenwanderweg "Hands Pendl...

  • Stmk
  • Weiz
  • Hermine Arnold
Viele liebevoll gestaltetet Schnitzerein kann man am neuen Wanderweg in St. Ruprecht an der Raab entdecken
3

Holzschnitzwanderweg
Sieben Plätze, sieben Schätze in St. Ruprecht/R.

Raus in die Natur – so heißt das Motto in diesen Zeiten. St. Ruprecht an der Raab hat sich dafür auch etwas Neues überlegt: der Kernkapellenweg und der Burgthannerweg wurden zusammengeführt und ein neuer Wanderweg mit dem klingenden Namen „Sieben Plätze, Sieben Schätze“ entstand. Erleben Sie den bevorstehenden "Goldenen Herbst" bei einer Wanderung durch St. Ruprecht an der Raab und lernen Sie gleichzeitig ein paar der schönsten Kraftplätze der Marktgemeinde kennen. Der wunderschöne...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Hans Pendl in seinem Holzschnitz-Atelier
1 16

REGIONALPORTRAIT
Hans Pendl und seine Holzschnitz-Leidenschaft

Heute bin ich auf dem Weg nach Winterdorf in die Holzschnitz-Werkstatt des bekanntesten „Herrgott-Schnitzers“ weit und breit. Ich besuche Hans Pendl, den ich über das Kunstpark-Projekt in St. Ruprecht kennenlernen durfte. Daraus hat sich eine wunderbare Zusammenarbeit ergeben, in der ich von ihm ausgewählte Objekte und Projekte vertexten und poetisch begleiten darf. Hans Pendl erwartet mich schon in seiner Werkstatt und zeigt mir seine neuesten Werke. Beim Eintreten riecht es herrlich nach...

  • Stmk
  • Weiz
  • Hermine Arnold
Die Stefaniequelle ist bekannt für ihre heilende Wirkung bei Augenleiden
50

Besondere Plätze
Sehenswertes in St. Ruprecht/Raab

Rund 20 Geh-Minuten vom St. Ruprechter Ortskern entfernt befindet sich im so genannten Waldpark die berühmte Stefaniequelle. Schon seit einigen hundert Jahren ist die Quelle bekannt und ein beliebtes Ausflugsziel bei Einheimischen und auch Gästen, die bei einem Spaziergang entlang des Burgthannerweges Ruhe und Erholung suchen. Auf dem Weg zur Stefaniequelle befindet sich auch ein Bienenlehrpfad. Insgesamt acht Infotafeln wurden aufgestellt mit jeder Menge wissenswertem über die Insekten. Im...

  • Stmk
  • Weiz
  • Iris Bloder
Die Marienstatue von Hans Pendl mit dem Kreuz der 11. Kreuzwegstation von Medjugorje
4

Die St. Ruprechter Friedensgrotte - ein Ort der Ruhe

Die Friedensgrotte befindet sich im Gewölbe unter dem Stiegenaufgang zur St. Ruprechter Kirche. Sie entstand 2004 nachdem der bekannte St. Ruprechter Holzschnitzer Hans Pendl nach Medjugorje pilgerte. Er kaufte sich keine Steinstatute als Andenken, sondern schnitzte eine Marienstatue in Originalgröße aus Holz. Für alle, die das Original schon gesehen haben, ein beeindruckendes Kunstwerk. Die geschaffene Skulptur zeigt in sich eine geschlossene Einheit und symbolisiert den ewigen Kreislauf des...

  • Stmk
  • Weiz
  • Iris Bloder

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.