7 Plätze - 7 Schätze
Hans Pendl Holzschnitzwanderweg: Einführung

Holzschnitzkünstler Hans Pendl in Aktion
8Bilder
  • Holzschnitzkünstler Hans Pendl in Aktion
  • Foto: Bild (c) Hermine Arnold
  • hochgeladen von Hermine Arnold

In meinen REGIONALPORTRAITs interviewe ich sehr gerne außergewöhnliche regionale Persönlichkeiten in der Region rund um St. Ruprecht / Raab. Eine davon ist der Holzschnitzer Hans Pendl. Während der Erstellung seines Regionalportraits habe ich seine berührenden und außergewöhnlichen Skulpturen und ihre bedeutungsvollen Aufstellungsorte kennengelernt. Mit diesem Wissen habe ich noch während der Recherchearbeit für das Regionalportrait voll Begeisterung den Themenwanderweg "Hands Pendl Holzschnitzwanderweg" entwickelt und seine Umsetzung initiiert.

Ich freue mich natürlich - zusammen mit  Hans Pendl aus Winterdorf und mit dem Tourismusverband St. Ruprecht  - über die große Nachfrage. Es gibt sehr viele schöne persönliche Rückmeldungen von Menschen weit über unsere Region hinaus, die diesen Wanderweg schon in seiner vollen Länge von 11,5 km oder in zwei Etappen (ist als Achterschleife angelegt) zurück gelegt haben und auch von jenen, die einzelne der außergewöhnlichen und berührenden Skulpturen von Hans Pendl besucht haben.

Der Wanderweg wurde in der Zwischenzeit mit einem eigenen Markennamen "7 Plätze 7 Schätze - Hans Pendl Holzschnitzwanderweg" geehrt. Die schönen Aufkleber sind auf den jeweiligen Hinweisschildern des Wanderweges angebracht. Mittlerweile findet sich der Wanderweg auch in die Broschüre "Plätze der Begegnung und inneren Einkehr in St. Ruprecht an der Raab" des Tourismusverbandes St. Ruprecht, der auch auf der Gemeinde St. Ruprecht aufliegt. Die Beschreibung der Wanderroute findet man unter dem Link des Tourismusverbandes St. Ruprecht: 7 Plätze 7 Schätze - Hans Pendl Holzschnitzwanderweg. Herzlichen Dank an dieser Stelle an Martina Steininger vom Tourismusverband St. Ruprecht für die tolle Umsetzung!

Im Rahmen einer mehrteiligen Serie von Beiträgen möchte ich nun gerne einzeln auf jede der 7 Stationen des Themenwanderweges mit Informationen vom Holzschnitzkünstler Hans Pendl zu seinen Werken eingehen:

1) Friedensgrotte
2) Hubertuskapelle
3) Kernkapelle
4) Gebetskapelle Arndorf
5) Kunstpark 
6) Stefaniequelle
7) Segensplatz für Kinder

Ich würde mich sehr freuen, wenn sie ihre Eindrücke, die sie auf dem Themenwanderweg sammeln, mit uns teilen würden. Sie können dazu gerne den Bereich "Kommentare" unterhalb dieses Beitrages nutzen oder ihre Rückmeldungen auch in meinem Facebook Profil "Hermine Arnold" posten, wo die Serie rund um den Themenwanderweg auch geteilt wird.

Hermine Arnold
Ideengeberin und Initiatorin des Hans Pendl Themenwanderweges
Link zum Regionalportrait: Hans Pendl und seine Holzschnitz-Leidenschaft
www.nedi.at

2 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Hier wird geimpft!
Alle wichtigen Infos

Zum Corona-Ticker

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen