Friedrich Schwaiger

Beiträge zum Thema Friedrich Schwaiger

Das Plakat zur Sonderausstellung im Post- und Telegraphenmuseum Eisenerz.

Post- und Telegraphenmuseum
Eisenerz: Sonderausstellung "In den Fußstapfen von Reinhold Bachler"

EISENERZ. "In den Fußstapfen von Reinhold Bachler" ist das Motto der diesjährigen Sonderausstellung im Postmuseum Eisenerz, die seit 1. Mai Sport-Legenden der Stadt unter dem Erzberg beleuchtet. Sie ist eine Fortsetzung der erfolgreichen Schau über das sportliche Leben der Eisenerzer Skisprung-Legende Reinhold "Reini" Bachler, die 2019 und 2020 im Museum im Kammerhof zu sehen war. Jetzt werden Sportlerinnen und Sportler aus Eisenerz, die große und sogar internationale Erfolge erreicht haben,...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Lastenroller Puch 125: Museumskustos Friedrich Schwaiger (3.v.li.) mit Mitarbeitern des Post- und Telegraphenmuseums.
13

Museen an der Eisenstraße
Eisenerz: Vom Morseapparat bis zum Mobiltelefon

In Eisenerz lädt ein in Österreich einzigartiges Post- und Telegraphenmuseum zur Entdeckungsreise ein. EISENERZ. Das Österreichische Post- und Telegraphenmuseum wurde im Jahr 2012 vom Verein Postmuseum Eisenerz errichtet. Seit dieser Zeit wurde es ständig erweitert und im Jahr 2016 kam der Bereich der Fernmeldetechnik hinzu. Das Museum befindet sich im historischen Kammerhof in Eisenerz, die Exponate sind auf drei Stockwerken zu erleben. Zu Kaisers ZeitenDas liebevoll und mit viel Engagement...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Sporttalk in Eisenerz: Hans Wallner, Paul Ganzenhuber, Hubert Neuper, Robert Seeger, Reinhold Bachler, Hans Millonig, Karl Schnabl (v.l.).
25

75 Jahre Reinhold Bachler
Eisenerz: Ausstellung über eine Skisprunglegende

"75 Jahre Reinhold Bachler" ist der Titel einer Sonderausstellung im Post- und Telegraphenmuseum Eisenerz. EISENERZ. "Er ist ein wirklich toller Mensch", sagte Sportmanager Hubert Neuper über Reinhold Bachler, sein langjähriges Vorbild als Skispringer. "Hupo" und viele ehemalige nordische Sportler waren am vergangenen Samstag nach Eisenerz gekommen, um mit ihrem einstigen Weggefährten dessen 75. Geburtstag ein wenig vorzufeiern. Bachlers Ehrentag ist zwar erst am 26. Dezember, aber bereits...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Ausstellungseröffnung: BH Walter Kreutzwiesner, Peter Hüthmair, Bgm. Christine Holzweber, Friedrich Schwaiger (v.l.).
48

Als die Briefe das Fliegen "lernten“

"100 Jahre Flugpost in Österreich" ist das Thema einer Sonderausstellung im Postmuseum Eisenerz. EISENERZ. Dem engagierten Team des Österreichischen Post- und Telegraphenmuseums um Friedrich Schwaiger ist es wieder gelungen, mit einer Ausstellung das Interesse auf Eisenerz und den Kammerhof zu lenken. Das Jubiläum "100 Jahre Flugpost in Eisenerz" ist das Thema einer liebevoll gestalteten philatelistischen Sonderausstellung von Peter Hüthmaier unter Mitwirkung von Alexander Kustan. Sonderschau...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Der Lotus 61 aus dem Fomel-Ford-Rennstall von Jochen Rindt.
1

Lange Nacht der Museen: Postmusem Eisenerz ist dabei

Das Post- und Telegraphenmuseum Eisenerz zeigt aktuell eine Ausstellung über die Motorsportlegende Jochen Rindt. Im Rahmen der Aktion "Lange Nacht der Museen" gestaltet das Post- und Telegraphenmuseum Eisenerz einen Programmschwerpunkt zur aktuellen Ausstellung "Jochen Rindt 75". Gezeigt werden Filme mit dem 1970 tödlich verunglückten Motorsportidol, Musik und Lesungen runden das Programm ab. Das Programm: 18 Uhr: Band Foolproof 19.30 Uhr: Lesung Paul Gruber 20 Uhr: Film "Jochen Rindt lebt"...

  • Stmk
  • Leoben
  • WOCHE Leoben
Jochen Rindt wäre heuer 75 Jahre alt geworden.
4 23

Zum Todestag von Jochen Rindt

Jochen Rindt, der heuer seinen 75. Geburtstag gefeiert hätte, ist eine Ausstellung im Post- und Telegraphenmuseum in Eisenerz gewidmet. EISENERZ. "Ich weiß noch genau, was ich gemacht habe, als ich vom schweren Unfall Jochen Rindts erfahren habe!" Das hört man oft, wenn man mit Menschen der Generation 50+ spricht. Am 5. September 1970 ist das Motorsportidol in Monza, beim Großen Preis von Italien, mit seinem Lotus 70 tödlich verunglückt. Heuer wäre Karl Jochen Rindt am 18. April 75 Jahre alt...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
In Eisenerz zu sehen: Der Simca Laronde Monthlery, den Jochen Rindt im Jahr 1960 als Maturageschenk bekommen hat.
4 6

Erinnerungen an Jochen Rindt

Dem Formel-1-Weltmeister Jochen Rindt ist eine Ausstellung im Postmuseum Eisenerz gewidmet. EISENERZ. Jochen Rindt – der erste Popstar der Formel 1 – hätte am 18. April seinen 75. Geburtstag gefeiert. Am 5. September 1970 ist er im Training zum Großen Preis von Italien in Monza tödlich verunglückt und in Folge mit fünf Grand-Prix-Siegen posthum Formel-1-Weltmeister geworden. Sonderausstellung in Eisenerz Der Mythos Rindt ist auch heute noch ein Thema, nicht nur unter Motorsportanhängern. Das...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.