Weiz - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Politik
8 Bilder

Weiz wird Radhauptstadt der Oststeiermark
Radfahrer jubeln

Bei der öffentlichen Gemeinderatssitzung am 19. November 2018 in Weiz wurde ein bemerkenswertes Projekt vorgestellt. Von 2019 bis 2023 werden in der Bezirkshauptstadt und in 4 angrenzenden Gemeinden 12,8 Millionen Euro zur Förderung des Radverkehrs investiert. Es werden damit 104 km Radwege errichtet bzw. saniert. Nach Aussage des Weizer Bürgermeister Erwin Eggenreich soll durch diese Investition Weiz zur Radhauptstadt der Oststeiermark werden. Jeder Kilometer, der mit dem Fahrrad...

  • 19.11.18
Politik Bezahlte Anzeige
Flieger des Bundesheeres transportieren Personal, Material und Ausrüstung.

Unterstützung aus der Luft
Leistungsträger der Lüfte

Österreichs Luftstreitkräfte nutzen unterschiedliche Flugzeuge für unterschiedliche Transport- und Unterstützungs-Aufgaben.  ÖSTERREICH. Überall dort, wo österreichische Soldaten im Einsatz sind, können sie mit tatkräftiger Unterstützung der Luftstreitkräfte rechnen. Die Flieger des Bundesheeres transportieren Personal, Material und Ausrüstung. Für Transportflüge im In- und Ausland verfügt das Bundesheer etwa über Transportmaschinen vom Typ C-130"Hercules" sowie Pilatus PC-6 "Turbo...

  • 19.11.18
Politik Bezahlte Anzeige
Beim Bundesheer Pilot oder Pilotin zu werden, ist eine spannende Karriereoption.

Sicherer Weg nach oben
Karriere bei den Luftstreitkräften

Eine Karriere als Pilotin oder Pilot beim Bundesheer stellt hohe Anforderungen - und bietet interessante Perspektiven. Bei den Luftstreitkräften gibt es aber auch noch weitere Karrierewege nach oben. ÖSTERREICH. Beim Bundesheer Pilotin oder Pilot zu werden, ist eine spannende Karriereoption. Nach Abschluss der Ausbildung ist man nicht nur Jetpilot, sondern auch Offizier. Neben außergewöhnlicher Leistungsbereitschaft muss man folgende Voraussetzungen erfüllen: Wer einen...

  • 19.11.18
Politik Bezahlte Anzeige
Österreichs Luftstreitkräfte sind überall im Einsatz, wo österreichische Soldaten sie brauchen.

Immer zur Stelle
Sichere Hilfe von oben

Österreichs Luftstreitkräfte sind verlässlich dort im Einsatz, wo sie unsere Soldaten brauchen. Egal, ob im Inland oder im Ausland. Bei Einsätzen und der Katastrophenhilfe gibt es stets sichere Unterstützung von oben. ÖSTERREICH. Österreichs Luftstreitkräfte sichern nicht nur unseren Luftraum. Sie sind auch überall dort im Einsatz, wo österreichische Soldaten sie brauchen. Das gilt für Inlands- und Auslandseinsätze, etwa bei der Katastrophenhilfe. So unterstützen die Luftstreitkräfte...

  • 19.11.18
Politik Bezahlte Anzeige
Die Luftraumüberwachung ist ein wichtiges Fundament unserer Sicherheit.

Keine staatliche Souveränität ohne sicheren Luftraum
So wahren wir unsere Luftraumhoheit

Die Luftraumüberwachung ist kein Luxus, sondern existenziell für Staat und Menschen: Sie sichert unsere staatliche Souveränität und unsere Bevölkerung. ÖSTERREICH. Bevölkerung schützen, staatliche Souveränität gewährleisten: Die Luftraumüberwachung ist ein wichtiges Fundament unserer Sicherheit. Gerade für einen neutralen Staat wie Österreich gibt es zur Wahrung der Lufthoheit keine Alternative. Das sollte man über die Wahrung unserer Luftraumhoheit durch das Bundesheer...

  • 19.11.18
Politik Bezahlte Anzeige
Luftstreitkräfte haben vielfältige Aufgaben.

Schutz von oben
Starkes Leistungsprofil

Unsere Luftstreitkräfte haben vielfältige Aufgaben. Sie schützen nicht nur den österreichischen Luftraum, sondern unterstützen auch unsere Bodentruppen - im In- und Ausland. ÖSTERREICH. Auch, wenn man sie nicht immer sehen kann: Österreichs Luftstreitkräfte erbringen wichtige Leistungen für unsere Sicherheit. Das Leistungsprofil unserer Luftstreitkräfte ist überaus vielfältig, wie der nachfolgende Überblick zeigt.  Österreichs Lufthoheit wahren: Dafür ist es notwendig,...

  • 19.11.18
Politik Bezahlte Anzeige
Überall dort, wo eingegriffen werden muss, sind auch die Luftstreitkräfte wichtige Sicherheitspartner.

Sicher helfen
Wenn es schnell gehen muss

Damit das Bundesheer bei Katastrophen oder massiven Unfällen rasch und richtig helfen kann, wo es andere nicht mehr können, leisten die Luftstreitkräfte des Bundesheeres entscheidende Beiträge. ÖSTERREICH. Sicherheit ist immer eine Frage der Hilfskapazitäten und den Einsatztempos. Gerade bei Katastrophenfällen oder bei Unfällen, wo Fahrzeuge und Menschen zu wenig ausrichten können, ist Österreichs Bundesheer unverzichtbar. Überall dort, wo schnell und wirksam eingegriffen werden muss,...

  • 19.11.18
Politik
18 Bilder

Bundesminister Faßmann stattete der Region Gleisdorf einen Kurzbesuch ab.

Im Zuge eines Steiermark-Aufenthaltes besuchte Bildungsminister Dr. Heinz Faßmann mit dem Wiki Kindergarten in Ludersdorf-Wilfersdorf und der Volksschule Gleisdorf, zwei Einrichtungen in der Region Gleisdorf. Zusammen mit dem Wiki-Obmann und Landtagsabgeordneter Bernhard Ederer, Ludersdorf-Wilfersdorf Bürgermeister Peter Moser und Nationalratsabgeordneten sowie Gleisdorf Bürgermeister Christoph Stark sammelte er im Wiki Kindergarten Eindrücke über die Einrichtungen und das Umfeld für die...

  • 16.11.18
Politik
2 Bilder

Jugendgemeinderatswahl in Weiz
Jugendgemeinderatswahl 2018

Vor fast 20 Jahren wurde der Jugendgemeinderat der Stadt Weiz gegründet. Seither hat sich einiges getan und es konnten viele Projekte von und für die Jugend in Weiz umgesetzt werden - von der Durchführung von Sportveranstaltungen und der Verbesserung von verschiedenen Sportplätzen wie dem Skatepark und Basketballplatz bis hin zu Taxigutscheinen für Jugendliche und der Organisation von Jugendkulturveranstaltungen. Im November organisiert das Jugendhaus Area 52 Weiz, das seit jeher den...

  • 15.11.18
Politik
Franz Derler reiht sich in die Riege der Bürgermeister von Birkfeld ein und übergibt sein Amt an Oliver Felber. Seine zwei Vorgänger waren Kurt Mayr von 1988 bis 2000 und Hans Patz von 1975 bis 1988.

Birkfeld ist in neuen Händen

Mit Ende Oktober 2018 übergibt Franz Derler das Bürgermeisteramt der Gemeinde Birkfeld nach 18 Jahren in die Hände seines Kollegen Oliver Felber, der derzeit 1. Vizebürgermeister von Birkfeld ist. Zum Wechsel blickt Franz Derler auf eine schöne Zeit zurück, in der viel Positives erreicht werden konnte. Im Gespräch mit Franz Derler wird schnell klar, welche unterschiedlichen Projekte seit seinem Amtsantritt am 13. April 2000 von großer Bedeutung für ihn waren. Allen voran steht die...

  • 07.11.18
Politik
LH-Stv. Michael Schickhofer, SPÖ Bundesvorsitzender Pamela Rendi-Wagner und ELIN-Geschäftsführer Wolfgang Landler beim Rundgang im Weizer Traditionsbetrieb.
7 Bilder

SPÖ Bundesspitze zu Besuch in Weiz
SPÖ-Chefin Dr. Rendi-Wagner tourte mit LH-Stv. Schickhofer durch die Region

Gestern stand ein Betriebsbesuch bei Elin Motoren  von LH-Stv. Michael Schickhofer und der SPÖ Bundesvorsitzenden Dr.in Pamela Rendi-Wagner am Programm. Ein Vieraugengespräch zwischen der designierten Bundeschchefin und dem Landeschef fand bei Locker&Legere in St. Ruprecht statt. Dazu Schickhofer: „Freundschaft bedeutet auch, dass man sich die Dinge sehr offen sagt und ausredet. Aber steirischer Stil ist, erstens die Dinge unter vier Augen zu klären, zweitens die Dinge klar zum Ausdruck zu...

  • 06.10.18
Politik
Daniela Köck und Ursula Lackner mit Rück- und Ausblick: In den letzten beiden Jahren waren steiermarkweit 5.000 Jugendliche bei "Mitmischen vor Ort" involviert. Nun geht das Projekt in die Verlängerung.
2 Bilder

Erkenntnis aus der Jugendbeteiligung: "Kinder planen sparsamer"

Das Beteiligungsprojekt "Mitmischen vor Ort" geht in die Verlängerung. Die WOCHE bat die Initiatorinnen Landesrätin Ursula Lackner und beteiligung.st-Geschäftsführerin Daniela Köck zum Interview. Wie ist es überhaupt zur Idee gekommen? Ursula Lackner: "Das große Vorbild ist "Mitmischen im Landhaus", das als Konzept überzeugend war, damit Schulklassen Politik und Entscheidungsfindungen authentisch begreifen. Ich habe das als Abgeordnete mitbekommen. Die Schulklassen haben die Büros gesehen und...

  • 24.09.18
Politik
Vertreter der Gemeinden unterzeichnen die Absichtserklärung für nachhaltige Pendlermobilität in der Region.
15 Bilder

Öffis sollen wieder attraktiver werden

Weiz|Kunsthaus: Durch die Unterzeichnung einer Absichtserklärung setzen Vertreter der örtlichen Gemeinden bei der ersten Konferenz zur nachhaltigen Pendlermobilität ein wichtiges Zeichen für eine gemeinsame Lösung von Verkehrsproblemen in der Region. Neben den Anrainern der Stadt Weiz zieht es derzeit täglich rund 10.000 Pendler in die Bezirkshauptstadt - der Trend den Arbeitsweg mit dem eigenen PKW zurückzulegen steigt stark an. Zählte man im Jahr 2005 noch 700 Autos pro 1000 Einwohner...

  • 19.09.18
Politik
Neue Projekte zur Förderung von Sozialem, Wirtschaft, Umwelt und Freizeit.
2 Bilder

Gemeinderatssitzung: Neue Projekte für die gesamte Region

Der Gemeinderat präsentierte bei der vergangenen Sitzung neue Projekte zur Förderung von Sozialem, Wirtschaft, Umwelt und Freizeit. Neue Projekte der Stadt Mit einer Förderung des Projekts „Frauen.Leben.Regionen“ setzt die Stadt Weiz einen starken Impuls zur Gleichstellung von Frauen und Männern. Einkommensunterschiede sollen dadurch verringert sowie die Vereinbarkeit von Berufs- und Betreuungseinrichtungen optimiert werden. Insgesamt 20.000 Einwohnerinnen der Stadt-Umland-Region Weiz...

  • 18.09.18
Politik
Mitmischen in Trofaiach: Jugendliche traten in Diskussion mit Bürgermeister Mario Abl und allen Gemeinderatsfraktionen.

Mitmischen vor Ort: Rezept gegen das Desinteresse

Das Beteiligungsprojekt "Mitmischen vor Ort" geht in die Verlängerung. Tausende steirische Jugendliche waren bereits dabei. Seit 2016 mischen Jugendliche die Gemeindepolitik auf, und zwar indem sie sich einmischen und ihre Ideen und Anregungen für die verschiedensten Bereiche im Ortsleben einbringen. Das alles geschieht unter dem Titel "Mitmischen vor Ort", einem vom Bildungsressort des Landes gestarteten Beteiligungsprojekt, das von der Fachstelle beteiligung.st umgesetzt wird. Knapp 5.000...

  • 12.09.18
Politik
Schulterschluss für die Freifahrt: Alfred Hensle (Verbundlinie),  Andreas Solymos (Holding Graz), Landesrat Anton Lang, Nora Schmid (Oper Graz), Karla Mäder (Schauspielhaus), Franz Suppan (ÖBB), Bernhard Rinner (Bühnen Graz), Michael Schilhan (Next Liberty)

Kulturliebhaber haben Öffi-Freifahrt

Die Häuser der Bühnen Graz bieten in Kooperation mit dem Landesverkehrsressort und der Verbundlinie Steiermark ein neues Service für alle ihre Besucher: Das Ticket für die Vorstellung gilt gleichzeitig als Freifahrtsschein. Ein Jahr haben die Verhandlungen gedauert, Knackpunkt waren weniger die Finanzen als die logistische Umsetzung mit den Tickets. Nun ist es aber fix: Besucher der Bühnen Graz können ihre Eintrittskarten drei Stunden vor und bis zu sieben Stunden nach Beginn der Vorstellung...

  • 06.09.18
Politik Bezahlte Anzeige
LAbg. Erich Hafner mit Frau Frieda Druschowitz

FPÖ- und Seniorenmitglied feiert 90. Geburtstag!

Unsere liebe Frau Frieda Druschowitz aus St. Ruprecht an der Raab, langjähriges FPÖ- und Seniorenringmitglied, feierte kürzlich ihren 90. Geburtstag. Zu diesem großartigen Ereignis ließen es sich auch LAbg. BezPO GK Erich Hafner und Bezirkssekretärin Nicol Prem nicht nehmen, und besuchten Frau Druschowitz und gratulierten ihr recht herzlich zu ihrem runden Geburtstag. Als Aufmerksamkeit zu diesem besonderen Tag und als Dankeschön für Ihre jahrelange Unterstützung wurde ein Blumenstrauß und ein...

  • 04.09.18
Politik Bezahlte Anzeige
Helfer der OG Gersdorf a.d.F.:
vl: GR Christian Ober, GR Ingrid Möstl, Michael Safner, GR Anita Safner, Jasmin Safner, Bianca Rechling, LAbg. GK Erich Hafner, Anna Hafner, Nicol Prem

2. FPÖ Frühstück der Ortsgruppe Gersdorf a.d.F.

Am Sonntag, den 12. August 2018 lud LAbg. Erich Hafner gemeinsam mit der FPÖ Ortsgruppe Gersdorf a.d.F. zum zweiten Mal zum FPÖ Frühstück ein. Zur Freude der Ortsgruppe konnten wieder sehr viele Besucher am Sonntagvormittag zum Frühstück begrüßt werden. Neben Kaffee und selbstgemachten Säften, gab es auch Eierspeis sowie frisches Gebäck nach Wunsch mit Butter, Marmelade oder Honig, welche hauptsächlich aus der Gemeinde Gersdorf a.d.F. und Umgebung bezogen wurden. Bis um 11:00 Uhr wurde am...

  • 04.09.18
Politik

WOCHE Steiermark: Kommentar zum Landesbudget

Das Land sollte sparen – wird die Übung dieses Mal gelingen? Eigentlich ist es ja recht einfach, jeder Privathaushalt in der Steiermark weiß das eigentlich: Man kann nicht mehr Geld ausgeben, als man hat. Das Land Steiermark allerdings hat sich in den letzten zehn Jahren leider nicht an diese einfache Regel gehalten. Und so einen Schuldenberg angehäuft, der schon bald die 5-Milliarden-Euro-Hürde überspringen wird. Die Konsequenz ist eine logische: Man muss also sparen. Ein Satz, den der...

  • 03.09.18
Politik
"Budget ausgabenseitig konsolidieren" ist das Motto von Finanzlandesrat Anton Lang.
2 Bilder

Steirisches Landesbudget: Der harte Kampf gegen neue Schulden

Weit über fünf Milliarden macht das steirische Landesbudget aus. Wofür ist dieses Geld, wie kommt es herein, wer gibt es aus? Ein Interview mit Finanzlandesrat Anton Lang. Der steirische Finanzlandesrat Anton Lang ist der Herr über die Milliarden, die das Land Steiermark einnimmt und auch wieder ausgibt. Vorgänge und Summen, die für einen "normalen Bürger" kaum nachvollziehbar sind. Die WOCHE hat deshalb beim ausgewiesenen Experten und ehemaligen Banker ein bisschen genauer nachgefragt. Herr...

  • 03.09.18
Politik
In Gutenberg: Vzbgm. Helmut Jud, BGM Gleisdorf Christoph Stark, Bundesministern Juliane Bogner-Strauß, Christian Kleinhappl. (v.l.)

Prominente Starthilfe in Gutenberg

Der neue ÖVP-Spitzenkandidat Christian Kleinhappl holte sich Unterstützung von Bundesministerin Juliane Bogner-Strauß und Nationalrat Christoph Stark und möchte den Bürgermeistersessel in Gutenberg-Stenzengreith zurückholen. Die ÖVP Gutenberg lud mit der Bundesministerin für Frauen, Familie und Jugend, Julian Strauß-Bogner, und Bürgermeister Christoph Stark zu einem Familien- und Bürgerfrühstück in Gutenberg. Rund 200 Gäste wurden dabei mit regionalen Köstlichkeiten bewirtet. Erst...

  • 29.08.18
Politik
Der Kulturherbst in Gleisdorf steht bevor. Angefangen von Ausstellungen bis hin zu Diskussionsabenden, einem internationalen Puppentheater und Vernissagen wird einiges geboten.
3 Bilder

Gleisdorf präsentiert den Kulturherbst

„Inspiration – Vision – Transformation“ heißt das neue Motto des Kulturprogramms der Stadtgemeinde Gleisdorf, das nun im Rahmen eines Pressefrühstück der Öffentlichkeit präsentiert wurde. „Ohne die Visionen der Kulturschaffenden wäre die Region eine andere. Ein herzliches Dankeschön an alle Proponenten, dass wir diese kulturelle Vielfalt genießen dürfen", sagt Bürgermeister Christoph Stark. Die einzelnen Programmpunkte wurden von Wolfgang Seereiter, Karl Bauer, Birgit Ferstl, Elisabeth...

  • 29.08.18
Politik
Roland Reischl, Chefredakteur WOCHE Steiermark

Kommentar: Reformen kann man in der Steiermark lernen

Warum das "Projekt AUVA" der Bundesregierung zum Scheitern verurteilt ist Eigentlich wäre die Gesundheitsministerin Beate Hartinger-Klein ja eine gebürtige Steirerin. Allerdings dürfte sie die letzten Jahre wohl ausschließlich in Wien verbracht haben – denn sonst hätte sie (Stichwort AUVA) wohl mitbekommen, wie man sinnvollerweise Reformen angeht. Schau nach in der Steiermark Das beste (Lehr-)Beispiel für die Beute-Wienerin wäre wohl die steirische Gesundheitsreform. Allen Beteiligten ist...

  • 13.08.18
Politik
Roland Reischl, Chefredakteur WOCHE Steiermark

Kommentar: 140 km/h auf Autobahnen – die Politik gibt das falsche Tempo vor

von Roland Reischl Chefredakteur WOCHE Steiermark Man kann es leider nicht anders formulieren: Die Pilotversuche mit erlaubten 140 km/h auf österreichischen Autobahnen sind ein durchwegs sinnloses Unterfangen, das den Verkehr weder flüssiger noch sicherer machen wird. Schon ein kurzer Selbststest (siehe Story rechts) zeigt, dass sich die Autofahrer hierzulande recht gut mit den erlaubten 130 km/h arrangiert haben. Und jene, die übers Ziel schießen lassen sich auch von einem höher angesetzten...

  • 06.08.18