Gehsteig

Beiträge zum Thema Gehsteig

ÖVP-Klubobmann Gerhard Hammerer zeigt auf einen freien Platz am Gehsteig in der Bürgerspitalgasse.
1 Aktion

Radabstellplätze in Mariahilf
Grüne lehnen Vorschlag der ÖVP ab

ÖVP-Anträge für Radabstellplätze in Mariahilf wurden von den Grünen abgelehnt. Grund: Am Gehsteig seien sie nicht optimal. WIEN/MARIAHILF. Wer hat Anspruch auf wie viel Platz im Bezirk? Diese Frage ist derzeit Auslöser von Diskussionen zwischen der ÖVP und den Grünen Mariahilf. Genauer gesagt handelt es sich um Anträge der ÖVP Mariahilf, in welchen sie Fahrradabstellflächen fordert, die aber von den Grünen-Mandataren des Bezirks in der vergangenen Bezirksvertretungssitzung abgelehnt wurden. Der...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Larissa Reisenbauer
Hier steht Aleksandar Radoevski auf dem ursprünglich vergessenem Stück des Gehsteigs.
2

Grießersteg komplett
Gehsteig dank einer privaten Initiative

Der Meidlinger Aleksandar Radoevski intervenierte beim Magistrat erfolgreich: Nun gibt es einen durchgehenden Gehsteig beim Grießersteg. MEIDLING. Aleksandar Radoevski wohnt in der Gegend der Grießergasse. "Ich gehe oft über den Steg nach Schönbrunn oder in den Park mit den Fitnessgeräten", so der Meidlinger. Bei seinen Spaziergängen konnte er immer den Fortschritt der Arbeiten verfolgen: Die ÖBB errichteten eine neue Brücke für den Zug-Verkehr. Mit dabei war eine Neugestaltung des Fuß- und...

  • Wien
  • Meidling
  • Karl Pufler
Kleinere Bauarbeiten auf der Triester Straße und Perfektastrasse beginnen am Dienstag.

Nach Aufgrabungen in Liesing
Instandsetzungsarbeiten auf der Triester Straße und Perfektastraße

Der Baustellensommer in Liesing geht in die Verlängerung. Nachdem "Wiener Netze" die Triester Straße und die Perfektsstrasse aufgegraben haben, geht die Stadt Wien nun daran die Gehsteige wieder instand zu setzen. LIESING.  Am Dienstag, dem 18. August 2020, beginnt die Stadt Wien – Straßenverwaltung und Straßenbau nach diversen Aufgrabungen durch die Wiener Netze mit Gehsteiginstandsetzungsarbeiten in der Triester Straße und der Perfektastraße Details und Verkehrsmaßnahmen Triester Straße...

  • Wien
  • Liesing
  • Ernst Georg Berger
Bislang gab es in der Forsthausgasse für Autos viele Parallel- und Schrägparkplätze. Deren Anzahl wurde nun reduziert.
3 2 3

Parken Brigittenau
Bald weniger Parkplätze in der Forsthausgasse

Aufgrund einer Anzeige: In der Forsthausgasse gilt ab Montag, 4. Mai, eine neue Parkplatzregelung. BRIGITTENAU. Ob Geschäftstreibende, Anrainer oder Besucher: Im Bezirk werden viele Parkplätze benötigt – so auch in der Forsthausgasse. Im Abschnitt zwischen der Kornhäuselgasse und dem Forsthausplatz gibt es reichlich Abstellmöglichkeiten für Autos, die auch gut genutzt werden. Allerdings wird es schon bald einen Teil dieser Parkplätze nicht mehr geben. Denn ab Montag, 4. Mai, tritt in der...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Renate Klecl hat wegen ihrer Gehbeeinträchtigung Angst auf schlecht geräumten Gehsteigen hinzufallen.
1 1 5

Brigittenau
Glatteisgefahr im Wallensteinviertel

Anrainer, Hauseigentümer und Passanten ärgern sich über mangelhafte Schneeräumung im Wallensteinviertel. BRIGITTENAU. Im Winter blickt die geheingeschränkte Renate Klecl jeden Morgen mit Bangen auf die Wallensteinstraße. Denn sie traut sich bei Schneefall wegen mangelhafter Schneeräumung kaum aus den Haus. „Wenn es einen Hausbesorger gäbe, würde das Räumen des Gehsteigs besser funktionieren. Aber so wird erst lange nach dem Schneefall geräumt“, sagt Klecl. Gesetzliche RegelungGeregelt ist die...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Sabine Krammer
Anrainer Christian Bauer ärgert sich über den bislang (noch) fehlenden Treppelweg auf der linken Seite des Donaukanals.
3 3 2

Leopoldstadt
Neuer Fußweg am Donaukanal fix

Dank eines hartnäckigen Anrainers gibt es ab 2019 auch einen Treppelweg auf Höhe der Josef-Gall-Gasse. LEOPOLDSTADT. Gut Ding braucht Weile, heißt ein altes Sprichwort. Im Bereich des Fußweges entlang der linken Seite des Donaukanals scheinen diese Worte der Wirklichkeit zu entsprechen. Seit mehr als vier Jahren ärgert sich der Anrainer Christian Bauer über das Dilemma beim Fußweg in der Höhe der Josef-Gall-Gasse. Während im übrigen Streckenverlauf Fußgänger geschützt im Grünen gehen können,...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Sabine Krammer
Die E-Roller können per Handy-App ausgeliehen werden. Weil sie oft achtlos abgestellt werden, sorgen sie aber auch für Ärger.
2 1

E-Roller: Erste Beschränkungen kommen in Wien

Nach Beschwerden folgen erste Maßnahmen: In der Innenstadt werden parkfreie Zonen für die E-Scooter errichtet.  WIEN. Des einen Leid, des anderen Freud': Dieser Spruch trifft die Situation der E-Scooter in Wien wohl treffend. Während sich viele an den neuen Fortbewegungsmitteln erfreuen, ärgern sich andere darüber, dass die Roller auf der Straße herumliegen oder illegal auf den Gehsteigen benutzt werden. Die Verkehrsordnung in Wien ist klar: Die Roller gelten bis zu einer Maximalgeschwindigkeit...

  • Wien
  • Sophie Alena
Vier Erneuerungen gibt es im Volkertviertel: Breitere Gehsteige, ein neuer Baum, Tempo 30 und Vorrang für Busse.
2

Volkertviertel
Mehr Sicherheit im Grätzel

Breitere Gehsteige, Tempo 30 und Vorrang für Busse sollen künftig Unfälle im Volkertviertel verhindern. LEOPOLDSTADT. In der Leopoldstadt tut man einiges, um für Fußgänger mehr Sicherheit im Straßenverkehr zu ermöglichen. Die Schulstraße bei der Volksschule Vereinsgasse oder das Fahrverbot vor dem Gertrude-Fröhlich-Sandner-Campus in der Ernst-Melchior-Gasse sind nur zwei Beispiele, die Kinder und Jugendliche vor gefährlichen Situationen oder gar Unfällen schützen sollen. Die Bauarbeiten...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Werner Deutsch (r.) ist mit seinem Nachbar Gerhard.
11

Donaustadt
80-jähriger Mann stürzt schwer, keiner zahlt

Ein Gehweg wird einem Pensionisten zum Verhängnis. Zahlen will die Versicherung aber nicht. DONAUSTADT. Werner Deutsch ist 80 Jahre alt und eigentlich fit. Täglich geht er spazieren, um auf Trapp zu bleiben. Bis zu jenem verhängnisvollen Tag am 13. Juni. Als dem rüstigen Senior auf seinem Spaziergang in der Steigenteschgasse ein anderer Passant entgegenkommt, tritt er einen Schritt zur Seite, um auszuweichen. Was der 80-Jährige nicht sieht, ist eine tiefe Absenkung des Gehsteigs. Deutsch tritt...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Barbara Schuster
Zwischen Hofmühlgasse und Morizgasse werden bis zu 15 Meter lange Pflanzentröge aufgestellt.

Linke Wienzeile: Mehr Grün durch neue Pflanzentröge

MARIAHILF. Die Linke Wienzeile wird grüner: Zwischen Hofmühlgasse und Morizgasse werden im Sommer auf 1.000 Metern Stauden und Sträucher gesetzt. Insgesamt werden am Gehsteig 26 Pflanzentröge inklusive Bewässerung aufgestellt. Diese sind rund einen Meter breit und zwischen 10 und 15 Metern lang. Geländer für Fußgänger Außerdem sollen vor Fußgängerübergängen Geländer am Gehsteig montiert werden. "Dort, wo keine Pflanzen sind, wird dadurch die Sicherheit der Fußgänger erhöht“, erklärt...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Valerie Krb
Die Bauarbeiten an der Kreuzung Lehargasse und Girardigasse sind bereits in vollem Gange.
3 3

Lehargasse: Queren wird jetzt sicherer

Breitere Gehsteige und Bodenschwellen sollen die Sicherheit für Fußgänger erhöhen. MARIAHILF. Derzeit müssen sich Fußgänger zur Querung an der Kreuzung Lehargasse/Girardigasse an Radständern und parkenden Autos vorbeidrängen. Das wird sich nun ändern: Denn bis Ende August werden hier die Gehsteige vorgezogen sowie eine Fahrbahnverdoppelung – also Bodenschwellen – errichtet. SP-Bezirksvorsteher Markus Rumelhart: „Der Bereich um die Girardigasse Ecke Lehargasse ist mit dem Café Sperl und dem...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Valerie Krb
Susanne Jerusalem (Grüne) fordert mehr Platz für die Klienten des jedmayer.

jedmayer: Lösung für Stau-Problem

Securitys und Sozialarbeiter sorgen vor der Beratungsstelle für Sicherheit. MARIAHILF. 300 Klienten besuchen das jedmayer am Gumpendorfer Gürtel 8 täglich, gleichzeitig strömen die Fußgänger zu den Öffis: "Oft staut es sich am Gehsteig", so Anrainerin Susanne K. Grünen-Chefin Susanne Jerusalem kennt das Problem: "Es wäre schade, wenn die Leistungen des jedmayer damit in ein schiefes Licht gerückt würden." Nun werde gegengesteuert, so jedmayer-Chef Robert Öllinger: • Zwei Sozialarbeiter sind...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Valerie Krb
Oliver Schönsleben von den Grünen hat die Engstelle in Mariahilf entdeckt – jetzt wird sie entfernt.
1 4

Mehr Platz für Fußgänger

Hornbostelgasse: Die Boller am Gehweg werden endlich entfernt MARIAHILF. Derzeit stehen die Autos in der Hornbostelgasse noch am Gehsteig und Boller behindern den Durchgang. Doch das wird bald Geschichte sein: Denn auf Antrag der Grünen Mariahilf werden diese nun entfernt. So wird es mehr Platz für Fußgänger und trotzdem genauso viele Parkplätze wie bisher geben. Antrag eingereicht "Ich dachte mir, es müsste hier doch ausreichend Platz für beides geben, Fußgänger und Autos", so Oliver...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Ulrike Kozeschnik-Schlick
Bezirkschefin Renate Kaufmann (l.) und Fußgänger-Beauftragte Petra Jens (r.) rufen Pedalritter zur Achtsamkeit am Gehsteig auf.

Mehr Respekt am Gehsteig

Eine neue Broschüre fasst Regeln für den Radverkehr zusammen. MARIAHILF. Die wichtigsten Regeln für ein harmonisches Miteinander zwischen Rad- und Fußverkehr am Gehsteig hat nun die Mobilitätsagentur in einem Infoblatt zusammengefasst. Denn: Einer Studie des Kuratoriums für Verkehrssicherheit zufolge gibt es zunehmend Konflikte zwischen den verschiedenen Verkehrsteilnehmern. "Die Verkehrsregeln gelten auch für Radfahrer", so Bezirkschefin Renate Kaufmann. Bei der Aktion im Rahmen des "Wiener...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Valerie Krb

Den Dreck spült nur der Regen weg

Was wäre Wien ohne Regen? Selbst Innenbezirke haben Gehsteige voller Grint. Ob angedörrter Dreck, "Tschicks", altes Hundelacki oder neue Morgenspucke, alles klebt dort an der Schnittstelle von Haus und Gehsteig. Wer ein kleines Kind morgens zum Kindergaren begleitet, und daher den Blick durchgehend zum Boden richtet, der weiß, wovon ich rede. Nicht einmal Restaurants, Cafehäuser oder Lebensmittelhandel säubern den Gehsteig regelmäßig mit Wasser. Man kann ja generell froh sein, wenn er ab und zu...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Christa Baumgartner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.