Alles zum Thema Garten der Erinnerung

Beiträge zum Thema Garten der Erinnerung

Lokales
Die Mitglieder spendeten gemeinsam 4.600 Euro.

Goldhauben- und Kopftuchgruppe
4.600 Euro für den "Garten der Erinnerung"

BEZIRK ROHRBACH. Die Goldhauben- und Kopftuchgruppe des Bezirks Rohrbach übergab eine großzügige Spende von 4.000 Euro an den Verein "pro Krankenhaus Rohrbach". Die Mitglieder unterstützen damit den "Garten der Erinnerung". Die Goldhauben- und Kopftuchgruppe St. Veit hat sich mit 600 Euro angeschlossen. „Es ist uns wichtig, dass unsere Spenden den Menschen in der näheren Umgebung nützen. Deswegen spenden wir gern für den 'Garten der Erinnerung' am LKH Rohrbach“, sagt Christa Prammer, Ortsobfrau...

  • 08.05.19
Freizeit
Ende März findet das Benefizkonzert statt.

Benefizkonzert zur Finanzierung des Gartens der Erinnerung

ROHRBACH-BERG (alho). Der Verein pro Krankenhaus Rohrbach möchte mit dem Erlös eines Benefizkonzertes das Projekt „Garten der Erinnerung“ unterstützen, ein Themengarten, der auch nach der Landesgartenschau am LKH erhalten bleiben soll. Zu diesem Benefizkonzert am Sonntag, 24. März, 16 Uhr, im Centro konnte das Nordwaldkammerorchester gewonnen werden. Vorverkaufskarten: Sparkasse Mühlviertel West. „Wir sind davon überzeugt, dass wir mit diesem Garten der Erinnerung einen großen Beitrag zum Wohle...

  • 26.02.19
Gesundheit
Leopold Preining, Barbara Kneidinger und Alexandra Gubo vor dem Plan des Gartens der Erinnerung.
5 Bilder

LKH Rohrbach
Landeskrankenhaus Rohrbach bekommt Garten der Erinnerung

Zehnter Themengarten der Landesgartenschau entsteht im Hinblick auf demenzkranke Patienten. ROHRBACH-BERG (alho). Anlässlich der Landesgartenschau entsteht im Landes-Krankenhaus Rohrbach der Garten der Erinnerung. Dieser 7.800 Quadratmeter große Themengarten wird in seiner einfachen und doch vielfältigen Gestaltung, die von moderner Technologie bewusst Abstand hält, speziell für demenzkranke Patienten angelegt und nutzt deren Langzeitgedächtnis. „Für uns war sofort klar, dass wir das...

  • 25.02.19
Leute
51 Bilder

Jüdisches Frauenkirchen: Gedenkstätte "Garten der Erinnerung" eröffnet!

FRAUENKIRCHEN (doho). Die jahrhundertelange Geschichte der Juden in den sieben "heiligen" Gemeinden im Burgenland fand mit dem Anschluss Österreichs an Deutschland 1938 ein jähes, brutales Ende. Mit dem "Garten der Erinnerung", der an der Stelle der alten Synagoge errichtet worden ist, soll an die jüdische Gemeinde Frauenkirchens erinnert werden. Er wurde vergangenes Wochenende im Tempelviertel feierlich eröffnet. Lebende Erinnerung Es war der Verein "Initiative Erinnern Frauenkirchen",...

  • 29.05.16
  •  2
Lokales
4 Bilder

Garten der Erinnerung

Am 11. März fand mit Landeshauptmann Hans Niessl und Vertretern der Israelitischen Kultusgemeinde sowie Dr. Herbert Brettl und Vertretern der Stadtgemeinde Frauenkirchen die Grundsteinlegung für den „Garten der Erinnnerung“ statt. Am ehemaligen Platz des jüdischen Tempels in Frauenkirchen soll ein Zeichen der Erinnerung der Geschehnisse des 11. März 1938 gesetzt werden. Vor 75 Jahren wurde die jüdische Gemeinde Frauenkirchen nach 260-jährigem Bestehen gewaltsam aufgelöst. Der Verein „Initiative...

  • 20.03.13